Zum Inhalt springen

umwelt.nrw

Hauptinhalt

Fotowettbewerb

Ringelnatter. Foto: Dave Augustin

Am jährlichen Fotowettbewerb des NRW-Umweltministeriums haben sich seit dem Jahr 2006 mehrere Hundert Hobbyfotografinnen und -fotografen mit ihren Bildern beteiligt. Während eines Kalenderjahres haben die Fotografinnen und Fotografen jeweils Zeit, ihre Eindrücke mit der Kamera festzuhalten und als Beiträge zu einem jährlich neu festgelegten Thema einzureichen.


12 Siegerbilder im Jahreskalender

Die Siegerbilder des Wettbewerbs werden jeweils im Folgejahr großformatig in Form eines Wandkalenders veröffentlicht. Der Wettbewerb erfolgt aus diesem Grunde in 12 Monatsgruppen, denen die Fotos nach dem Aufnahmedatum zugeteilt werden. Die Einsendung erfolgt ausschließlich per Internet-Upload.

Die Veranstalter, das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen und die Nordrhein-Westfalen-Stiftung Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege, prämieren jeweils ein Foto in jeder Monatsgruppe. Unter den zwölf ausgewählten Fotos werden die drei ersten Preise vergeben.

Der Wettbewerb richtet sich an Hobby- und Amateurfotograf/innen ebenso wie an semiprofessionelle oder Berufsfotograf/-innen mit Wohnsitz innerhalb der Europäischen Union. Die Fotos müssen in Nordrhein-Westfalen aufgenommen worden sein. Zugelassen sind nur Querformate, die sich für den späteren Druck des Jahreskalenders eignen. Das Aufnahmejahr spielt keine Rolle – auch Aufnahmen aus den Vorjahren sind erlaubt.


"So schön ist unsere Heimat – Natur und Landschaft in Nordrhein-Westfalen" – Fotowettbewerb 2018-2019

Gemeinsam mit der Nordrhein-Westfalen-Stiftung Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege lädt das NRW-Umweltministerium die Bürgerinnen und Bürger dazu ein, Natur- und Landschaftsaufnahmen aus ihrer Heimat zu einem Fotowettbewerb einzureichen. Der Fotowettbewerb steht in diesem Jahr erstmals unter dem Motto "So schön ist unsere Heimat – Natur und Landschaft in Nordrhein-Westfalen". Aus den eingereichten Fotos wählen die Veranstalter nach Wettbewerbsende im Juli 2019 die zwölf schönsten Aufnahmen aus. Die Siegerbilder werden dann in einem großformatigen Wandkalender für das Jahr 2020 veröffentlicht. Jedem Foto kann auch eine Text-Datei beigefügt werden, die das Motiv beschreibt oder eine kleine Geschichte zu dem eingereichten Foto erzählt.

Der erste Platz des Wettbewerbs ist mit 1.000 Euro dotiert, der zweite mit 600 Euro und der dritte mit 400 Euro. Die neun Viertplatzierten erhalten jeweils 250 Euro. Die Siegerfotos und ihre Geschichten werden in einem Fotokalender für das Jahr 2020 veröffentlicht. Bis zum 5. Juli 2019 können Fotografinnen und Fotografen ihre digitalen Fotodateien – ausschließlich per Upload über das Internet – einreichen.

Logo der Nordrhein-Westfalen-Stiftung Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege

Die NRW-Stiftung

Unsere Projektpartnerin beim Fotowettbewerb ist seit dem Jahr 2013 die Nordrhein-Westfalen-Stiftung. Sie wurde 1986 von der Landesregierung zum 40. Geburtstag des Landes NRW gegründet und hilft seitdem gemeinnützigen Vereinen, Verbänden und ehrenamtlich arbeitenden Gruppen, die sich in NRW für den Naturschutz und die Heimat- und Kulturpflege einsetzen.


Weitere Informationen