RSS Feed des Umweltministeriums http://www.umwelt.nrw.de/rss.xml Das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen übermittelt Ihnen mit diesem RSS-Feed laufend seine aktuellen Pressemitteilungen. de_DE Umweltministerium TYPO3 EXT:news news-1059 Fri, 12 Oct 2018 16:07:35 +0200 Auftakt zum Internationalen Jahr des Lachses http://www.umwelt.nrw.de/presse/detail/news/2018-10-12-auftakt-zum-internationalen-jahr-des-lachses/ ­­Das Jahr 2019 wurde von der "North Atlantic Salmon Conservation Organization" (NASCO) zum Internationalen Jahr des Lachses ausgerufen. Bei einer Auftaktveranstaltung an der Sieg haben Umweltministerin Ursula Heinen-Esser und Michael Stübgen, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundeslandwirtschaftsministerium, die Wiederansiedlung des Lachses und anderer wandernder Fischarten im Rhein als Erfolgsgeschichte gewürdigt. news-1058 Fri, 12 Oct 2018 15:51:10 +0200 Beratung über weitere Kastration von Eberferkeln http://www.umwelt.nrw.de/presse/detail/news/2018-10-12-beratung-ueber-weitere-kastration-von-eberferkeln/ Das Landwirtschaftsministerium hat mit verschiedenen Verbänden und Interessenvertretungen ein Gespräch über die weitere Vorgehensweise bei der Kastration von Eberferkeln geführt. Dabei wurden die Vermarktung von Jungebern, die Impfung gegen Ebergeruch, die Inhalationsnarkose und auch die Lokalanästhesie besprochen. Alle Beteiligten haben sich darauf verständigt, gemeinsam Lösungen zu erarbeiten und sich erneut zu diesem Thema zu treffen. news-1057 Wed, 10 Oct 2018 14:46:05 +0200 Land setzt sich für eine gesunde Schulverpflegung ein http://www.umwelt.nrw.de/presse/detail/news/2018-10-10-land-setzt-sich-fuer-eine-gesunde-schulverpflegung-ein/ Für Verbraucherschutzministerin Ursula Heinen-Esser ist das EU-Schulprogramm ein wichtiges Instrument, um die gesunde Ernährung von Kindern zu fördern. Das Ziel sei die Verbesserung der Schulverpflegung insgesamt, die Förderung der Schulmilch nur ein Baustein des Programms. In einer Umfrage von Foodwatch war der Elternwille für oder gegen die Abgabe von Schulkakao gespalten. news-1056 Tue, 09 Oct 2018 16:35:59 +0200 Nordrhein-Westfalen bereitet Hilfen für von Dürre betroffene Betriebe vor http://www.umwelt.nrw.de/presse/detail/news/2018-10-09-nordrhein-westfalen-bereitet-hilfen-fuer-von-duerre-betroffene-betriebe-vor/ Bund und Länder werden landwirtschaftliche Betriebe finanziell unterstützen, die durch die außergewöhnlich lange Trockenheit in ihrer Existenz gefährdet sind. Das NRW-Landwirtschaftsministerium arbeitet mit Hochdruck an den Voraussetzungen zur Gewährung der Dürrebeihilfen. Betroffene Landwirte können sich jetzt bei den Kreisstellen der Landwirtschaftskammer registrieren lassen. Sie bekommen die Antragsunterlagen dann zugeschickt, sobald sie vorliegen. news-1055 Mon, 08 Oct 2018 12:16:41 +0200 Aktionstage zur Bildung für nachhaltige Entwicklung zum Welternährungstag am 16. Oktober http://www.umwelt.nrw.de/presse/detail/news/2018-10-08-aktionstage-zur-bildung-fuer-nachhaltige-entwicklung-zum-welternaehrungstag-am-16-oktober/ Weltweit leiden immer noch 800 Millionen Menschen an Hunger und Mangelernährung. Das hat vor allem für die körperliche und geistige Entwicklung von Kindern fatale Auswirkungen. Seit dem 5. Oktober informieren deshalb die Regionalzentren des Landesnetzwerks Bildung für nachhaltige Entwicklung und andere Bildungsakteure an zahlreichen Standorten in NRW über die weltweite Ernährungssituation. Anlass ist der Welternährungstag am 16. Oktober. news-1052 Fri, 05 Oct 2018 18:15:00 +0200 Erntedankfest der Landesregierung auf Schloss Neersen http://www.umwelt.nrw.de/presse/detail/news/2018-10-05-erntedankfest-der-landesregierung-auf-schloss-neersen/ Umwelt- und Landwirtschaftsministerin Ursula Heinen-Esser hat beim Erntedankempfang der Landesregierung für eine größere Wertschätzung von Lebensmitteln und deren Produzenten geworben. Zudem rückte sie den Klimawandel und dessen Folgen in den Blickpunkt. Rund 150 Gäste nahmen auf Einladung der Ministerin und der Stadt Willich am ökumenischen Gottesdienst und am anschließenden Empfang im Ratssaal auf Schloss Neersen teil. news-1053 Fri, 05 Oct 2018 13:25:24 +0200 Regionale Vermarktung über mein-ei.nrw - Heinen-Esser besucht den Vriesen-Hof in Bocholt http://www.umwelt.nrw.de/presse/detail/news/2018-10-05-regionale-vermarktung-ueber-mein-einrw-heinen-esser-besucht-den-vriesen-hof-in-bocholt/ Bei ihrem Besuch auf dem Vriesen-Hof in Bocholt informierte sich Landwirtschaftsministerin Ursula Heinen-Esser über regionale Wertschöpfung und Vermarktung. Der Vriesen-Hof ist einer von insgesamt 15 Legehennen-Betrieben, die sich gemeinsam mit Vermarktern, Futtermittelproduzenten und Geflügelzüchtern in der regionalen Vermarktungsinitiative mein-ei.nrw organisiert haben. news-1051 Thu, 04 Oct 2018 16:55:38 +0200 Breitbandausbau: Heinen-Esser überreicht Förderbescheide an Kommunen im ländlichen Raum http://www.umwelt.nrw.de/presse/detail/news/2018-10-04-breitbandausbau-heinen-esser-ueberreicht-foerderbescheide-an-kommunen-im-laendlichen-raum-1/ Ministerin Heinen-Esser hat den nordrhein-westfälischen Kommunen Burscheid, Gronau und Rhede Förderbescheide für den Breitbandausbau überreicht. Insgesamt wurden im dritten Quartal 2018 elf Förderanträge mit einem Gesamtvolumen von knapp zehn Millionen Euro für den Breitbandausbau im ländlichen Raum bewilligt. Mit dem Förderangebot unterstützt das Land die ländlichen Kommunen dort, wo kein marktgetriebener Ausbau der Breitbandnetze stattfindet. news-1049 Mon, 01 Oct 2018 11:51:29 +0200 Erstes "Wolfsgebiet" in Nordrhein-Westfalen http://www.umwelt.nrw.de/presse/detail/news/2018-10-01-erstes-wolfsgebiet-in-nordrhein-westfalen/ Vor allem genetische Nachweise legen nahe, dass ein Wolf im Kreis Wesel standorttreu geworden ist. Obwohl dies erst nach sechs Monaten offiziell festgestellt werden kann, hat das Landesumweltamt bereits ab heute ein Wolfsgebiet ausgewiesen - auch um präventive Maßnahmen für den Schutz von Herden fördern zu können. Informationen über diese Förderung und aktuelle Informationen zum Thema bietet ab heute das Portal www.wolf.nrw. news-1048 Fri, 28 Sep 2018 11:21:00 +0200 Agrarministerkonferenz verabschiedet gemeinsame Position zur GAP und Votum zur Klimaanpassung http://www.umwelt.nrw.de/presse/detail/news/2018-09-28-agrarministerkonferenz-verabschiedet-gemeinsame-position-zur-gap-und-votum-zur-klimaanpassung/ Die Agrarpolitik der EU soll zukunftsfähig ausgerichtet werden, zudem soll das Risiko- und Krisenmanagement bei Extremwetter verbessert werden. Weitere Ergebnisse der Agrarministerkonferenz in Bad Sassendorf: Eine Arbeitsgruppe soll Schritte für mehr Nachhaltigkeit entwickeln und Tiertransporte in Länder außerhalb der EU sollen eingeschränkt werden. Das Vorgehen gegen die Afrikanische Schweinepest soll bundesweit eng abgestimmt werden.