Zum Inhalt springen

umwelt.nrw

Hauptinhalt

Suche nach Terminen und Veranstaltungen

Termine: 28.06.2017 - 28.06.2018

Suchen:




Seite 1 von 3 123 >>

12.04.2017 - 15.10.2017, Bad Lippspringe

Landesgartenschau NRW 2017
Durch Wald und Flur spazieren, über Stege und Steine flanieren oder einfach auf einer Landschaftsliege rasten: Auf der Landesgartenschau in Bad Lippspringe erwartet die Besucher eine Wohlfühloase mit echtem Naturerlebnis. Erstmalig in NRW präsentiert Bad Lippspringe eine Landesgartenschau vor und in einer bestehenden Waldkulisse.

09.06.2017 - 16.09.2017

CCF.NRW-Weiterqualifizierung für Berater – Klimastrategie für Unternehmen -2 Module aufgeteilt in 4 Workshops-
Schon heute ist die Bilanzierung von Treibhausgasen in einigen Wirtschaftszweigen verbreitet. Die Ermittlung des Corporate Carbon Footprint (CCF) ist die strategische Weiterentwicklung des Energiemanagements. Mit der Weiterqualifizierung "Klimastrategie in Unternehmen" können Energieberater ihre Kenntnisse hinsichtlich Klimaschutz und -strategien ausbauen und zukünftig als neues Geschäftsfeld ihren Kunden anbieten.

27.06.2017 - 28.06.2017, Essen

Der Sicherheitsbericht nach Störfall-Verordnung
Es wird ein Überblick über den Aufbau und die wesentlichen Inhalte eines gemäß Störfall-Verordnung anzufertigenden Sicherheitsberichts gegeben. Das Seminar soll Hilfestellungen zur Erstellung und zur Prüfung von Sicherheitsberichten vermitteln.

06.07.2017

Regenrückhaltebecken und Retentionsbodenfilter
Das Seminar vermittelt den wasserwirtschaftlichen und rechtlichen Hintergrund für den Bau von Regenrückhaltebecken und Retentionsbodenfiltern und gibt anhand praktischer Beispiele Hinweise zu Bemessung, Gestaltung, Bau und Betrieb dieser Anlagen.

10.07.2017 - 11.07.2017, Essen

Probenahme von Grundwasser – Theorie und Praxis
Das Seminar gibt Ihnen einen umfangreichen Überblick zur Thematik der Probenahme von Grundwasser und dient der Vertiefung von Kenntnissen und der.

11.07.2017 - 13.07.2017, Essen

Die Umweltüberwachung in der behördlichen Praxis – 3-tägiges Planspiel für Beschäftigte der Überwachungsbehörden
Das Planspiel stellt für Sie die Möglichkeit dar, Ihr Wissen und Ihre Kenntnisse bei anlassbezogenen Überwachungsmaßnahmen auf den Gebieten des Immissions- und Gewässerschutzes sowie im Abfallbereich in Form eines handlungsorientierten Entscheidungstrainings zu überprüfen und zu verdichten.

12.07.2017 , Schwerte

Zukunft der ländlichen Räume: Ansätze für innovative Regionen
Die ländlichen Räume in Nordrhein-Westfalen sind vielfältig. Es braucht deshalb unterschiedliche Strategien, um unter anderem die Infrastruktur, die Mobilität und die medizinische Versorgung sicherzustellen. Auf der Tagung werden vielversprechende, praxisnahe Ansätze zur Entwicklung ländlicher Räume vorgestellt. Zudem wird diskutiert, in welchen Handlungsfeldern und mit welchen Instrumenten die Dorf- bzw. Landentwicklung in NRW unterstützt werden kann.

23.08.2017 - 24.08.2017

Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen – AwSV für Einsteiger
Die Vermittlung der rechtlichen und technischen Vorgaben an Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen auf Grundlage der AwSV steht im Fokus. Die maßgebenden Regelungen sowie deren Umsetzung werden anhand von Fallbeispielen erarbeitet. Anhand dieser werden Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen bewertet sowie Lösungsvorschläge zur Einhaltung der zukünftig geltenden Regelungen und deren Umsetzung festgelegt und diskutiert.

05.09.2017 , Essen

Dezentrale Niederschlagswasserbehandlung
Das Seminar vermittelt den wasserwirtschaftlichen rechtlichen Hintergrund für den Einsatz von dezentralen Anlagen zur Niederschlagswasserbehandlung. Ein Erfahrungsaustausch zur Auswahl, Genehmigung und zum Betrieb der Anlagen stellt den Schwerpunkt dar. Aktuelle Entwicklungen in den Regelungen sowie die Ergebnisse neuer Forschungsarbeiten werden vorgestellt und diskutiert.

12.09.2017 , Essen

Elektromagnetische Felder
Elektromagnetische Felder (EMF) sind in Umwelt und Alltag allgegenwärtig. Anlagenerzeugte elektromagnetische Felder werden durch Grenzwerte in ihrer Stärke begrenzt. Entsprechende Anlagen unterliegen der behördlichen Überwachung. Das Seminar befasst sich mit dem aktuellen Stand der LAI-Durchführungshinweise und der Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zur Durchführung der Verordnung.

Seite 1 von 3 123 >>