Zum Inhalt springen

umwelt.nrw

Hauptinhalt

Stichwortsuche in aktuellen Pressemitteilungen des Ministeriums

Wenn Sie auf der Suche nach einer Pressemitteilung unseres Hauses sind, die innerhalb des letzten halben Jahres veröffentlicht wurde, können Sie diese durch die Eingabe eines Stichworts finden. Für die Suche nach Meldungen seit dem 01.01.2014 benutzen Sie bitte die allgemeine Presse-Suche und für die weiter zurück liegenden Meldungen benutzen Sie bitte unser "Pressearchiv".

Suchergebnisse

95 Ergebnisse:
Suchergebnisse 1 bis 15 von 95

15.07.2018 - Bodenschutzpreis NRW 2018: Verlängerung der Abgabefrist bis zum 31. Juli 2018

  Das Umweltministerium NRW und der Verband für Flächenrecycling und Altlastensanierung (AAV) haben die Abgabefrist für Bewerbungen für den Bodenschutzpreis NRW 2018 bis zum 31. Juli verlängert. Bei der im April ausgeschriebenen, mit 10.000 Euro dotierten Auszeichnung steht in diesem Jahr die Aufbereitung von industriell vorbelasteten Brachflächen durch Flächenrecycling zur Schaffung neuer Flächen für Handwerk, Gewerbe und Industrie im Vordergrund. NRW-Umweltministerium und…   Mehr...  

12.07.2018 - Ferienzeit: Verbraucherzentrale berät Fluggäste zu Verbraucherrechten

  Zu Beginn der Ferienzeit appelliert Verbraucherschutzministerin Heinen-Esser an Fluggesellschaften und Verkehrsunternehmen, Verbraucherrechte am Boden und in der Luft zu wahren: "Airlines sind verpflichtet, ihre Kundinnen und Kunden über ihre Rechte zu informieren, sobald eine Verspätung oder Annullierung erwartet wird." Die Verbraucherzentrale NRW bietet zusätzlich ein breites Beratungsangebot und unterstützt Betroffene. Ministerin Heinen-Esser: Nur wer seine…   Mehr...  

12.07.2018 - Anhaltende Trockenheit lässt Ernteeinbußen befürchten

  Umwelt- und Landwirtschaftsministerin Ursula Heinen-Esser hat sich gestern in Düsseldorf mit dem Rheinischen sowie dem Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverband und Vertretern der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen getroffen, um sich über die Auswirkungen der andauernden Trockenheit auf die Ernteerträge auszutauschen. Sie appellierte daran, Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel gemeinsam fortzuentwickeln.  Ministerin Heinen-Esser trifft Vertreter der…   Mehr...  

10.07.2018 - Deutsche Agrarministerinnen und Agrarminister trafen EU-Kommissare Hogan und Oettinger in Brüssel - Thema war die Zukunft der EU-Agrarpolitik

  Die Zukunft der Agrarpolitik der Europäischen Union war heute Schwerpunkt eines Spitzengesprächs der Agrarministerinnen und -minister von Bund und Ländern mit Agrarkommissar Phil Hogan und Haushaltskommissar Günther Oettinger in Brüssel. In dem Gespräch mit den Kommissaren haben sich Bund und Länder gegen unverhältnismäßige Kürzungen des EU-Agrarhaushalts ausgesprochen. Die EU-Kommission hatte am 1. Juni 2018 dazu einen Reformvorschlag vorgelegt. Die Zukunft der Gemeinsamen…   Mehr...  

10.07.2018 - Landesregierung steht hinter der Internationalen Gartenausstellung 2027

  Die Durchführung einer Internationalen Gartenausstellung (IGA) 2027 in der Metropolregion Ruhr wird durch das Land grundsätzlich unterstützt und begleitet - das hat das Kabinett heute beschlossen. Der Regionalverband Ruhr (RVR) und seine Mitgliedskommunen hatten sich erfolgreich für die Ausrichtung der Internationalen Gartenausstellung 2027 beworben. Ministerinnen Heinen-Esser und Scharrenbach: Kabinett gibt grundsätzlich grünes Licht für eine "IGA Metropole Ruhr…   Mehr...  

06.07.2018 - Ministerin Heinen-Esser besucht die Grafschafter Krautfabrik in Meckenheim

  Ministerin Heinen-Esser hat heute anlässlich eines Betriebsjubiläums die Grafschafter Krautfabrik in Meckenheim besucht und dabei die Bedeutung der Land- und Ernährungswirtschaft für NRW betont. Diese bringe eine Reihe regionaler Spezialitäten von beeindruckender kulinarischer Vielfalt hervor, die unter dem Schutz der Europäischen Union stehen, so die Ministerin. Aktuell werden in NRW 19 regional geschützte Lebensmittel-Spezialitäten produziert. Ministerin Heinen-Esser:…   Mehr...  

05.07.2018 - Fotowettbewerb für Natur- und Landschaftsfotografie gestartet

  Gemeinsam mit der NRW-Stiftung Natur – Heimat – Kultur lädt das Umweltministerium dazu ein, Natur- und Landschaftsaufnahmen aus Nordrhein-Westfalen zu einem Fotowettbewerb einzureichen. Der Fotowettbewerb läuft bis zum Juli 2019 und steht unter dem Motto "So schön ist unsere Heimat". Die Siegerbilder werden in einem großformatigen Wandkalender für das Jahr 2020 veröffentlicht. Die Kulturlandschaft Nordrhein-Westfalens hat dem Auge des Betrachters auch durch die…   Mehr...  

04.07.2018 - Gemeinsam gegen Lebensmittelverschwendung

  Das Verbraucherschutzministerium NRW hat zum achten Mal zum Runden Tisch gegen Lebensmittelverschwendung eingeladen. Gemeinsam mit zahlreichen Expertinnen und Experten diskutierte Ministerin Heinen-Esser Möglichkeiten, Lebensmittelverluste in privaten Haushalten zu reduzieren. Pro Person werden in NRW jährlich mindestens 23 Kilogramm vermeidbare Lebensmittelabfälle weggeworfen, wie eine Studie der Gesellschaft für Konsumforschung ergab. Ministerin Heinen-Esser: "23 Kilo…   Mehr...  

04.07.2018 - Pendlerportal für Beschäftigte der Umweltverwaltung

  Die Landesverwaltung leistet einen Beitrag zur nachhaltigen und klimafreundlichen Mobilität in Nordrhein-Westfalen. Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV) hat ein kostenloses Pendlerportal für die etwa 5.000 Beschäftigten der Umweltverwaltung eingerichtet. Unter dem Motto "Zusammen zum Ziel" können die Beschäftigten ab sofort online Fahrgemeinschaften für die An- und Abreise zum Arbeitsplatz bilden. Fahrgemeinschaften leisten Beitrag zur…   Mehr...  

03.07.2018 - Internationale Gartenausstellung 2027 im Ruhrgebiet – Planungen schreiten voran

  Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung und Ursula Heinen-Esser, Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen trafen sich heute mit dem Geschäftsführer der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft, Jochen Sandner, um über offene Fragestellungen bei den Planungen für die Internationale Gartenausstellung zu sprechen, die im Jahr 2027 im Ruhrgebiet stattfinden könnte. Ina Scharrenbach,…   Mehr...  

03.07.2018 - Sondertreffen zur Gemeinsamen Agrarpolitik der EU – Bund und Länder gegen Kürzung des Agrarbudgets

  Die Zukunft der Gemeinsamen Europäischen Agrarpolitik (GAP) nach 2020 stand im Mittelpunkt von Beratungen der Amtschefinnen und Amtschefs der Agrarressorts von Bund und Ländern im Rahmen einer Sonderkonferenz in Berlin. Bund und Länder sprachen sich dabei gegen die von der EU geplanten Kürzungen im Agrarbudget aus. Die Ausgestaltung der GAP hat maßgeblichen Einfluss auf die Zukunft der Landwirtschaft und der ländlichen Entwicklung in Deutschland. Die Zukunft der Gemeinsamen…   Mehr...  

28.06.2018 - Vorkehrungen zur Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest

  NRW trifft weitere Vorkehrungen zur Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest. Dazu sind an zwei Standorten Krisenübungen unter Beteiligung des Umweltministeriums durchgeführt worden. Maßnahmen zur Eindämmung der Tierseuche sollen so bereits frühzeitig abgestimmt werden. Die für Menschen ungefährliche, für Wild- und Hausschweine aber hochansteckende und tödliche Virusinfektion kann hohe wirtschaftliche Schäden in der Schweinehaltung verursachen.  Landes-, Kreis- und…   Mehr...  

27.06.2018 - Kommunen fit machen für den Klimawandel - Regionalforen in NRW zur Klimaanpassung starten in Detmold

  Heute startet in Detmold eine Reihe von insgesamt sechs regionalen NRW-Veranstaltungen über mögliche Handlungsoptionen zur Anpassung an den Klimawandel. Die Regionalforen werden vom Umweltministerium gemeinsam mit der Energieagentur und dem Landesumweltamt veranstaltet. Sie richten sich an Kommunen und Kreisverwaltungen, die sich über prognostizierte Klimafolgen informieren und über Maßnahmen zur Klimaanpassung auszutauschen wollen. Heute startet mit einem ersten…   Mehr...  

25.06.2018 - Smart Home: Technik der Zukunft muss die Einhaltung von Verbraucherrechten gewährleisten

  Ministerin Ursula Heinen-Esser hat heute zum verbraucherpolitischen Dialog nach Düsseldorf eingeladen. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand die zunehmende Digitalisierung im Verbraucheralltag durch intelligente und miteinander vernetzte Haushaltstechnik im Kontext von "Smart Home". Auf dem Weg in ein digitales Wohnzeitalter dürfen der Verbraucherschutz und die Wahrung persönlicher Daten nicht auf der Strecke bleiben, so Heinen-Esser. Ministerin Heinen-Esser: Es…   Mehr...  

25.06.2018 - Umstellung auf Ökolandbau, Agrarumweltmaßnahmen und Vertragsnaturschutz: Frist zur Antragstellung ist der 2. Juli

  Anträge auf Förderung des ökologischen Landbaus, von Agrarumweltmaßnahmen und Vertragsnaturschutz im Zeitraum 2019 bis 2023 können noch bis zum 2. Juli 2018 (Ausschlussfrist) bei der Landwirtschaftskammer eingereicht werden - Anträge im Vertragsnaturschutz bei den unteren Naturschutzbehörden. Die Fördermaßnahmen sind Teil des NRW-Programms "Ländlicher Raum". Die Finanzierung erfolgt mit EU-, Bundes- und Landesmitteln. Das Umweltministerium weist darauf hin, dass…   Mehr...  

Suchergebnisse 1 bis 15 von 95