Zum Inhalt springen

umwelt.nrw

Hauptinhalt

Gesunde Ernährung

Gesunde Ernährung hält fit. Foto: Arne Trautmann/ Panthermedia.net

Lebensmittel sind im wahrsten Sinne Mittel zum Leben - eine gute Ernährung macht fit und hält gesund. Das gilt für Kinder mit ihrem anstrengenden Schultag ebenso wie für alle anderen Altersgruppen. NRW fördert die kostenlose Verteilung von Obst und Gemüse an über 225.000 Schulkinder im Land, unterstützt ein kostengünstiges Milchangebot an Schulen und Kitas und unternimmt auch sonst viel, um das Bewusstsein für eine gute Ernährung zu stärken.


Gesund essen ist möglich

Fertiggerichte und Fast Food haben im knappen Zeitbudget des Alltags zwar viele Speisepläne erobert, doch gibt es machbare Alternativen. Es gibt gute Gründe, einer ausgewogenen Ernährung mit regionalen Produkten der jeweiligen Jahreszeit Vorrang einzuräumen. Das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW verfolgt das Ziel, das öffentliche Bewusstsein für eine gute und nachhaltige Ernährung und einen gesunden Lebensstil von klein auf zu stärken.

Ernährungsbildung fördern!

Das Ministerium unternimmt viel, um vor allem Kindern und Jugendlichen möglichst früh einen gesünderen Lebensstil nahe zu bringen. Es fördert Netzwerke - auch bei der eigenen Arbeit und Forschung. Es engagiert sich für eine gute Kita und Schulverpflegung. Es fördert Ernährungsbildung, bringt Ernährung und Bewegung zusammen und informiert die Öffentlichkeit rund um Ernährungsfragen. Durch Studien, die das Ernährungsverhalten von Kindern und Jugendlichen oder die Verpflegungssituation an Schulen analysieren, werden grundlegende Erkenntnisse gewonnen, mit deren Hilfe  zielgenau Unterstützungsangebote gemacht werden können.

Weitere Informationen:

  • NRW IN FORM - Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen bündelt und koordiniert ihre Aktivitäten bei der Ernährungsbildung in der Initiative "NRW IN FORM"  und informiert über Projekte und Akteure im Bereich Ernährung, Bewegung, Gesundheit der sechs beteiligten Ministerien.
  • Vernetzungsstelle "Schulverpflegung NRW" - Die Vernetzungsstelle wird von der Verbraucherzentrale NRW mit zentraler Koordination in Düsseldorf und der Regionalstelle Recklinghausen betrieben. Sie bietet Unterstützung und Hilfestellung für Schulleitungen, Schulträger und Caterer an.
  • Kita gesund & lecker - eine professionelle Beratung für KiTas und deren Träger über die Verbraucherzentrale NRW
  • Anerkannter Bewegungskindergarten mit dem Pluspunkt Ernährung - Das Gemeinschaftsprojekt des Verbraucherschutzministeriums, des  Gesundheitsministeriums,  des Familienministeriums, der gesetzlichen Krankenkassen und des Landessportbundes zeigt Erfolge: Rund 170 Kitas in NRW bereits sind mit dem Gütesiegel ausgezeichnet.
  • Kooperationsprojekt "Lale" - Das Projekt richtet sich speziell an die Zielgruppe "türkeistämmige Erwachsene".
  • Ernährungsportal NRW - Informationen rund um die Themen Ernährung und Gesundheit, Bewegung, Essen außer Haus sowie Lebensmittelsicherheit und -hygiene - neutral und qualitätsgesichert.
  • Plattform Ernährung und Bewegung - Das größte europäische Netzwerk von Fachleuten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik zur Verhinderung von Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen.

Gesunde Verpflegung.

Schulen und KiTas

Lecker, ausgewogen, zielgruppengerecht, von Kindern und Jugendlichen akzeptiert und wirtschaftlich – so soll Kita- und Schulverpflegung sein. Das ist eine große Herausforderung für alle, die mit diesen Bildungseinrichtungen zu tun haben.

Weiterlesen

Milch ist schmackhaft und gesund.

EU-Schulprogramm NRW für Obst, Gemüse und Milch

Die Förderung einer ausgewogenen und gesunden Schulverpflegung ist für das Land Nordrhein-Westfalen eine wichtige Aufgabe. Mit dem EU-Schulprogramm für NRW erhalten bereits rund 225.000 Schulkinder kostenlos Obst und Gemüse. Zudem können 5.600 Schulen und Kindertagesstätten vergünstigte Schulmilch anbieten.

Weiterlesen