Zum Inhalt springen

umwelt.nrw

Hauptinhalt

23.03.2017 | 09:15 Uhr | Essen

Veranstalter: BEW

Emissionsüberwachung: Aktuelle Entwicklungen in den gesetzlichen und technischen Regeln

Die Aufsichtsbehörden sollen in die Lage versetzt werden, die gesetzlichen Regelungen zur Emissionsüberwachung einschließlich aktueller Änderungen und unter Berücksichtigung neuer technischer Normen zur Emissionsermittlung umzusetzen. Emissionsermittlungen durch Dritte (z. B. durch Messstellen nach §29b BImSchG oder durch betreibereigene kontinuierliche Messeinrichtungen) sollen kompetent ausgewertet und bewertet werden. Besonderes Augenmerk soll dabei auf die Beurteilung von Ergebnisberichten (Messberichten) – bei Emissionsermittlungen auch unter Berücksichtigung des Umgangs mit der Messunsicherheit – und die daraus folgenden Verwaltungsmaßnahmen gelegt werden.

Die Veranstaltung soll auch Beschäftigte der Umweltverwaltung, die Genehmigungsverfahren bearbeiten, in die Lage versetzen, bereits in der Antragsphase die geplanten technischen Voraussetzungen zur Erfüllung der Mess- und Überwachungsauflagen bewerten und ggf. auch ändern zu können.

Es handelt sich um einen bundesweit anerkannten Fortbildungslehrgang für Immissionsschutz- und Störfallbeauftragte gemäß § 9 Absatz 1 Satz 2 in Verbindung mit § 7 Nr. 2 der 5. BImSchV.

Weitere Informationen und Anmeldung

beim BEW