Zum Inhalt springen

umwelt.nrw

Hauptinhalt

Aktuelle Meldungen

Aktuelle Meldungen. Foto: Michael Schade / panthermedia.net

Hier finden Sie die Pressemitteilungen des NRW-Umweltministeriums aus den vergangenen sechs Monaten - geordnet nach dem Zeitpunkt der Veröffentlichung und mit einer komfortablen Stichwortsuche.



13.12.2017 - 42 Millionen Euro zusätzliche Investitionen in Grüne Infrastruktur

Mit einer weiteren Phase des Aufrufs „Grüne Infrastruktur NRW“ will die Landesregierung zusätzliche Grün- und Erholungsflächen schaffen, vernetzen und aufwerten – besonders in strukturschwachen Gebieten. Sie hat dafür sechs Handlungskonzepte mit einem Volumen von rund 42 Mio. € ausgewählt. Insgesamt summieren sich die geplanten Investitionen auf mehr als 88 Mio. € aus Landes- und EU-Mitteln sowie Eigenmitteln von Kommunen, Vereinen und Privaten.

Mehr...

12.12.2017 - Umweltwirtschaftsbericht 2017: Nordrhein-Westfalen ist bundesweit die Nummer Eins

NRW-Umweltministerin Schulze Föcking hat in Essen den Umweltwirtschaftsbericht NRW 2017 vorgestellt. NRW ist danach der größte Anbieter von Produkten und Dienstleistungen der Umweltwirtschaft in Deutschland. Bereits heute ein Global Player ist ihr Wachstumspotenzial beträchtlich. Aktuell sind in NRW fast 370.000 Erwerbstätige in der Umweltwirtschaft beschäftigt. Die Landesregierung strebt an, daß die Zahl auf 460.000 im Jahr 2030 ansteigt.

Mehr...

11.12.2017 - Umweltministerin Schulze Föcking zeichnet 46 Nationalpark-Schulen aus

Umweltministerin Christina Schulze Föcking hat heute in Schleiden-Gemünd 46 Schulen von über 50 verschiedenen Standorten mit dem Zertifikat der Initiative "Nationalpark-Schulen Eifel" ausgezeichnet. Die Schulen - von Grundschulen über Förderschulen und Berufskollegs bis zum Gymnasium - haben den Nationalpark Eifel in ihr Schulprogramm aufgenommen und seine Themen fächerübergreifend in den Unterricht integriert.

Mehr...

11.12.2017 - Jagd-Bilanz 2016/2017: Wildschweinbestand stark zugenommen

Der Bestand an Wildschweinen in Nordrhein-Westfalen hat im vergangenen Jahr stark zugenommen. Dies folgt aus der aktuellen Jagdbilanz. Demnach wurden im vergangenen Jagdjahr rund 39.000 Wildschweine erlegt, rund 4.500 mehr als im Vorjahr. Rückläufig sind die Zahlen bei Feldhasen, Kaninchen und Ringeltaube.

Mehr...

09.12.2017 - Eifelgemeinde Nettersheim ist nachhaltigste Kleinstadt 2017

Vor hochrangigen Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft wurde in Düsseldorf heute der Deutsche Nachhaltigkeitspreis 2017 vergeben. Ministerpräsident Armin Laschet übergab den Deutschen Nachhaltigkeitspreis an Gemeinden und Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen. Der Preis für die nachhaltigste Kleinstadt ging an die Eifelgemeinde Nettersheim, der Preis für das nachhaltigste Unternehmen an die Deutsche Telekom.

Mehr...

08.12.2017 - Novelle des Landesjagdgesetzes noch im ersten Halbjahr 2018

Das NRW-Umweltministerium strebt die Vorlage eines Referentenentwurfes für eine praxisorientierte Weiterentwicklung des Landesjagdgesetzes noch in der ersten Hälfte des kommenden Jahres an. Ein erster Rahmen für die Novellierung des Landesjagdgesetzes wurde unter Leitung von Staatssekretär Dr. Bottermann bereits im Landesjagdbeirat erörtert.

Mehr...

08.12.2017 - Nur nach reiflicher Überlegung: Tiere unter dem Weihnachtsbaum

Ministerin Christina Schulze Föcking warnt vor unüberlegten Anschaffungen von Haustieren zum Weihnachtsfest: "Tiere sind nur nach reiflicher Überlegung ein Geschenk. Wer über die Anschaffung eines Haustieres nachdenkt, muss sich damit intensiv vertraut machen, sich gut informieren und sich der Verantwortung ein Tierleben lang bewusst sein." Gerade zu Weihnachten werden Haustiere zunehmend auch auf illegalen Wegen, oftmals im Internet, angeboten.

Mehr...

07.12.2017 - Ernteausfälle durch Frostschäden: Obstbauern dürfen auf finanzielle Unterstützung hoffen

Obstbauern aus Nordrhein-Westfalen, die in diesem Frühjahr von existenzbedrohenden Ernteeinbußen infolge von Wetterextremen betroffen waren, dürfen auf finanzielle Unterstützung durch die Landesregierung hoffen. Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking hat den betroffenen Betrieben entsprechende Hilfen in Aussicht gestellt. Das förmliche Verfahren soll Anfang 2018 starten.

Mehr...

06.12.2017 - Kernkraftwerk Dukovany (Tschechien): Bürgerbeteiligung zur grenzüberschreitenden Umweltverträglichkeitsprüfung

Tschechien plant die Errichtung von bis zu zwei neuen Kernkraftwerksblöcken am Standort Dukovany. Im Rahmen des Genehmigungsverfahrens führt Tschechien nach internationalem Recht eine grenzüberschreitende Umweltverträglichkeitsprüfung durch. Die deutsche Öffentlichkeit kann bis zum 21. Dezember 2017 Stellungnahmen an das zuständige Umweltministerium der Republik Tschechien abgeben – auch in deutscher Sprache.

Mehr...

04.12.2017 - Deutsche Weihnachtsbaumkönigin überreicht Weihnachtsbäume aus dem Sauerland

Königlichen Besuch empfing heute Umweltministerin Christina Schulze Föcking in Ihrem Hause in der Schwannstraße in Düsseldorf. Die Deutsche Weihnachtsbaumkönigin, Vanessa Frank, kam zu Besuch. Standesgemäß übergab sie zwei aus heimischer Produktion stammende "Nordmanntannen" an die Umweltministerin.

Mehr...

04.12.2017 - Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie: Neue Seminarreihe zu Gewässerunterhaltung und -entwicklung

Mit einer Seminarreihe unterstützt das Umweltministerium des Landes Nordrhein-Westfalen die Umsetzung der Ziele der EU-Wasserrahmenrichtlinie. Die Seminarreihe "Umsetzung hydromorphologischer Maßnahmen an nordrhein-westfälischen Gewässern" richtet sich besonders an Beschäftigte der Wasser- und Bodenverbänden sowie der für die Gewässerunterhaltung und -entwicklung zuständigen kommunalen Umweltbehörden.

Mehr...

04.12.2017 - Augen auf beim Geschenkekauf: Auf Sicherheit und Qualität achten!

Verbraucherschutzministerin Christina Schulze Föcking und Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann haben Verbraucherinnen und Verbraucher dazu aufgerufen, beim Kauf der Weihnachtsgeschenke auf Sicherheit und Qualität zu achten und Produkte vor dem Kauf genau zu prüfen. Eine erste wichtige Orientierung bieten Gütesiegel, Kennzeichnung, Verarbeitung und auch der Geruch.

Mehr...

01.12.2017 - Lärmschutz: Umweltministerium informiert über Planungsverfahren

Das NRW-Umweltministerium bietet demnächst in allen Regierungsbezirken regionale Veranstaltungen zum Thema Lärmschutz an und informiert darüber, wie Städte jeder Größe durch eine "Lärmaktionsplanung" die Belastung der Bürgerinnen und Bürger vermindern können. Mit ihrer "Umgebungslärmrichtlinie" hat die Europäische Union vorgegeben, dass Kommunen in Lärmaktionsplänen Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung festlegen.

Mehr...

30.11.2017 - NRW-Landwirtschaftsministerin Schulze Föcking zu den EU-Eckpunkten der Gemeinsamen Agrarpolitik

EU-Agrarkommissar Phil Hogan hat gestern Eckpunkte für die Zukunft der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) vorgelegt. "Die Mitteilung der EU-Kommission ist eine gute Diskussionsgrundlage", bewertete NRW-Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking das Papier.

Mehr...

29.11.2017 - Luftqualität: Arbeitsgruppe der NRW-Landesregierung berät Maßnahmen

Die Landesregierung unterstützt die Bezirksregierungen und Kommunen bei der Umsetzung und Fortschreibung der jeweiligen Luftreinhaltepläne. Unter anderem berät die regelmäßig tagende interministerielle Arbeitsgruppe "Verbesserung der Luftqualität in nordrhein-westfälischen Ballungsräumen" Maßnahmen und deren Potentiale zur Senkung der Stickoxidbelastungen in den Städten und Regionen.

Mehr...

Archiv

Hier finden Sie alle Pressemitteilungen des NRW-Umweltministeriums vom Jahr 2005 bis heute in unserem Pressearchiv.

Weiterlesen