Zum Inhalt springen

umwelt.nrw

Hauptinhalt

Ausgewählte Projekte

ausgewählte Projekte - Bausteine für den Klimaschutz. Foto: GRAZVYDAS J/ Panthermedia.net

Viele Maßnahmen zur Energieeinsparung oder zur Anwendung erneuerbarer Energie werden vom Land Nordrhein-Westfalen gefördert. Wir haben an dieser Stelle einige wegweisende Förderprogramme aus dem Zuständigkeitsbereich des NRW-Umweltministeriums für Sie zusammengestellt. Mit der Umsetzung wurde in vielen Fällen die EnergieAgentur.NRW beauftragt, die zentrale Dienstleisterin des Landes für den Bereich Klima und Energie.



Logo European Energy Award®

European Energy Award

Der European Energy Award® (eea®) ist ein Qualitätsmanagement- und Zertifizierungsverfahren für energieeffiziente Städte und Gemeinden in Europa. Ziel ist es, durch den eea® den effizienten Umgang mit Energie und die Nutzung erneuerbarer Energien in der kommunalen Energiepolitik zu stärken und zu einer zukunftsverträglichen Entwicklung beizutragen.

Weiterlesen

Der Aussichtsturm in Bottrop - Tetraeder. Foto:

Innovation City

Das Projekt „InnovationCity Ruhr – Modellstadt Bottrop“ soll zeigen, wie mit einem klimagerechten Stadtumbau auf die Herausforderungen des Klima- und Strukturwandels reagiert werden kann.

Weiterlesen

Wärmepumpe. Foto: Charnsit Ramyarupa / panthermedia.net

Wärmepumpen-Marktplatz

Mit Hilfe des Wärmepumpen-Marktplatzes NRW setzt sich die Landesregierung für den zunehmenden Einsatz von Wärmepumpen ein. Der Wärmepumpen-Marktplatz NRW wird von der EnergieAgentur.NRW im Auftrag des nordrhein-westfälischen Klima- und Umweltministeriums betrieben.

Weiterlesen

Holzpellets sind Energieträger. Foto:

Aktion Holzpellets

In Deutschland sind etwa 210.000 Pelletheizungen mit einer Leistung bis zu 100 Kilowatt installiert, davon 25.000 in Nordrhein-Westfalen. Diese Zahlen belegen, dass immer mehr Verbraucherinnen und Verbraucher einen eigenen Beitrag zum Klimaschutz leisten und sich für eine sowohl wirtschaftliche als auch CO2-neutrale Heiztechnik entscheiden.

Weiterlesen

Klimaschutz auf dem Dach. Foto: Siegfried Kopp / panthermedia.net

Solar- und Klimaschutzsiedlungen

Mit dem Bau und der Sanierung von kompletten Siedlungen eröffnen sich weitreichende Möglichkeiten zur CO2-Reduzierung. Sie sind ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutzplan NRW.

Weiterlesen

Klimaschutz durch KWK.

KWK-Modellkommune

Das NRW-Umweltministerium hat in einem Wettbewerb zum Ausbau der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) sechs „KWK-Modellkommunen“ ausgewählt, die bis zum Jahr 2020 mindestens 25% Strom aus Wärme gewinnen sollen.

Weiterlesen

Klimakommune/ Daniel Schoenen/ panthermedia.net

Klimapluskommunen

Wie soll die klimagerechte Stadt der Zukunft aussehen? Auf diese Frage gibt es praktische Antworten in Nordrhein-Westfalen: Die Siegerkommunen des Wettbewerbes „Klima plus“ – sie liegen in eher ländlichen Räumen - haben es in den vergangenen 5 Jahren vorgemacht! Konzepte und Maßnahmen des Klimaschutzes und der Klimawandel-Anpassung mischen sich hier in vorbildlicher Weise.

Weiterlesen

Wasserstoff-Fahrzeug.

Hydrogen HyWay

Das im Jahre 2008 initiierte Leitvorhaben „NRW Hydrogen HyWay“ bildet den strategischen Rahmen für die verschiedenen Aktivitäten im Bereich der Brennstoffzellen- und Wasserstofftechnik. Im Rahmen des „NRW Hydrogen HyWay wurden seit dem Jahr 2008 25 Projekte mit rund 50 Millionen Euro gefördert.

Weiterlesen