Zum Inhalt springen

umwelt.nrw

Hauptinhalt

25.06.2018 | 12:30 Uhr | Düsseldorf

Veranstalter: Umweltministerium NRW

Home. Smart Home – Schönes Wohnen oder Gefahrenzone?

Die digitale Vernetzung im Privathaushalt nimmt zu. Türen, Lampen, Jalousien, Heizung, Kühlschrank, Staubsauger oder Alarmsysteme – sie alle sind internetfähig, miteinander vernetzt und können von unterwegs per App gesteuert werden. Bei der Entscheidung für intelligente Geräte stehen wir vor der Abwägung zwischen Komfort und Funktionalität sowie Sicherheit und Datenschutz. Wie können wir die Verbraucherinnen und Verbraucher befähigen, die Chancen und Risiken von Smart Home Angeboten besser einzuschätzen? Wie groß sind Sicherheitslücken und welche Transparenzanforderungen stellen sich an die Datenerfassungen durch die eingesetzten Techniken zuhause? Wo stellen sich Fragen zur Gewährleistung oder der Kompatibilität von Geräten. Diese Fragen will das nordrhein-westfälische Verbraucherschutzministerium mit Nutzerinnen und Nutzern sowie Expertinnen und Experten aus Verbraucherschutz, Datenschutz, Wirtschaft und Wissenschaft am 25. Juni 2018 in Düsseldorf diskutieren.

Weitere Informationen:

Anmeldung auch per Post (mit Rückantwortkarte im Einladungsflyer) oder per Fax an 0228-2498111