Zum Inhalt springen

umwelt.nrw

Hauptinhalt

25.08.2020
Natur und Landschaft in Nordrhein-Westfalen

Felsenmeer Hemer. Foto: Manh Ngoc Nguyen (1. Preis 2019)

Felsenmeer Hemer. Foto: Manh Ngoc Nguyen (1. Preis 2019)


Umweltministerium und Nordrhein-Westfalen-Stiftung starten gemeinsamen Fotowettbewerb

Das nordrhein-westfälische Umweltministerium und die Nordrhein-Westfalen-Stiftung Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege suchen für ihren gemeinsamen Fotokalender 2022 ab sofort wieder neue Fotoimpressionen aus Natur und Landschaft. Ein Jahr lang haben Fotografinnen und Fotografen Zeit für eine ausgedehnte Foto-Heimat-Safari. Die Veranstalter freuen sich auf spannende Tieraufnahmen, stille Pflanzenporträts und malerische Landschaftsbilder aus allen Regionen des Landes. Ob mit aufwändigem Equipment erstellte Fotos oder Schnappschüsse mit dem Smartphone - alle Beiträge sind willkommen, solange die Aufnahmen aus Nordrhein-Westfalen stammen und im Querformat angefertigt wurden.

Bis zum 25. August 2021 können Fotografinnen und Fotografen ihre Bilddateien per Internet-Upload einreichen. Die vollständigen Teilnahmebedingungen zum Wettbewerb und der Link zum Foto-Upload sind erreichbar unter www.fotowettbewerb.nrw.de.

Der erste Platz des Wettbewerbs ist mit 1.000 Euro dotiert, der zweite mit 600 Euro und der dritte mit 400 Euro. Die neun Viertplatzierten erhalten jeweils 250 Euro. Zudem schmücken die Siegerfotos den traditionellen Jahres-Fotokalender des Umweltministeriums und die Nordrhein-Westfalen-Stiftung.

Vor wenigen Tagen, am 14. August, endete der Vorgängerwettbewerb. 750 Teilnehmerinnen und Teilnehmern haben insgesamt 2.408 Fotos eingereicht - ein absoluter Beteiligungsrekord in der Wettbewerbsreihe, die bereits seit 2007 jährlich neu ausgeschrieben wird. Über die zwölf Siegerfotos und damit die Gestaltung des Fotokalenders 2021 wird derzeit beraten und in Kürze entschieden.