Zum Inhalt springen

umwelt.nrw

Suche

1611 Ergebnisse:
1. Verbraucherschutzministerkonferenz in Mainz fordert Kinderschutz-Sicherung bei Smart Toys   Kinder müssen besser vor Datenschutz-Risiken bei sogenannten Smart Toys geschützt werden. Wenn Spielsachen mit dem Internet verbunden werden können, dürfen nicht gleichzeitig auch Fotos, Sprache und…  
Datum: 24.05.2019

2. Waldzustandsbericht NRW 2018 (Kurzfassung)  

Mit dem Waldzustandsbericht 2018 informiert die Landesregierung über den aktuellen Gesundheitszustand der Wälder Nordrhein-Westfalens. Mehr als 10.000 Bäume wurden für diesen Bericht…  

Datum: 24.05.2019

3. Stellenangebote   Fachkräfte für neue Jobs gesucht. Interessante Arbeitsplätze warten im Umweltschutz, in der Landwirtschafts- und Ernährungspolitik, im Natur- und Verbraucherschutz auf qualifizierte Fachkräfte. Sie bieten attraktive Arbeitsfelder mit vielversprechenden Perspektiven. Gefragt sind vor allem Engagement und Kreativität.  
Datum: 24.05.2019

4. Biologische Vielfalt und Biodiversitätsstrategie NRW   Die gefährdete Ringelnatter (Natrix natrix) im Stadtgebiet Dortmund. Foto: Dave Augustin In Nordrhein-Westfalen leben über 43.000 verschiedene Tier-, Pilz- und Pflanzenarten in rund 70 verschiedenen Lebensräumen. Der Erhalt dieser biologischen Vielfalt (Biodiversität) ist die zentrale Aufgabe der Naturschutzpolitik in NRW. Doch trotz ermutigender Fortschritte im Naturschutz stehen nach wie vor in Nordrhein-Westfalen rund 45 Prozent der bewerteten Arten auf der Roten Liste.  
Datum: 22.05.2019

5. 22. Mai ist der Internationale Tag der biologischen Vielfalt   Der 22. Mai ist der "Internationale Tag der biologischen Vielfalt". Im Jahr 1992 wurde an diesem Tag das Übereinkommen über die Erhaltung der biologischen Vielfalt verabschiedet. In…  
Datum: 22.05.2019

6. Ressourceneffiziente Abwasserbeseitigung NRW II – Richtlinien über die Gewährung von Zuwendungen  

Das Land Nordrhein-Westfalen gewährt Zuwendungen für Maßnahmen im Bereich der Abwasserbeseitigung gemäß § 16 des Abwasserabgabengesetzes NRW vom 8. Juli 2016. Um die zweckgebundenen Mittel der…  

Datum: 21.05.2019

7. Private Abwasserleitungen   Schemazeichnung einer privaten Abwasserleitung. Grafik: MKULNV Städte und Gemeinden in NRW unternehmen große Anstrengungen, um schadhafte Abwasserkanäle zu sanieren. Wirksam ist die Sanierung des Systems jedoch nur, wenn auch die privaten Abwasserleitungen intakt sind. Auch diese dürfen das Grundwasser nicht verunreinigen. Eine Funktionsprüfung von Hausanschlussleitungen schützt auch vor möglichen Nässeschäden ihres Hauses, die durch sanierungsbedürftige Abwasserleitungen entstehen können.  
Datum: 21.05.2019

8. Öffentliche Abwasserbeseitigung   Abwasserbehandlung. Foto: StEB Köln Die Errichtung und Erhaltung einer den Regeln der Technik entsprechenden abwassertechnischen Infrastruktur ist für das dicht besiedelte und hoch industrialisierte Land Nordrhein-Westfalen von großer Bedeutung. Deshalb ist es grundsätzlich Aufgabe der jeweiligen Städte und Gemeinden, das auf ihrem Gebiet anfallende Schmutz- und Niederschlagswasser abzuleiten und zu beseitigen.  
Datum: 21.05.2019

9. Industrielle Abwasserbeseitigung   industrielle Abwasserbeseitigung. Foto: ID-Kommunikation / MKULNV Neben kommunalen Abwassereinleitungen tragen auch Einleitungen aus Gewerbe- und Industriebetrieben zu einer Belastung der Gewässer bei. Unter bestimmten Voraussetzungen kann eine Stadt oder Gemeinde von der Abwasserbeseitigungspflicht befreit und diese auf den Betrieb selbst übertragen werden.  
Datum: 21.05.2019

10. Abwasser und Energie   Kläranlage mit Faulgasgewinnung. Anlagen zur Abwasserbeseitigung können in zweierlei Hinsicht einen Beitrag zum Klimaschutz leisten: Vorhandene Anlagen können energetisch optimiert werden und so weniger CO2 freisetzen. Außerdem werden die Anlagen selbst zu Erzeugern regenerativer Energie, wenn die im Arbeitsprozess entstehenden Faulgase zur Stromerzeugung genutzt werden.  
Datum: 21.05.2019