Zum Inhalt springen

umwelt.nrw

Hauptinhalt

Klimaschutz in NRW

Nordrhein-Westfalen ist nicht nur immer deutlicher von den Auswirkungen des globalen Klimawandels betroffen, es ist auch in besonderem Maße dafür verantwortlich. In NRW werden ein Drittel aller in Deutschland entstehenden Treibhausgase emittiert. Daher geht die Landesregierung neue Wege in der Klimaschutzpolitik.


Ziele der neuen Klimaschutzpolitik des Landes Nordrhein-Westfalen

Klimaschutz ist eine gesellschaftliche und politische Jahrhundertaufgabe. Mit der im Jahr 2010 initiierten neuen Klimaschutzpolitik stellt sich Nordrhein-Westfalen seiner Verantwortung. Durch die geplanten  Maßnahmen für steigende  Energieeffizienz und  Energieeinsparung und für den Ausbau der erneuerbaren Energien sollen die Treibhausgasemissionen in NRW bis zum Jahr 2020 um mindestens 25 Prozent und bis zum Jahre 2050 um mindestens 80 Prozent reduziert werden. Diese Reduktionsziele sind im NRW-Klimaschutzgesetz von 2013 festgelegt worden.

Klimaschutz ist ein Wachstumstreiber, ein zentraler Impulsgeber für die ökonomische Modernisierung und Re-Industrialisierung NRW‘s. NRW steht vor einer neuen Gründerzeit, die mit früheren  Epochenbrüchen der Energieversorgung und Industrieproduktion vergleichbar ist.


Instrumente der NRW-Klimaschutzpolitik

Die konkreten Ziele der Klimaschutzpolitik in NRW sind festgeschrieben im bundesweit ersten Klimaschutzgesetz, das seit dem Jahr 2013 in Kraft ist. Die einzelnen Maßnahmen zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen legt ein Klimaschutzplan fest, der nach einer breiten Beteiligung der Öffentlichkeit im Dezember 2015 vom Landtag verabschiedet worden ist. Als zentrales Instrument der NRW-Klimaschutzpolitik umfasst er rund 154 Maßnahmen für den Klimaschutz und weitere 66 zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels.
Bereits seit dem Jahr 2011 läuft das KlimaschutzStartProgramm, mit dem die NRW-Landesregierung erste wichtige Klimaschutzmaßnahmen verwirklichen konnte.


Logo Klimaschutz

Klimaschutzgesetz

Nordrhein-Westfalen ist Vorreiter beim Klimaschutz. Erstmals in der Bundesrepublik Deutschland werden in einem Flächenbundesland Minderungsziele für Treibhausgasemissionen in einem Gesetz anvisiert. Das Klimaschutzgesetz NRW bildet den Startschuss für einen umfassenden gesellschaftlichen Prozess, der die nächsten Jahre und Jahrzehnte prägen wird.

Weiterlesen

Klimasiedlung

Klimaschutzplan

Zentrales Instrument der neuen Klimaschutzpolitik ist der NRW-Klimaschutzplan, der Strategien und konkrete Einzelmaßnahmen zu Klimaschutz und Klimafolgenanpassung festlegt. Mit Hilfe dieser "Roadmap" sollen die verbindlichen Klimaschutzziele und eine effektive Anpassung an die unvermeidbaren Folgen des Klimawandels in NRW erreicht werden.

Weiterlesen

Klimaschutz-Startprogramm

Die Landesregierung NRW hat bereits im Jahr 2011 – weit vor der Verabschiedung des Klimaschutzgesetzes und der Entwicklung des Klimaschutzplans NRW - mit Hilfe eines KlimaschutzStartProgramms erste wichtige Klimaschutzmaßnahmen auf den Weg gebracht und verwirklicht.

Weiterlesen