Zum Inhalt springen

umwelt.nrw

Hauptinhalt

Grundwasser

Wassertropfen. Foto: Robert Neumann / panthermedia.net

Grundwasser hat für den Menschen und den Naturhaushalt eine sehr große Bedeutung. Es dient der Erhaltung von wasserabhängigen Biotopen und gleicht in niederschlagsarmen Zeiten den Bodenwasserhaushalt aus. Als wieder zu Tage tretendes Quell-, Bach-, und Flusswasser speist es die Flüsse. Dem Menschen dient das Grundwasser in großem Umfang bei der Trinkwasserversorgung sowie der Wasserversorgung in Landwirtschaft und Industrie.


Das Ziel ist die nachhaltige Nutzung

Aus diesem Grund ist es wichtig, das Grundwasser in einem guten Zustand zu erhalten. Dieses Ziel wurde auch in der europäischen Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) so festgeschrieben: Das Grundwasser muss gemäß dieser europäischen Rahmengesetzgebung einen guten chemischen und mengenmäßigen Zustands erreichen, wo dies aufgrund des bisherigen Einflusses beispielsweise von Industrie oder Landwirtschaft nicht mehr der Fall ist („Trendumkehr“) oder dort in einem guten Zustand erhalten bleiben, wo es bis heute noch intakt ist.

Dabei muss weiterhin sichergestellt werden, dass die nachhaltige Nutzung des Grundwassers für die Wasserversorgung der Bevölkerung, der Landwirtschaft, der Industrie und des Gewerbes gewährleistet ist.


Brunnenwasser.

Grundwasserschutz

Grundwasser ist zahlreichen Gefahren durch Industrie, Verkehr, Landwirtschaft und Besiedlung ausgesetzt. Da die natürlichen Filterfunktionen des Bodens häufig nicht ausreichen, um Schadstoffeinträge in das Grundwasser zu verhindern, nimmt die Belastung des Grundwassers weiter zu. Ist Grundwasser einmal verunreinigt, kann es nur mit erheblichem Aufwand und den damit verbundenen Kosten saniert werden.

Weiterlesen

Feuchtbiotop.

Grundwassermenge und -stände

Neben dem chemischen Grundwasserzustand werden auch der mengenmäßige Zustand und die Grundwasserstände regelmäßig in einem umfangreichen Messnetz überwacht. Die Bewertung wird für jeden Grundwasserkörper gesondert durchgeführt. Sie erfolgt durch Trendanalysen der Grundwasserstände und Grundwasserbilanzen.

Weiterlesen

Labor.

Grundwasserqualität

Grundwasser ist in einem guten chemischen Zustand, wenn die Qualitätsnormen der Wasserrahmenrichtlinie der Europäischen Union (EU-WRRL) eingehalten werden und vom Grundwasser abhängige Biotope, also zum Beispiel Feuchtgebiete oder mit dem Grundwasser in Verbindung stehenden Oberflächengewässer, nicht signifikant beeinträchtigt werden.

Weiterlesen