Zum Inhalt springen

umwelt.nrw

Hauptinhalt

Aktuelle Meldungen

Aktuelle Meldungen. Foto: Michael Schade / panthermedia.net

Hier finden Sie die Pressemitteilungen des NRW-Umweltministeriums aus den vergangenen sechs Monaten - geordnet nach dem Zeitpunkt der Veröffentlichung und mit einer komfortablen Stichwortsuche.



29.04.2017 - Düsseldorfer Erklärung: Länderminister aus Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz und NRW fordern den Kohleausstieg

NRW-Umweltminister Remmel und die zuständigen Minister aus Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz haben in einer "Düsseldorfer Erklärung" ein Gesetz für den Ausstieg aus der Kohleverstromung gefordert. Zu den Kernforderungen zählen CO2-Budgets für alle fossilen Kraftwerke, ein Verbot für neue Kohlekraftwerke, Tagebaue, Enteignungen und Umsiedlungen sowie ein Fonds für die Rückstellungen der Unternehmen zur Rekultivierung der Tagebaue.

Mehr...

27.04.2017 - Regionale Lebensmittel: 100-Kantinen-Programm startet in dritte Bewerbungsrunde

Das NRW-Umweltministerium startet die dritte Bewerbungsrunde des erfolgreichen 100-Kantinen-Programms, bei dem Betriebskantinen, Schul- und Kitaverpflegungen, Mensen und andere Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung ausgezeichnet werden können, deren Lebensmittel in mindestens drei Produktgruppen wie Gemüse, Kartoffeln, Milch oder Fleisch zu mindestens 30 Prozent aus Nordrhein-Westfalen kommen. Bewerbungsschluss ist der 30. Juni 2017.

Mehr...

26.04.2017 - Landwirtschaftsminister Remmel besichtigt Biodiversitäts-Leitbetrieb in Weilerswist

Das NRW-Landwirtschaftsministerium will gemeinsam mit der Landwirtschaftskammer NRW und den Landwirtschaftsverbänden die Biodiversität in Agrarlandschaften fördern. Dafür sollen unter anderem insgesamt 14 Leitbetriebe eingerichtet werden, die eine Vielzahl betriebsspezifischer Natur- und Artenschutzmaßnahmen beispielhaft umsetzen. Einen davon hat Landwirtschaftsminister Johannes Remmel jetzt in Weilerswist besucht.

Mehr...

26.04.2017 - Minister Remmel spricht mit wallonischem Umweltminister über belgischen Atomausstieg und erneuerbare Energien

Nordrhein-Westfalen will Belgien dabei helfen, einen möglichen Atomausstieg ohne Versorgungsdefizite abzusichern. Bei einem Arbeitstreffen von NRW-Umweltminister Remmel mit seinem wallonischen Amtskollegen Carlo di Antonio überreichte er ein Gutachten zur Kooperation zwischen NRW und Belgien bei der Stromversorgung im Falle eines Atomausstiegs. Zuvor hatte er erneut die Stilllegung der Reaktoren an den Standorten Tihange und Doel gefordert.

Mehr...

25.04.2017 - NRW-Umweltministerium präsentiert "Klimaschutz made in NRW" auf der Hannover Messe

Zukunftsfähige Technologien, die das Klima und die Umwelt schonen, sind auf der weltweit wichtigsten Industriemesse ein zentraler Wachstumsbereich. Nordrhein-Westfalen präsentiert sich dort als führendes Bundesland im Bereich der Klimaschutz- und Umwelttechnologien. Mit dabei sind Unternehmen aus NRW, die zeigen, dass Zukunftstechnologien sich im Markt durchsetzen und gerade auch in der Industrie einen klaren Wettbewerbsvorteil bedeuten.

Mehr...

24.04.2017 - Zweite Stufe des Förderwettbewerbs für Energie und Umweltwirtschaft gestartet

Die Landesregierung startet die zweite Runde des Leitmarktwettbewerbs "EnergieUmweltwirtschaft.NRW" für innovative Ansätze in den Energie- und Umwelttechnologien. Besonders kleine und mittlere Unternehmen, aber auch Hochschulen und Forschungseinrichtungen sind aufgerufen, sich mit innovativen Projektideen, neuen technologischen Verfahren, klimaschützenden, umweltschonenden Produkten oder zukunftsfähigen Geschäftsmodellen zu beteiligen.

Mehr...

24.04.2017 - Entwicklung der grünen Infrastruktur der Städte wird mit knapp 37 Millionen Euro gefördert

Das Land will Kommunen bei der Entwicklung von multifunktionalen Grün-, Frei- und Wasserflächen für die Menschen in den Quartieren und Städten unterstützen, um eine Verbesserung der Klima- und Umweltbedingungen, der Lebensqualität und der Umweltgerechtigkeit zu erreichen. Fünf im Rahmen des EFRE-Aufrufs "Grüne Infrastruktur NRW" ausgewählte Handlungskonzepte können jetzt umgesetzt werden.

Mehr...

20.04.2017 - Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen stellen länderübergreifendes Projekt für biologische Vielfalt in der atlantischen Region vor

NRW und Niedersachsen haben den Startschuss für das gemeinsame Naturschutz-Projekt "Atlantische Sandlandschaften" gegeben, mit dem eine Trendwende beim Verlust der Artenvielfalt und wertvoller Naturräume eingeleitet werden soll. In den kommenden zehn Jahren stehen über 16 Millionen Euro zur Verfügung, um beispielsweise den Zustand von Heide- und Dünenlandschaften, artenreichen Borstgrasrasen und nährstoffarmen Stillgewässern zu verbessern.

Mehr...

20.04.2017 - Studie zeigt ungenutzte Potenziale der Wasserkraft auf

Die heute vom Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW veröffentlichte Potenzialstudie zur Nutzung der Wasserkraft in Nordrhein-Westfalen zeigt, dass die Möglichkeiten zum Ausbau weitgehend ausgeschöpft sind. Nun gilt es, das verbliebene Potenzial auf möglichst ökologische Art und Weise zu heben. Mit dieser Energie könnten noch bis zu 34.700 weitere Haushalte mit Strom versorgt werden.

Mehr...

19.04.2017 - Diesel-Abgase: Remmel für nationalen Ausgleichs- und Entschädigungsfond

NRW-Umweltminister Remmel hat schnelle Konsequenzen aus den weiterhin hohen Grenzwertüberschreitungen beim Stickstoffdioxid (NO2) gefordert. Autoindustrie und Bundesregierung hätten die Menschen allein gelassen und müssten nun endlich Verantwortung übernehmen. In einem Eckpunktepapier spricht er sich unter anderem für ein NO2-Sofortminderungsprogramm und einen nationalen Entschädigungsfond für vom Abgasskandal geschädigte Verbraucher aus.

Mehr...

19.04.2017 - Felsformation der Bruchhauser Steine ist jetzt Nationales Naturmonument

Das NRW-Umweltministerium hat die Bruchhauser Steine im Sauerland zum ersten Nationalen Naturmonument in Nordrhein-Westfalen ernannt. Sie sind zugleich das erste Felsen-Naturmonument in Deutschland überhaupt. Die beeindruckende Formation mit einer Größe von rund 24 Hektar ist darüber hinaus ein wichtiger Zeuge der Kulturgeschichte und Lebensraum für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten.

Mehr...

18.04.2017 - Verbraucherschutzminister informiert sich in Duisburg über die Umsetzung des neuen Qualitätssiegels – Hygiene-Ampel jetzt als Aushang

Mit dem neuen Gesetz zur Einführung eines Kontrollbarometers für Lebensmittelbetriebe in NRW führt die Landesregierung ein Qualitätssiegel für mehr als 150.000 Firmen im Land ein und stärkt damit den Verbraucherschutz. Verbraucherinnen und Verbraucher können künftig anhand des Kontrollbarometers in Ampel-Farben sehen, wie die letzten amtlichen Kontrollen in Restaurants, Bäckereien, Metzgereien oder Cafés ausgefallen sind.

Mehr...

13.04.2017 - Renaturierung der Lippe – ein neues Finanzierungsprogramm des Landes

Der längste Fluss Nordrhein-Westfalens soll in den kommenden Jahren wieder natürlicher und, wo es geht, auch wilder werden. Nach einer heute unterzeichneten Vereinbarung zwischen dem Land Nordrhein-Westfalen und dem Lippeverband, der seit mehreren Jahrzehnten die Lippe unterhält, soll neben der Gewässerunterhaltung auch ein Gewässerausbau stattfinden. Nach aktueller Schätzung liegen die Kosten für diese Renaturierung der Lippe bei bis zu 300 Millionen Euro, die das Land trägt.

Mehr...

11.04.2017 - Keine Entwarnung bei Stickoxiden - Luftbelastung unverändert hoch

Stickstoffdioxid ist weiterhin der kritischste Luftschadstoff in NRW. Hauptverursacher dieser hohen NO2-Belastung sind nach wie vor der Straßenverkehr und besonders die Diesel-Fahrzeuge. Das zeigen die Ergebnisse der Messungen zur Luftqualität 2016, die das NRW- Umweltministerium und das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV) heute vorgestellt haben.

Mehr...

10.04.2017 - Minister Remmel: Bäume sind ein wertvoller Teil unserer Natur und Kultur.

Uralte Bäume und Baumbestände haben eine besondere Bedeutung für den Naturschutz. Je älter sie werden, desto mehr Arten bieten sie einen Lebensraum. "Deshalb müssen wir alte Bäume schützen und erhalten. Sie sind ein wirklich wertvolles Stück Natur und zugleich Teil unserer Kultur", sagte Umweltminister Johannes Remmel bei der 4. Station seiner Thementour #MenschWald im Park von Schloss Dyck. 

Mehr...

Archiv

Hier finden Sie alle Pressemitteilungen des NRW-Umweltministeriums vom Jahr 2005 bis heute in unserem Pressearchiv.

Weiterlesen