Zum Inhalt springen

umwelt.nrw

Hauptinhalt

Korruptionsprävention

Schon im Alten Testament heißt es: „Du sollst dich nicht durch Geschenke bestechen lassen; denn Geschenke machen die Sehenden blind und verdrehen die Sache derer, die im Recht sind.“ (2. Mose 23). - Korruption ist ein hoch aktuelles Thema. Die Verhütung und Verfolgung von Korruption hat auch im Umweltministerium und seinem Geschäftsbereich einen hohen Stellenwert.


Gefahr für unsere Verfassung

Korruption richtet Jahr für Jahr einen erheblichen Schaden an – nicht nur materiell, sondern auch immateriell. Korruption gefährdet die soziale und demokratische Ordnung unserer Gesellschaft. Sie verletzt die Gleichheit vor dem Gesetz, die Unparteilichkeit der Amtsführung in der öffentlichen Verwaltung und den fairen wirtschaftlichen Wettbewerb. Korruption befördert eine intransparente, auf Privilegien gegründete Wirtschaft.

Weitere Informationen

Im Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt die Zuständigkeit für die Korruptionsbekämpfung bei der "Stabsstelle Innenrevision".

    per E-Mail:       innenrevision@mkulnv.nrw.de,
    telefonisch:      0211.4566.0 oder
    postalisch:       Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft,
                            Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen
                            - Stabsstelle Innenrevision -
                            40190 Düsseldorf

Ihre Hinweise werden vertraulich behandelt.