Zum Inhalt springen

umwelt.nrw

Wälder sind unser Naturerbe. Foto: karin claus/ Panthermedia.net

Wald

Die Wälder sind unser wertvolles Naturerbe, das wir erhalten und schützen müssen. Für die meisten Menschen in Nordrhein-Westfalen gehören die Wälder zum guten Leben dazu. Sie sind Orte der Erholung, des Naturerlebens, der Ruhe und Besinnung. Der Wald ist Lebensraum gefährdeter Tier- und Pflanzenarten. Und er ist ein zentraler Wirtschaftsfaktor.

Mehr zum Thema
Nordrhein-Westfalen hat eine faszinierende Natur. Foto: Michael Rucker/ Panthermedia.net

Natur

Nordrhein-Westfalen besitzt eine vielfältige, faszinierende Natur, einen Schatz direkt vor unserer Haustür, der immer wieder neu entdeckt werden will. Aber eben auch einen Schatz, den es für die nächsten Generationen zu erhalten gilt.

Mehr zum Thema
An der Holtmühle bei Wegberg. Foto: Thomas Brocher

Jagd und Fischerei

Die nachhaltige Nutzung wildlebender Tiere ist ein wichtiges Motiv für ihre Erhaltung und den Schutz ihrer Lebensräume. Jagd und Fischerei sind daher als dauerhafte, Natur erhaltende Nutzung zu betreiben - unter Beachtung der Landeskultur, des Natur- und Artenschutzes sowie des Tierschutzes.

Mehr zum Thema
Beratungsgespräch. Foto: Dmitriy Shironosov/ Panthermedia

Wer macht was?

Wenn Sie Informationen benötigen, Fragen haben oder ein persönliches Anliegen loswerden möchten zu einem Thema, das Sie betrifft oder interessiert, benötigen Sie den richtigen Ansprechpartner. Auf den „Wer macht was?“-Seiten versuchen wir, den jeweiligen Verwaltungsaufbau in den Themenfeldern des NRW-Umweltministeriums übersichtlich darzustellen und Ihnen zu sagen, an wen Sie sich wenden können.

Mehr zum Thema

Natur & Wald

  1. Wald
  2. Natur
  3. Jagd und Fischerei
  4. Wer macht was?

Bruchhauser Steine
Felsformation ist jetzt
Nationales Naturmonument

Das NRW-Umweltministerium hat die Bruchhauser Steine im Sauerland zum ersten Nationalen Naturmonument in Nordrhein-Westfalen ernannt. Sie sind zugleich das erste Felsen-Naturmonument in Deutschland überhaupt. Die beeindruckende Formation mit einer Größe von rund 24 Hektar ist darüber hinaus ein wichtiger Zeuge der Kulturgeschichte und Lebensraum für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten.

Mehr...

Naturschutz
Neues Landes-Naturschutzgesetz für NRW

Mit einem neuen Landes-Naturschutz-Gesetz, das jetzt vom Landtag verabschiedet worden ist, setzt die Landesregierung die Neuausrichtung ihrer Naturschutzpolitik fort. Ziel des neuen Gesetzes ist es, konkrete Regelungen für einen ambitionierten Naturschutz und den besonderen Schutz wertvoller Lebensräume für Tiere und Pflanzen festzulegen, um den fortschreitenden Artenverlust zu stoppen und die biologische Vielfalt wieder zu erhöhen.

Mehr...

Natur
NRW ist auf die Rückkehr des Wolfs vorbereitet

Nordrhein-Westfalen trifft weitere Maßnahmen zur Vorbereitung auf die natürliche Rückkehr des Wolfs. Nach der Veröffentlichung des "Handlungsleitfadens für das Auftauchen einzelner Wölfe" und dem Aufbau eines Netzes von Wolfsberatern, legt das Umweltministerium jetzt die "Förderrichtlinie Wolf" vor, die eine Entschädigung von Tierrissen durch Wölfe ebenso vorsieht, wie Fördermittel für Elektrozäune und Zubehör für den Schutz von Schaf- und Ziegenherden.

Mehr...

Schwerpunktthema
Wildes NRW - ein Schatz vor unserer Tür

Wildkatze (Felis silvestris). Foto: H. Grabe

Jahrhundertealte Buchenwälder, mystische Sümpfe und Moore, ausgedehnte Seenlandschaften und wilde Bergbäche: NRW ist weit mehr als Kohle und Stahl. Unser Land lebt von seiner pulsierenden Kultur und seiner faszinierenden Natur. Rund 43.000 Tiere und Pflanzenarten sind hier zu Hause. Ein Schatz direkt vor unserer Tür, der immer wieder neu entdeckt werden will. Aber eben auch ein Schatz, den es für die nächsten Generationen zu erhalten gilt. 

Mehr...

  • 12. April 2017 - 15. Oktober 2017
    Landesgartenschau NRW 2017
    Durch Wald und Flur spazieren, über Stege und Steine flanieren oder einfach auf einer Landschaftsliege rasten: Auf der Landesgartenschau in Bad Lippspringe erwartet die Besucher eine Wohlfühloase mit echtem Naturerlebnis. Erstmalig in NRW präsentiert Bad Lippspringe eine Landesgartenschau vor und in einer bestehenden Waldkulisse. zur Detailansicht
  • 24. April 2017 - 28. Mai 2017
    NaturErlebnisWochen NRW 2017: Wanderung mit NRW-Umweltminister Johannes Remmel im Naturschutzgebiet Krickenbecker Seen
    Gemeinsam mit vielen Partnern richtet die Natur- und Umweltschutz-Akademie vom 24. April bis 28. Mai 2017 die "NaturErlebnisWochen NRW" mit über 150 Veranstaltungen in allen Regionen des Landes aus. Eine gute Gelegenheit, unter sachkundiger Führung neue und vertraute Naturwunder in Nordrhein-Westfalen zu entdecken. Die Veranstaltungsreihe wird von Umweltminister Johannes Remmel am 24.4.2017 mit einer Wanderung an den Krickenbecker Seen eröffnet. zur Detailansicht
  • 30. April 2017
    Naturpark Nordeifel: Frühlingsmarkt und Erlebnisprogramm auf Vogelsang IP
    Tauchen Sie ein in den Wilden Westen Nordrhein-Westfalens und starten Sie eine Ausflug in die Erlebnisregion Nationalpark Eifel. Es erwarten Sie ein Frühlingsmarkt und zahlreiche Erlebnisangebote: Geführte (Junior-)Ranger-Touren, Kutschfahrten, Mountain-Bike-touren und Geocaching. zur Detailansicht
  • 01. Mai 2017
    Naturpark Siebengebirge: Siebengebirgstag
    Der Verschönerungsverein für das Siebengebirge (VVS) stellt sich und den von ihm getragenen Naturpark mit einem bunten Programm rund um das Forsthaus Lohrberg vor. Es warten auf Sie die rollende Waldschule, Falkner mit ihren Vögeln, die Biostation Rhein-Sieg e. V. und das Regionalforstamt Rhein-Sieg-Erft mit Informations- oder Aktionsständen. zur Detailansicht
  • 02. Mai 2017 - 03. Mai 2017
    Workshop für Ausbilder/-innen und Ausbildungsbeauftragte
    Ausbildungspersonal, das Berufseinsteigern in den Behörden die nötigte Handlungskompetenz vermitteln soll, benötigte aktuelle fachliche und persönliche Qualifikationen. Dieser Workshop vermittelt dafür grundlegende Kenntnisse. zur Detailansicht
  • 02. Mai 2017 - 04. Mai 2017
    Probenahmeschulung Oberflächengewässer/Abwasser
    Das Seminar übermittelt einen umfangreichen Überblick zur Thematik der Oberflächengewässer- und Abwasser-Probenahme. Die biologischen, bakteriologischen und chemisch-physikalischen Untersuchungen aus Oberflächengewässern und die zu ergreifenden Qualitätsmaßnahmen werden eingehend behandelt. zur Detailansicht
  • 06. Mai 2017
    Naturpark Hohe Mark – Westmünsterland: Erlebniswanderung am Silbersee
    Der Silbersee II bildet mit den Halterner und Dülmener Seen eine Gewässerlandschaft, die für den Arten- und Biotopschutz, für den Trinkwasserschutz und als Erholungsraum für das Ruhrgebiet von großer Bedeutung ist. Bei dieser rund fünf Kilometer langen Wanderung erfahren Sie Wissenswertes über die Naturgeschichte und die wirtschaftliche Nutzung dieser Gewässer. zur Detailansicht
  • 06. Mai 2017
    Naturpark Hohe Mark – Westmünsterland: Auf Zeitreise durch die Üfter Mark
    Bei einer dreistündigen Naturerlebniswanderung für die ganze Familie begeben wir uns auf eine Zeitreise durch die Üfter Mark von der Gegenwart bis zur letzten Eiszeit. zur Detailansicht
  • 07. Mai 2017
    Naturpark Hohe Mark – Westmünsterland: Erlebniswanderung am "Pröbsting"
    Entdecken Sie das Erholungsgebiet "Pröbsting" mit dem Pröbstinger Busch, dem Pröbstingsee und der Bocholter Aa. zur Detailansicht
  • 07. Mai 2017
    Naturpark Hohe Mark – eine Wanderung auf dem Holzweg in Haltern am See
    Diese Exkursion in den heimischen Wald beschäftigt sich mit Redewendungen und Sprichwörtern des Mittelalters. Erstaunlich ist es, wie viele davon aus dem Bereich der Natur entlehnt sind: "Da bist Du auf dem Holzweg!" Diese und andere Sprüche werden bei einem lockeren Spaziergang rund um den Forsthof Haard erklärt. Aber aufgepasst, vielleicht wird Ihnen ja auch ein Bär aufgebunden! zur Detailansicht

zum Kalender

Waldzustandsbericht 2016
Baumkronenzustand hat sich wieder etwas verschlechtert

Das Eschensterben breitet sich in Nordrhein-Westfalen aus, der Zustand der Buchen hat sich verschlechtert, die Verbesserung bei den Eichen setzt sich dagegen fort. Dies zeigt der Waldzustandsbericht 2016, den Umweltminister Johannes Remmel in Münster vorgestellt hat. Mit einem eigenen Anzuchtprogramm will die Landesregierung jetzt verhindern, dass die Esche in den Wäldern von Nordrhein-Westfalen ausstirbt.

Mehr...

Naturschutz
Biologische Vielfalt und Biodiversitätsstrategie NRW

In Nordrhein-Westfalen leben über 43.000 verschiedene Tier-, Pilz- und Pflanzenarten in rund 70 verschiedenen Lebensräumen. Der Erhalt dieser biologischen Vielfalt (Biodiversität) ist die zentrale Aufgabe der Naturschutzpolitik in NRW. Mit der Biodiversitätsstrategie NRW formuliert die Landesregierung konkrete Ziele und Maßnahmen zur Förderung dieser biologischen Vielfalt.

Mehr...

Broschüre
Natur erleben: die Naturparke in Nordrhein-Westfalen

Die 12 nordrhein-westfälischen Naturparke und der Nationalpark Eifel sind nicht nur Lebensraum vieler tausend Tier- und Pflanzenarten, sondern auch Stätten von besonderer geologischer Bedeutung. Ein großer Teil des herausragenden Naturerbes des Landes wird hier für kommende Generationen geschützt - und zugleich für Bürgerinnen und Bürger erlebbar gemacht. Die neu aufgelegte Broschüre lädt dazu ein, die 13 ganz unterschiedlichen Parke kennenzulernen.

Mehr...

Broschüre
Fördermöglichkeiten des NRW-Programms Ländlicher Raum

Das NRW-Landwirtschaftsministerium hat eine Broschüre zum NRW-Programm Ländlicher Raum veröffentlicht. Das Programm ist das Kernstück der nordrhein-westfälischen Förderpolitik für die Land- und Forstwirtschaft sowie für den ländlichen Raum insgesamt und umfasst alle wesentlichen Förderaktivitäten des Landes in diesen Bereichen. Die neue Broschüre ist kostenfrei erhältlich und ermöglicht einen raschen Überblick über die geförderten Maßnahmen.

Mehr...