Zum Inhalt springen

umwelt.nrw

Hauptinhalt

Anlageninformationen

Industrielle Anlagen. Foto: Andreas-Joachim Lins/ Panthermedia.net

Daten über industrielle Anlagen und Genehmigungsverfahren zu deren Betrieb werden in Nordrhein-Westfalen im "Informationssystem Stoffe und Anlagen" (ISA) erfasst. Das System unterstützt die Umweltschutzbehörden bei ihren vielfältigen Überwachungs- und Genehmigungsaufgaben. Anhand der Daten werden zugleich von der Europäischen Kommission geforderte Berichte aus dem Immissionsschutzrecht und der Anlagensicherheit erstellt.


Schwerpunkt bei den genehmigungspflichtigen Anlagen

Der Schwerpunkt von ISA liegt im Bereich von Anlagen, die einer Genehmigung nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz bedürfen. Das sind solche, die in besonderem Maße geeignet sind, schädliche Umwelteinwirkungen hervorzurufen oder die Allgemeinheit und die Nachbarschaft zu gefährden oder erheblich zu belästigen.

Das NRW-Umweltministerium veröffentlicht eine jährliche Zusammenfassung wesentlicher Informationen als "Auswertungen zum Datenbestand".