Zum Inhalt springen

umwelt.nrw

Hauptinhalt

Stichwortsuche in aktuellen Pressemitteilungen des Ministeriums

Wenn Sie auf der Suche nach einer Pressemitteilung unseres Hauses sind, die innerhalb des letzten halben Jahres veröffentlicht wurde, können Sie diese durch die Eingabe eines Stichworts finden. Für die Suche nach Meldungen seit dem 01.01.2014 benutzen Sie bitte die allgemeine Presse-Suche und für die weiter zurück liegenden Meldungen benutzen Sie bitte unser "Pressearchiv".

Suchergebnisse

84 Ergebnisse:
Suchergebnisse 1 bis 15 von 84

18.05.2018 - Internationaler Tag der biologischen Vielfalt am 22. Mai

  Weltweit und auch in Nordrhein-Westfalen verschwinden Tier- und Pflanzenarten. Der Verlust an Lebensräumen nimmt weiter zu. Mit dem internationalen Tag der biologischen Vielfalt erinnern die Vereinten Nationen an den 22. Mai 1992. An diesem Tag beschlossen rund 190 Staaten das UN-Übereinkommen zur biologischen Vielfalt. Mit dem internationalen Tag der biologischen Vielfalt erinnern die Vereinten Nationen an den 22. Mai 1992. An diesem Tag beschlossen rund 190 Staaten das…   Mehr...  

17.05.2018 - Qualität der Badegewässer in Nordrhein-Westfalen weiterhin gut

  Die Badegewässer in Nordrhein-Westfalen haben weiterhin eine gute bis ausgezeichnete Wasserqualität. Das zeigen die Messungen der Gesundheitsämter, die die Badegewässer an 109 offiziellen Messstellen in Nordrhein-Westfalen regelmäßig auf ihre Wasserqualität untersuchen und nach den Kriterien der EU-Badegewässer-Richtlinie bewerten. Die Badegewässer in Nordrhein-Westfalen haben weiterhin eine gute bis ausgezeichnete Wasserqualität. Das zeigen die Messungen der…   Mehr...  

16.05.2018 - Für ein strategisch geplantes Netz von Grün- und Freiflächen

  Das Umweltministerium hat gemeinsam mit dem Institut für Landes- und Stadtentwicklung eine Veranstaltung zur Vernetzung von Grünflächen in Ballungsräumen durchgeführt. Im Vordergrund stand die Erhöhung urbaner Lebensqualität durch ein strategisches Netz von Grün- und Freiflächen. Der Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) fördert elf Kommunen, die sich im Rahmen des Projektaufrufs "Grüne Infrastruktur NRW" erfolgreich beworben haben. Rund 88 Millionen…   Mehr...  

15.05.2018 - Christina Schulze Föcking vom Ministeramt zurückgetreten

  Christina Schulze Föcking ist vom Amt der Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen zurückgetreten. In einer Erklärung begründete sie ihren Schritt mit anonymen Briefen und offenen Drohungen im Internet, die für sie und ihre Familie das Maß des menschlich Zumutbaren weit überschritten hätten. Als Abgeordnete werde sie an der Umsetzung des Programms der NRW-Koalition weiter mitwirken. Ministerin für Umwelt,…   Mehr...  

14.05.2018 - Stadt Höxter richtet Landesgartenschau 2023 aus

  Die Landesgartenschau 2023 wird in Höxter stattfinden. Dazu gratulierte Umweltministerin Schulze Föcking: "Das Konzept hat uns überzeugt. Mit der Landesgartenschau 2023 will die Stadt Höxter die Lebensqualität in der Stadt verbessern, die ökologischen Schwerpunkte des städtischen Umfelds aufwerten und auch touristisch und wirtschaftlich bekannter werden." Die nächste Landesgartenschau findet 2020 in Kamp-Lintfort im Kreis Wesel statt. Die Stadt Höxter wird die…   Mehr...  

08.05.2018 - Landeskabinett verabschiedet Eckpunkte für eine Novelle des Jagdrechts

  Noch vor der Sommerpause sollen eine Novelle des Landesjagdrechts und eine neue Kormoranverordnung im Landtag beraten werden. Das Landeskabinett hat heute die Eckpunkte für die Überarbeitung des Landesjagdgesetzes NRW verabschiedet und damit den Weg für die Verbändeanhörung und das parlamentarische Verfahren freigemacht. Mit der Novellierung soll das Jagdrecht in Nordrhein-Westfalen wieder stärker an bundesrechtliche Vorgaben angepasst werden. Entwurf zur Überarbeitung des…   Mehr...  

07.05.2018 - Ministerpräsident Laschet eröffnet 6. NRW-Nachhaltigkeitstagung

  Ministerpräsident Armin Laschet hat die 6. NRW-Nachhaltigkeitstagung im Congress Centrum der Messe Essen eröffnet. Rund 400 Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Kommunen, Wissenschaft und Gesellschaft diskutieren bei dieser Tagung grundlegende Fragen der Nachhaltigkeit. Als Gastgeberin sagte Ministerin Schulze Föcking: "Nachhaltigkeit ist ein ressortübergreifendes Querschnittsthema und längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen." Ministerin Christina…   Mehr...  

04.05.2018 - Ministerium fördert Umweltbildung in NRW - Ministerin Schulze Föcking überreicht Förderbescheid an Biologisches Zentrum Kreis Coesfeld

  Umweltministerin Christina Schulze Föcking überreichte heute dem Biologischen Zentrum Kreis Coesfeld einen Förderbescheid in Höhe von 75.502 Euro für seine Bildungsarbeit. Das Zentrum ist eine der 23 Einrichtungen, die dieses Jahr eine Förderung erhalten. Jede Einrichtung kann bis zum 31. März 2019 Zuwendungen von bis zu 110.000 Euro zur Förderung ihrer beantragten Maßnahmen auf dem Gebiet der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) bekommen. Ministerin Christina Schulze…   Mehr...  

03.05.2018 - Umweltministerin Schulze Föcking eröffnet NaturErlebnisWochen NRW

  Zur Auftaktwanderung der diesjährigen NaturErlebnisWochen NRW lud die Natur und Umweltschutz Akademie NRW in das "Emsdettener Venn" ein. Veranstaltungen zu den "NaturErlebnisWochen NRW" werden noch bis zum 29. Mai in ganz NRW durchgeführt. Dank des Engagements vieler ehrenamtlicher Organisatoren finden in diesem Rahmen in diesem Jahr mehr als 200 Veranstaltungen statt.  Ministerin Christina Schulze Föcking: "Ich freue mich, als Schirmherrin die…   Mehr...  

03.05.2018 - Naturschutzministerin Schulze Föcking besucht die NABU-Naturschutzstation Münsterland

  Über die Arbeit der Naturschutzstation Münsterland informierte sich heute Naturschutzministerin Schulze Föcking. Die Station widmet sich mit einem Schwerpunktprojekt dem Feld- und Wiesenvogelschutz in der Agrarlandschaft und besonders dem Kiebitz, dessen Bestände in Münster zwischen 2003 und 2014 um rund 60 Prozent zurückgegangen sind. Die Naturschutzstation betreibt Ursachenforschung und führt Schutzmaßnahmen durch, gemeinsam mit der Landwirtschaft. Schulze Föcking:…   Mehr...  

27.04.2018 - Agrarministerkonferenz trifft bei Tier-, Umwelt- und Naturschutz wichtige Richtungsentscheidungen für Landwirte und Verbraucher

  Bei der Agrarministerkonferenz in Münster sprachen sich Bund und Länder für eine nachhaltige und wettbewerbsfähige landwirtschaftliche Tierhaltung aus. Diese müsse ökologisch und sozialverträglich sein und ein hohes Tierschutzniveau gewährleisten. Für Verbraucher soll eine staatliche Tierwohl-Kennzeichnung eingeführt werden. Die Ministerinnen und Minister wollen sich auch gegen den Transport von Tieren zur Schlachtung außerhalb der EU einsetzen. AMK-Vorsitzende Christina…   Mehr...  

26.04.2018 - Stellungnahme: Einsicht in die Akten der ehemaligen Stabsstelle Umweltkriminalität

  Im Zuge der heutigen Aktuellen Stunde im Landtag NRW gab es Nachfragen zum Procedere der Gewährung der Einsicht in die Akten der ehemaligen Stabsstelle Umweltkriminalität. Hierzu informiert das Umweltministerium im Sinne umfassender Transparenz.  Im Umfeld der heutigen Aktuellen Stunde im Landtag NRW gab es Nachfragen zum Procedere der Gewährung der Einsicht in die Akten der ehemaligen Stabsstelle Umweltkriminalität. Hierzu informiert das Umweltministerium im Sinne…   Mehr...  

24.04.2018 - #Verbraucherbildung: Runder Tisch diskutiert Orientierung in der digitalen Welt

  Die Vermittlung grundlegender Verbraucherkompetenzen in der digitalen Welt stand im Mittelpunkt einer Diskussionsveranstaltung, an der Verbraucherschutzministerin Schulze Föcking und Schulministerin Gebauer in Düsseldorf teilnahmen. Schulze Föcking lobte in diesem Zusammenhang die Arbeit der Verbraucherzentralen und deren Beitrag zur Förderung digitaler Kompetenzen, die durch die Digitalisierung des Verbraucheralltags immer wichtiger werden. Verbraucherschutzministerin…   Mehr...  

24.04.2018 - Land NRW stellt über 60 Millionen Euro Förderung für den Breitbandausbau im ländlichen Raum bereit

  Elf Kommunen im ländlichen Raum können beim Breitbandausbau jetzt mit insgesamt 60,8 Millionen Euro gefördert werden: die Städte Ahaus, Bocholt, Borken, Isselburg, Velen und Rietberg sowie die Gemeinden Heek, Heiden, Legden, Reken und Schöppingen. Das Landwirtschaftsministerium NRW bietet eine speziell auf den ländlichen Raum ausgerichtete Breitbandförderung an, die Kommunen dort unterstützt, wo kein marktgetriebener Ausbau der Netze stattfindet. Ministerin Christina Schulze…   Mehr...  

24.04.2018 - Tag gegen Lärm: Umweltministerium rückt den Lärm an Schulen in den Fokus

  Am 25.04.2018 ist der Tag gegen Lärm. Aus diesem Anlass rückt das NRW-Umweltministerium den Lärm an Schulen in den Fokus und beteiligt sich mit verschiedenen Aktionen und Angeboten daran, ein Bewusstsein für Lärmprobleme und ihre Folgen zu schaffen. Darüber hinaus informiert eine aktualisierte Broschüre in verständlicher Form über Gesundheitsgefahren und Belastungen, die durch Lärm verursacht werden. Broschüre "Besser leben mit weniger Lärm" des Umweltministeriums…   Mehr...  

Suchergebnisse 1 bis 15 von 84