Zum Inhalt springen

umwelt.nrw

Sicherheit und Information bei Lebensmitteln. Foto: Dmitriy Shironosov

Lebensmittelsicherheit

Zum Schutz von Verbraucherinnen und Verbrauchern setzt das NRW-Verbraucherschutzministerium bei der Lebensmittelsicherheit nicht nur auf wirksame Kontrollen, sondern auch auf umfassende Information und Transparenz.

Mehr zum Thema
Gesunde Ernährung hält fit. Foto: Arne Trautmann/Panthermedia.net

Gesunde Ernährung

Eine gute Ernährung macht fit und hält gesund. Das gilt für Kinder mit ihrem anstrengenden Schultag ebenso wie für alle anderen Altersgruppen. NRW fördert die kostenlose Verteilung von Obst und Gemüse an über 225.000 Schulkinder im Land, unterstützt ein kostengünstiges Milchangebot an Schulen und Kitas und unternimmt auch sonst viel, um das Bewusstsein für eine gute Ernährung und die Wertschätzung für regionale Lebensmittel zu stärken.

Mehr zum Thema
Einkauf von Lebensmitteln. Foto: Arne Trautmann/ Panthermedia.net

Konsum und Wertschätzung von Lebensmitteln

Mindestens 11 Millionen Tonnen Lebensmittel werden in Deutschland jährlich verschwendet – von der Erzeugung bis zum Verbrauch. NRW hat sich zum Ziel gesetzt, diese Verschwendung zu reduzieren und die Wertschätzung für Lebensmittel zu erhöhen. Forschung und Ursachenanalyse spielen hierbei eine ebenso wichtige Rolle wie die Vernetzung der relevanten Akteure, Bildungsmaßnahmen und Best-Practice-Projekte.

Mehr zum Thema
Familie beim Einkauf. Foto: Dmitriy Shironosov

Verbraucherschutz im Alltag

Zum Schutz von Verbraucherinnen und Verbrauchern setzt NRW nicht nur auf die Kontrolle von Produkten, sondern auch auf die Stärkung der Verbraucherrechte und auf Information und Beratung, nicht zuletzt durch eine starke Verbraucherschutzinstitution wie die Verbraucherzentrale NRW.

Mehr zum Thema
Beratungsgespräch. Foto: Dmitriy Shironosov/ Panthermedia

Wer macht was?

Wenn Sie Informationen benötigen, Fragen haben oder ein persönliches Anliegen loswerden möchten zu einem Thema, das Sie betrifft oder interessiert, benötigen Sie den richtigen Ansprechpartner. Auf den „Wer macht was?“-Seiten versuchen wir, den jeweiligen Verwaltungsaufbau in den Themenfeldern des NRW-Umweltministeriums übersichtlich darzustellen und Ihnen zu sagen, an wen Sie sich wenden können.

Mehr zum Thema

Verbrauchertipp
Datendiebstahl & Hacking

Die illegale Veröffentlichung überwiegend privater und persönlicher Daten und Fotos von Prominenten, Journalisten und Politikern hat gerade wieder gezeigt, wie wichtig es ist, bei der Preis- und Weitergabe von persönlichen Daten auf Sicherheit zu achten und sich datensparsam im Netz zu bewegen. Hier finden Sie einige Empfehlungen wie Sie als Verbraucherinnen und Verbraucher mit einigen Maßnahmen selbst zu mehr Datensicherheit beitragen können.

Mehr...

Verbraucherschutz-Tagung
Heinen-Esser für Ausbau
der Online-Beratung

Zum 60. Geburtstag der Verbraucherzentrale NRW haben rund 200 Teilnehmende auf Einladung des Verbraucherschutzministeriums über den Wandel der Beratungsschwerpunkte und Beratungsinstrumente im digitalen Zeitalter diskutiert. Verbraucherschutzministerin Heinen-Esser würdigte die Verbraucherzentrale als kompetente Partnerin der Verbraucher und betonte die Bedeutung des Ausbaus einer nutzerfreundlichen und breit aufgestellten Online-Beratung.

Mehr...

Verbraucherforschung
NRW fördert neue Forschungsprojekte mit 140.000 Euro

Die Landesregierung stärkt die Verbraucherforschung: Vier Forscherteams und zwei Nachwuchswissenschaftlerinnen aus NRW werden jetzt mit knapp 140.000 Euro gefördert. In ihren Forschungsarbeiten geht es um Themen wie Datenweitergabe im Internet, Anlegerschutz bei Finanzprodukten oder häusliche Pflege. Die Projektförderung war vom Kompetenzzentrum Verbraucherforschung NRW ausgeschrieben worden, das bei der Verbraucherzentrale NRW angesiedelt ist.

Mehr...

60 Jahre Verbraucherzentrale NRW
Videobotschaft von Ministerpräsident Armin Laschet:

Link zum Video

Gesunde Lebensmittel, faire Dienstleistungen, sichere Produkte – seit 1958 fungiert die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen als kompetente Ansprechpartnerin für Verbraucherinnen und Verbraucher. Anlässlich der Festveranstaltung zum 60-jährigen Bestehen hat Ministerpräsident Armin Laschet ein Grußwort gesprochen, in dem er sich für die gute Arbeit, vor Ort und im Netz, bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bedankt.


  • 18. Januar 2019 - 27. Januar 2019
    Internationale Grüne Woche 2019

    Unter dem Motto "Nordrhein-Westfalen – STADT. LAND. FLUSS" heißt das Land gemeinsam mit 24 weiteren Ausstellern aus NRW Messebesucher in Halle 5.2a der Internationen Grünen Woche in Berlin willkommen. Abwechslungsreiche Präsentationen regionaler Produkte und aktueller Themen und ein täglich wechselndes, attraktives Bühnenprogramm vermitteln einen Eindruck von der landestypischen Vielfalt an Regionen, Menschen und Produkten des größten Bundeslandes.

    zur Detailansicht
  • 24. Januar 2019
    Regionalforum Nachhaltigkeit im Regierungsbezirk Münster

    Nachhaltigkeit regional weiterdenken: Plenumsdiskussionen und Workshops laden zum Austausch über Nachhaltigkeitsthemen im Regierungsbezirk Münster ein.

    zur Detailansicht
  • 02. Februar 2019
    Welttag der Feuchtgebiete
    Der Welttag der Feuchtgebiete wird auf Beschluss der UNESCO seit 1997 jährlich am 2. Februar begangen. zur Detailansicht
  • 03. Februar 2019
    Sonderführung: Wasser im Nationalpark-Zentrum Eifel

    Führung mit dem Ranger durch die Erlebnisausstellung "Wildnis(t)räume". Warum brauchen Pflanzen Wasser? Welche Tiere trinken fast nie in ihrem Leben? Was lebt in den Bächen der Eifel? Und wie wirken sich die Talsperren auf die Natur aus? Rund um`s Wasser geht es bei dieser Rangerführung in der Ausstellung.

    zur Detailansicht
  • 04. Februar 2019
    Regionalforum Nachhaltigkeit in der Metropole Ruhr

    Nachhaltigkeit regional weiterdenken: Plenumsdiskussionen und Workshops laden zum Austausch über Nachhaltigkeitsthemen in der Metropole Ruhr ein.

    zur Detailansicht
  • 11. Februar 2019
    Regionalforum Nachhaltigkeit im Regierungsbezirk Köln

    Nachhaltigkeit regional weiterdenken: Plenumsdiskussionen und Workshops laden zum Austausch über Nachhaltigkeitsthemen im Regierungsbezirk Köln ein.

    zur Detailansicht
  • 13. Februar 2019
    Verbraucherforum 60+ "Gesund und selbstbestimmt"

    Die Generation 60+ ist einkaufserfahren, doch stellen sich dem Einzelnen auf dem Gesundheitsmarkt oft Fragen. Unter Zeitdruck müssen Entscheidungen getroffen werden, z.B. über selbst zu bezahlende Gesundheitsangebote oder Bezugsquellen des Medikaments. Wer gleichberechtigt am Gesundheitsmarkt teilnehmen will, muss seine Rechte kennen. Der mündige Gesundheitskunde steht im Mittelpunkt der vom Verbraucherschutzministerium geförderten Veranstaltung.

    zur Detailansicht
  • 21. Februar 2019
    Verbraucherforum 60+ "Gesund und selbstbestimmt"

    Die Generation 60+ ist einkaufserfahren, doch stellen sich dem Einzelnen auf dem Gesundheitsmarkt oft Fragen. Unter Zeitdruck müssen Entscheidungen getroffen werden, z.B. über selbst zu bezahlende Gesundheitsangebote oder Bezugsquellen des Medikaments. Wer gleichberechtigt am Gesundheitsmarkt teilnehmen will, muss seine Rechte kennen. Der mündige Gesundheitskunde steht im Mittelpunkt der vom Verbraucherschutzministerium geförderten Veranstaltung.

    zur Detailansicht
  • 21. Februar 2019
    Landarzt gesucht – Medizinische Versorgung in ländlichen Räumen sichern

    In ländlichen Regionen kommt es immer häufiger zu Versorgungsengpässen im Gesundheitswesen, doch der Bedarf steigt stetig. Dabei ist die medizinische Versorgung ein entscheidender Faktor für die Zukunftsfähigkeit ländlicher Räume. Um den Herausforderungen des demographischen Wandels und dem damit einhergehenden Ärztemangel entgegenzutreten, werden neue Konzepte erarbeitet und umgesetzt. Diskutieren Sie mit uns um neue Lösungsansätze!

    zur Detailansicht
  • 03. März 2019
    Tag des Artenschutzes
    Der Tag des Artenschutzes ist 1973 im Rahmen des Washingtoner Artenschutzübereinkommens CITES eingeführt worden und wird jährlich am 3. März begangen. Das Übereinkommen regelt und verbietet den Handel mit geschützten Tier- und Pflanzenarten. zur Detailansicht

zum Kalender

Gesunde Ernährung
Kostenloses Obst und Gemüse für rund 1.100 Schulen

Im Schuljahr 2018/2019 kommen 75 neue Schulen mit rund 16.000 Schulkindern zusätzlich in den Genuss von staatlich gefördertem Schulobst und -gemüse. Sie nehmen erstmals an dem zusammengeführten EU-Schulprogramm NRW für Obst, Gemüse und Milch teil. Derzeit erhalten in NRW fast 230.000 Schulkindern drei Mal in der Woche kostenlos Obst und Gemüse, etwa 208.000 Kinder in Kindertagesstätten und Schulen erhalten Schulmilch zu einem günstigen Preis.

Mehr...

Verbraucherzentrale NRW
Beratung in Verbraucherfragen

Verbraucherinnen und Verbraucher sind häufig in einer schwächeren Position als ihre Geschäftspartner. Nicht wenigen fällt es schwer, ihre Ansprüche gegenüber Fachpersonal und marktstarken Unternehmen durchzusetzen. Das NRW-Verbraucherschutzministerium setzt sich für eine Stärkung der Verbraucherrechte ein und fördert die unabhängige Information und Beratung durch die NRW-Verbraucherzentrale.

Mehr...

Verbraucherwarnungen
Web-Seite informiert über aktuelle Lebensmittelwarnungen und mehr

Das Land Nordrhein-Westfalen veröffentlicht auf einer eigenen Web-Seite fortlaufend die aktuellsten Informationen über Erzeugnisse aus den Bereichen der Lebensmittel, über kosmetischen Mittel, Bedarfsgegenstände und Futtermittel, vor denen wegen möglicher Gesundheitsrisiken gewarnt wird oder die vom Hersteller oder Vertreiber zurückgerufen worden sind.

Mehr...

Broschüre
Lebensmittel nicht für die Tonne!

Mindestens 11 Millionen Tonnen genießbarer Lebensmittel landen in Deutschland jährlich auf dem Müll. NRW-Landwirtschaftsministerin Heinen-Esser setzt sich dafür ein, die Verschwendung einzudämmen und Lebensmittel wieder mehr wertzuschätzen. Ebenso die Leistung derer, die sie erzeugen. Eine Broschüre erläutert die Ursachen der Lebensmittelverschwendung und stellt Maßnahmen und Anregungen zu ihrer Minderung vor.

Mehr...