Zum Inhalt springen

umwelt.nrw

Minister Remmel und die vier Innungsmeister feiern das Handwerk. Foto: MKULNV / Yavuz Arslan

"Meister.Werk.NRW" - Preis für das Handwerk

68 Betrieben des Bäcker-, Fleischer- und Brauhandwerks wurde in Düsseldorf der Preis "Meister.Werk.NRW" für besondere Leistungen im Lebensmittelhandwerk verliehen. Die Auszeichnung würdigt besonders gute Produkte, handwerkliches Können, eine verantwortungsvolle Betriebsführung und die regionale Verankerung von Handwerksbetrieben dieser Branchen in NRW. Die Kriterien wurden gemeinsam mit den Landesfachverbänden erarbeitet.

Mehr zum Thema
Flutschäden auf einem Bauerhof in Wachtberg. Foto: MKULNV

Soforthilfe für Flutopfer in NRW

Die Soforthilfen des Landes für Privatleute und Unternehmen, die durch die Starkregenfälle im Zeitraum vom 31. Mai bis zum 8. Juni 2016 geschädigt wurden, werden in vollem Umfang auch für Betriebe der Landwirtschaft und des Gartenbaus angeboten. Darauf hat Landwirtschaftsminister Remmel in Düsseldorf hingewiesen. In den betroffenen Regionen, dem Rhein-Sieg-Kreis und den Kreisen Kleve, Wesel und Borken, mußten besondere Schäden hingenommen werden.

Mehr zum Thema
NRW erschließt neue Energiequellen.  Foto: Mauro Manfredini/ Panthermedia.net

Globaler Klimaschutz - Start in NRW

In Düsseldorf startet Klimaschutzminister Johannes Remmel heute die "Energy Transition Platform", zu der sich industriell geprägte Regionen der Welt mit ähnlichen strukturellen Herausforderungen verabredet haben, um gemeinsam die Zukunftsenergien voranzubringen. Neben NRW gehören die Provinz Alberta, das Baskenland, Kalifornien, die Region Hauts-de-France, die Lombardei, Minnesota, Oberösterreich, Schlesien, Südaustralien und Wales dazu.

Mehr zum Thema
Kinder am Badesee. Foto: © panthermedia.net / Elena Elisseeva

Qualität der Badegewässer in NRW weiterhin gut

Die Badegewässer in NRW haben weiterhin eine gute bis ausgezeichnete Wasserqualität. Das zeigen die Messungen der Gesundheitsämter, die die Badegewässer an 108 Messstellen regelmäßig auf ihre Qualität untersuchen. Die Wasserqualität wurde an 103 Messstellen mit "ausgezeichnet" bewertet, an sechs Messstellen mit "gut". Die sogenannten EU-Badegewässer sind offiziell als Badegewässer bei den Behörden angemeldet und für das Baden freigegeben.

Mehr zum Thema
Gastronomie

Lebensmittelüberwachung: Hygiene-Ampel für ganz NRW

Die Landesregierung will Verbraucherinnen und Verbraucher künftig mit einem landesweiten Transparenzsystem im Internet über die Kontroll-Ergebnisse der Lebensmittelüberwachung bei allen Betrieben informieren, die Lebensmittel herstellen und verkaufen. Nach erfolgreichen Pilotprojekten in Duisburg und Bielefeld hat das Landeskabinett den beteiligten Verbänden einen entsprechenden Gesetzentwurf zur Einführung der sogenannten Hygiene-Ampel zugeleitet.

Mehr zum Thema
Logo Verbraucherschutzministerkonferenz 2016

Verbraucherschutzminister stärken Verbraucherrechte

Die Verbraucherschutzministerkonferenz von Bund und Ländern ist in Düsseldorf mit einem umfassenden Katalog von Beschlüssen und Initiativen zur Stärkung des Verbraucherschutzes zu Ende gegangen. Für den digitalen, gesundheitlichen und wirtschaftlichen Verbraucherschutz sind in wichtige Weichen gestellt worden. So sollen beispielsweise Vergleichs- und Bewertungsportale künftig ihre Finanzierung, Verflechtungen und mögliche Provisionen offen legen.

Mehr zum Thema
Laurent Renault / Panthermedia.net

NRW klagt gegen belgisches Atomkraftwerk

Nordrhein-Westfalen wird der Klage der Städteregion Aachen gegen das belgische Atomkraftwerk Tihange 2 beitreten. Damit wehrt sich das Land nicht nur politisch sondern auch juristisch gegen den Weiterbetrieb des Reaktors nur etwa 65 Kilometer von Aachen, bei dem bei Untersuchungen massive Sicherheitsprobleme festgestellt worden waren.

Mehr zum Thema

Verbraucherschutz-News
Glyphosat im Bier

Pflanzenschutzmittel, unter anderem auch Glyphosat, werden auch im menschlichen Körper und in Lebensmitteln gefunden, die gar nicht damit behandelt wurden. Über eine aktuelle Untersuchung aus NRW zu Glyphosat-Spuren im Bier, über Haftungsfragen bei privaten WLAN-Hotspots, Spuren von chemischen Nebenprodukten in Verpackungen und andere Themen informiert die neueste Ausgabe des Verbraucherschutz-Newsletters.

Mehr...

Fußball-EM
Grünes Licht für Public-Viewing

Wie bei sportlichen Großereignissen in der Vergangenheit gibt es auch für die Übertragung von Spielen der diesjährigen Fußball-Europameisterschaft (10.06.-10.07.2016) auf Großbildleinwänden grünes Licht. Die Landesregierung hat in einem Erlass klar gestellt, dass Public-Viewing auch nach 22 Uhr erlaubt ist. Die Entscheidung darüber treffen die Behörden vor Ort.

Mehr...

Broschüre
Gemeinsam gärtnern in der Stadt

Die Gärten kehren in die Stadt zurück. Auf Brachflächen und Schulhöfen, in Gemeinschaftsgärten und auf Hausdächern finden engagierte Menschen quer durch alle Generationen zusammen, um zu gärtnern - in Nordrhein-Westfalen bereits in über 100 Projekte. Mit steigender Tendenz. Diese Broschüre zeigt an Hand von Praxisbeispielen, wie Gärten produktive Stadtlandschaften in Nordrhein-Westfalen zum Wachsen bringen.

Mehr...

Im Wortlaut aktuell
Minister Johannes Remmel zum Thema "Personalisierte Preise im Online-Handel"

Link zum Video


  • 18. Mai 2016 - 11. Juli 2016
    Wanderausstellung KonsumKompass
    Die Wanderausstellung „KonsumKompass“ informiert in 8 Themenbereichen und 16 Mitmachstationen Kinder und Erwachsene über Konsumgewohnheiten – und wie wir unseren Konsum durch (selbst-) kritisches Verbraucherverhalten für Umwelt und Gesellschaft nachhaltiger gestalten können. zur Detailansicht
  • 04. Juli 2016 - 05. Juli 2016
    Probenahme von Schwebstoffen
    Das Seminar gibt einen umfassenden Überblick zur Probenahme von Schwebstoffen aus Oberflächengewässern. Es vertieft die Kenntnisse mit dem Betrieb von Durchflusszentrifugen und der Qualitätssicherung bei der Probenahme. Darüber hinaus werden die Grundlagen von Schwebstoffgewinnungsverfahren vorgestellt. In einem Praxisteil (Ringtest) werden die mitgebrachten Durchflusszentrifugen an einem Fließgewässer über mehrere Stunden parallel betrieben. zur Detailansicht
  • 16. Juli 2016
    Einführung in die Ökologie und Bestimmung heimischer Schwebfliegen
    Schwebfliegen sind eine interessante Tiergruppe, die mit ca. 460 Arten in Deutschland vertreten ist. Die Fliegen sind meist Blütenbesucher und durch ihren Schwebeflug bekannt. Der Kurs richtet sich an Anfänger, die diese Tiergruppe näher kennen lernen wollen. Er vermittelt einen Einstieg in die Biologie, in die Faunistik und die Bestimmung. Eine kleine Exkursion soll das Erkennen im Gelände erleichtern. zur Detailansicht
  • 22. Juli 2016
    Lorem ipsum
    Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. zur Detailansicht
  • 05. August 2016 - 06. August 2016
    Symphonie der Hengste
    Der Paradeplatz des Landgestüts Warendorf verwandelt sich an zwei Sommerabenden wieder in einen Konzertsaal unter freiem Himmel. Vor der stimmungsvollen Kulisse der historischen Stallanlagen verzaubern edle Pferde und klassische Klänge bei der „Symphonie der Hengste“. Eindrucksvolle Darbietungen der vierbeinigen Protagonisten zu bekannten und beliebten Meisterwerken klassischer Musik sorgen für unvergessliche Momente. zur Detailansicht
  • 18. September 2016
    Warendorfer Hengstparade
    Die berühmten Warendorfer Hengstparaden finden traditionell Ende September und Anfang Oktober auf dem Gelände des Landgestüts statt. Bei herrlichem Herbstwetter begeistern sich nicht nur Pferdefreundinnen und Pferdefreunde an dem rund drei Stunden dauernden farbenfrohen Schauspiel. Rasante Schaubilder wechseln mit anspruchsvollen Dressur- und Fahrvorführungen ab – mit fachkundiger Kommentierung und musikalischer Begleitung. zur Detailansicht
  • 25. September 2016
    Warendorfer Hengstparade
    Die berühmten Warendorfer Hengstparaden finden traditionell Ende September und Anfang Oktober auf dem Gelände des Landgestüts statt. Bei herrlichem Herbstwetter begeistern sich nicht nur Pferdefreundinnen und Pferdefreunde an dem rund drei Stunden dauernden farbenfrohen Schauspiel. Rasante Schaubilder wechseln mit anspruchsvollen Dressur- und Fahrvorführungen ab – mit fachkundiger Kommentierung und musikalischer Begleitung. zur Detailansicht
  • 29. September 2016
    5. NRW-Nachhaltigkeitstagung
    Bei der 5. NRW-Nachhaltigkeitstagung wird eine erste Bilanz zur Umsetzung der NRW-Nachhaltigkeitsstrategie gezogen – auch im Kontext der anstehenden Fortschreibung der Nachhaltigkeitsstrategie auf Bundesebene. zur Detailansicht
  • 02. Oktober 2016
    Warendorfer Hengstparade
    Die berühmten Warendorfer Hengstparaden finden traditionell Ende September und Anfang Oktober auf dem Gelände des Landgestüts statt. Bei herrlichem Herbstwetter begeistern sich nicht nur Pferdefreundinnen und Pferdefreunde an dem rund drei Stunden dauernden farbenfrohen Schauspiel. Rasante Schaubilder wechseln mit anspruchsvollen Dressur- und Fahrvorführungen ab – mit fachkundiger Kommentierung und musikalischer Begleitung. zur Detailansicht
  • 27. Oktober 2016 - 28. Oktober 2016
    Netzwerk 21 Kongress - Bundesweiter Fortbildungs- und Netzwerkkongress für lokales Nachhaltigkeitsengagement
    Der 10. bundesweite Fortbildungs- und Netzwerkkongress für lokales Nachhaltigkeitsengagement steht im Zeichen der Transformation der UNO-Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals - kurz SDGs) auf die lokale Ebene. Wie werden diese Ziele in die Strategien, Handlungsempfehlungen und in die Praxis vor Ort umgesetzt? zur Detailansicht

zum Kalender

Broschüre
Fördermöglichkeiten des NRW-Programms Ländlicher Raum

Das NRW-Landwirtschaftsministerium hat eine Broschüre zum NRW-Programm Ländlicher Raum veröffentlicht. Das Programm ist das Kernstück der nordrhein-westfälischen Förderpolitik für die Land- und Forstwirtschaft sowie für den ländlichen Raum insgesamt und umfasst alle wesentlichen Förderaktivitäten des Landes in diesen Bereichen. Die neue Broschüre ist kostenfrei erhältlich und ermöglicht einen raschen Überblick über die geförderten Maßnahmen.

Mehr...

Flächenverbrauch
Neues Internetportal gestartet

Mit einem Flächenportal informiert das Land jetzt im Internet über Daten, Fakten und Zusammenhänge zum Flächenverbrauch in NRW. Landesweit wurde 2015 täglich durchschnittlich eine Fläche von 9,3 Hektar neu bebaut. Das neue Angebot soll dazu beitragen, das Problembewusstsein zu schärfen und den Austausch zwischen den Verantwortlichen in den Kommunen zu stärken. Ziel der Landesregierung ist es, den Verbrauch bis 2020 auf 5 Hektar zu reduzieren.

Mehr...

Nationalpark
Mehr Gäste in der Eifel

Mehr als 870.000 Gäste besuchen den Nationalpark Eifel im Jahr. Das Besucheraufkommen und der Anteil der Übernachtungsgäste haben sich seit 2007 fast verdoppelt. Dies sind nur einige Ergebnisse einer Studie, für die unter anderem das Verhalten der Besucherinnen und Besucher von der Anreise über den Aufenthalt bis hin zur Auswahl und Nutzung der Angebote vor Ort untersucht wurde.

Mehr...

Broschüre "Wildes NRW"
Biologische Vielfalt zwischen Metropole und ländlicher Idylle

"Wild" und "NRW" - geht das zusammen? Was verlieren wir, wenn intakte Lebensräume verschwinden und mit ihnen die Vielfalt heimischer Tier- und Pflanzenarten? Illustriert mit den besten Motiven des Fotowettbewerbs "Wildes NRW" des NRW-Umweltministeriums vermittelt die Broschüre ein Gefühl für die Schönheit der Natur in unserem Bundesland - und erklärt, was die Landesregierung zu ihrem Schutz unternimmt.

Mehr...