Zum Inhalt springen

umwelt.nrw

Hauptinhalt

Wer macht was?

Beratungsgespräch. Foto: Dmitriy Shironosov/ Panthermedia

Wenn Sie Informationen benötigen, Fragen haben oder ein persönliches Anliegen loswerden möchten zu einem Thema, das Sie betrifft oder interessiert, benötigen Sie den richtigen Ansprechpartner. Auf den „Wer macht was?“-Seiten versuchen wir, den jeweiligen Verwaltungsaufbau in den Themenfeldern des NRW-Umweltministeriums übersichtlich darzustellen und Ihnen zu sagen, an wen Sie sich wenden können.



Logo des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW

Landesumweltamt (LANUV)

Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz ist die technisch-wissenschaftliche Fachbehörde des Landes Nordrhein-Westfalen für den Natur-, Umwelt- und Verbraucherschutz. Seine Hauptstandorte sind Recklinghausen, Essen und Düsseldorf.

Weiterlesen

Logo der Landwirtschaftskammer NRW

Landwirtschaftskammer NRW

Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Sie entstand am 1. Januar 2004 als Rechtsnachfolgerin der bis dahin selbstständigen Landwirtschaftskammern Rheinland und Westfalen-Lippe. Die Rechtsgrundlagen sind das Gesetz über die Errichtung der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen (Landwirtschaftskammergesetz - LWKG) und das Umlagegesetz.

Weiterlesen

Logo der Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW

Naturschutzakademie (NUA)

Die Natur- und Umweltschutz-Akademie mit Sitz in Recklinghausen ist eine zentrale Einrichtung des Landes Nordrhein-Westfalen, wenn es um Bildung für nachhaltige Entwicklung geht.

Weiterlesen

Logo des Landgestüts

Landgestüt Warendorf

Pferde aus Nordrhein-Westfalen sind sowohl bei Freizeitreiterinnen und Freizeitreitern als auch im Spitzensport und in der Zucht bekannt. Sie werden weit über die Landesgrenzen hinaus nachgefragt. Viele dieser Pferde haben ihren Ursprung im nordrhein-westfälischen Landgestüt in Warendorf. Dort wird erfolgreiche Zuchtarbeit betrieben - und mit seiner geschichtlichen Entwicklung stellt es ein hohes Kulturgut dar.

Weiterlesen

Verwaltung.

Wer macht was - im Tierschutz

Grundsätzlich sind für die Durchführung des Tierschutzgesetzes in Nordrhein-Westfalen die Kreise und kreisfreien Städte zuständig. Als wichtige Ausnahme ist hier aber der Bereich der Tierversuche anzusehen. Für die Genehmigungen und Anzeigen von Tierversuchen ist das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz die zuständige Behörde.

Weiterlesen

Hof in Verl. Foto: M. Schaloske / MKULNV

Zentrum für ländliche Entwicklung

Das Zentrum für Ländliche Entwicklung (ZeLE) will in den ländlichen Räumen Nordrhein-Westfalens Informationen vermitteln, Erfahrungen austauschen und neue Ideen unterstützen. Als Akademie für den ländlichen Raum bietet es zahlreiche Veranstaltungen in allen Regionen des Landes. Seinen Sitz hat das ZeLe im NRW-Landwirtschaftsministerium in Düsseldorf.

Weiterlesen

Kälberaufzucht. Foto: Phovoi R. / panthermedia.net

Agrarforschung

Agrarforschung kann Lösungen aufzeigen, wo die Landwirtschaft vor großen Herausforderungen steht: Umwelt-, Natur- und Klimaschutz setzen hohe Maßstäbe, tiergerechte Haltungsformen müssen entwickelt, das Produktangebot den wachsenden Ansprüchen der Verbraucherinnen und Verbrauchern gerecht werden - bei alldem muss der landwirtschaftliche Betrieb wettbewerbsfähig bleiben. Forschung kann innovative Lösungen beitragen.

Weiterlesen