Zum Inhalt springen

umwelt.nrw

Logo der Effizienzagentur NRW

Ressourceneffizienz im Betrieb: 20 Jahre Effizienz-Agentur NRW

Die Effizienz-Agentur NRW feiert mit einem Festakt in Essen ihr 20-jähriges Bestehen. Im Auftrag des NRW-Umweltministeriums berät die Agentur, die mit 30 Beschäftigten an neun Standorten in NRW vertreten ist, produzierende Unternehmen und Handwerksbetriebe rund um den effizienten Material- und Energieeinsatz. Ihre Projekte zeigen, dass ressourceneffizientes Wirtschaften in der Produktion nicht nur ökologisch sondern auch ökonomisch Vorteile bietet.

Mehr zum Thema
Schulkinder mit Milchflaschen und Äpfeln. Bild: Christian Schwier/fotolia

Schulverpflegung: Förderung von Trinkmilch hat Priorität

Milch ist für den Fachdialog "Fakten zur Schulmilch", zu dem Verbraucherschutzministerin Ursula Heinen-Esser Expertinnen und Experten nach Düsseldorf eingeladen hatte, Baustein einer gesunden Schulverpflegung. Priorität hat dabei für die Minister die Förderung der Trinkmilch, für die im Rahmen des Schulmilchprogramms eine mindestens dreifache Beihilfe gewährt wird im Vergleich zu Kakao.

Mehr zum Thema
Schwarzwild. Foto: jahmaica / Panthermedia

Afrikanische Schweinepest rückt näher

Nachdem die Afrikanische Schweinepest Belgien erreicht hat, hat das NRW-Landwirtschaftsministerium ein verstärktes Monitoring in der gesamten Grenzregion veranlasst, besonders in den Kreisen Aachen, Düren und Euskirchen. Ministerin Heinen-Esser ruft zu verantwortungsbewusstem Verhalten auf, um den Ausbruch der für Menschen ungefährlichen, für Wild- und Hausschweine aber hochansteckenden und zumeist tödlichen Virusinfektion in NRW zu verhindern.

Mehr zum Thema
Feldhase (Lepus europaeus). Foto: Digoarpi/Panthermedia

Kabinett bringt Novellierung des Jagdgesetzes auf den Weg

Das Kabinett hat in seiner Sitzung vom 04. September 2018 den aktuellen Entwurf des Landesjagdgesetzes verabschiedet und damit den Weg für das parlamentarische Verfahren freigemacht. Mit der Novellierung soll das Jagdrecht in Nordrhein-Westfalen wieder stärker an bundesrechtliche Vorgaben angepasst werden. Vorangegangen sind dem Entwurf die Verbändeanhörung und zwei Dialogveranstaltungen.

Mehr zum Thema
Logo des Landeswettbewerbs Unser Dorf hat Zukunft. Rechte: MULNV

Unser Dorf hat Zukunft – Bekanntgabe der Gewinner

Landwirtschaftsministerin Ursula Heinen-Esser hat im Landwirtschaftszentrum Haus Düsse in Bad Sassendorf die Gewinnerinnen und Gewinner des 26. NRW-Landeswettbewerbs "Unser Dorf hat Zukunft" 2018 bekannt gegeben. 44 Dörfer hatten sich erfolgreich für den Wettbewerb beworben. Die Jury hat neben den fünf Gold-Medaillen auch 25 Silber- und 14 Bronze-Medaillen vergeben. Damit liegt Nordrhein-Westfalen zum wiederholten Mal bundesweit an der Spitze.

Mehr zum Thema
Wald aus der Vogelperspektive. Foto: Jan Preller/Landesbetrieb Wald und Holz NRW

Fichte in NRW akut durch Borkenkäfer bedroht

Die Wälder in Nordrhein-Westfalen, vor allem die Fichte, sind in diesem Jahr in besonderer Weise vom Borkenkäfer bedroht. Durch die Stürme zu Jahresbeginn und den außergewöhnlich warmen und trockenen Sommer konnte sich der Borkenkäfer stark vermehren. Mit dem NRW-Waldbaukonzept will das Land den Wald Klima-fit und weniger anfällig ausbauen. Entscheidend ist dabei die richtige Mischung klimaangepasster Arten.

Mehr zum Thema
Getreideernte vor Schloss Falkenlust bei Brühl. Foto: Andrea Matzker

NRW hilft dürregeschädigten Betrieben

An den staatlichen Hilfen von 340 Mio. Euro für die von der Dürre stark betroffene Landwirtschaft beteiligen sich die Länder zur Hälfte. Die Quote, mit der sich NRW an dem Programm beteiligt, wird in den nächsten Wochen festgelegt. Unterstützung erhalten nur Betriebe, die tatsächlich bedürftig sind und einen Ernteausfall von mehr als 30 % geltend machen können. NRW hatte einen geschätzten Schaden von 200 Mio. Euro gemeldet.

Mehr zum Thema

Verbrauchertipps
Ihre Rechte als Fluggast

Wer wegen eines überbuchten Fluges gar nicht oder erst viel später abhebt, erhält seinen Flugpreis erstattet und darüber hinaus eine Entschädigungszahlung. Ansprüche der Fluggäste an die Airline regelt die Fluggastrechteverordnung der EU für all die Fälle, in denen es zu Flugverspätungen, Flugausfällen, Überbuchungen oder verpassten Anschlussflügen kommt. Airlines müssen ihre Kundinnen und Kunden schriftlich über diese Rechte informieren.

Mehr...

Ursula Heinen-Esser bei "Maischberger"
"Der Plastikfluch: billig, praktisch, gefährlich"

Ursula Heinen-Esser, Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen (Foto: Anke Jacob)

Die Bilder der verheerenden Folgen von Plastikmüll in den Meeren sorgten im Sommer weltweit für Entsetzen. In Deutschland wird über eine Plastiksteuer diskutiert. Warum verbrauchen wir so viel Plastik? Was können Politik, Wirtschaft und Verbraucher tun, um den Abfall zu reduzieren? Diesen Fragen stellen sich NRW-Umweltministerin Heinen-Esser und weitere Gäste am Mittwoch, 19.9.2018, um 22:45 Uhr im Ersten in der Talkrunde von Sandra Maischberger.

Mehr...

  • 19. September 2018 - 20. September 2018
    Kompaktkurs: Messung von Geräuschimmissionen
    Der Schwerpunkt der Veranstaltung liegt auf den messtechnischen Randbedingungen und praktischen Messübungen. Das Seminar behandelt Messung von Geräuschimmissionen nach TA Lärm, Sportanlagenlärmschutzverordnung sowie dem NRW Runderlass zu Freizeitgeräuschen. Die anzuwendenden Regelwerke werden im Überblick dargestellt. zur Detailansicht
  • 25. September 2018
    Dezentrale Niederschlagswasserbehandlung

    Das Seminar dient der Vermittlung der wasserwirtschaftlichen und rechtlichen Grundlagen der Niederschlagswasserbehandlung sowie der neuesten Erkenntnisse aus Forschung und Praxis.

    zur Detailansicht
  • 26. September 2018 - 28. September 2018
    Agrarministerkonferenz (AMK)

    Als amtierendes Vorsitzland der Agrarministerkonferenz des Bundes und der Länder richtet Nordrhein-Westfalen die Herbstkonferenz der AMK in Bad Sassendorf aus.

    zur Detailansicht
  • 26. September 2018 - 29. September 2018
    Landesgemeinschaftsstand bei der REHACARE 2018

    Die REHACARE gehört seit Jahren zu den bedeutendsten Messen für Rehabilitation und Pflege. Das Land Nordrhein-Westfalen beteiligt sich erneut mit einem Gemeinschaftsstand. Unter dem Motto „Leben gestalten – Natur erleben“ zeigt das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz zusammen mit dem Nationalpark Eifel und den Naturparken NRW die vielseitigen, barrierefreien Naturerlebnis- und Umweltbildungsangebote in den Parken.

    zur Detailansicht
  • 27. September 2018
    Behandlung von Meldungen über Gewässerverunreinigungen, Schadens- oder Gefahrenfälle und Störfälle
    Das Seminar gibt Ihnen einen ausführlichen Einblick in das Meldeprocedere nach Eintritt von umweltrelevanten Ereignissen. Es werden sowohl die Aufgaben der beteiligten Behörden als auch der betroffenen Betreiber behandelt. Unsere erfahrenen Referenten sprechen u. a. die Bereiche Wasserwirtschaft und Immissionsschutz an, insbesondere Gewässerverunreinigungen, Schadens- oder Gefahrenfälle und Störfälle. zur Detailansicht
  • 04. Oktober 2018
    Innovationen in der Landwirtschaft fördern

    Der Veränderungs- und Innovationsdruck auf die Landwirtschaft ist erheblich gestiegen. Um den Herausforderungen zu begegnen, ermöglicht das Land durch den Förderbaustein "Europäische Innovationspartnerschaften – Landwirtschaftliche Produktivität und Nachhaltigkeit" die Durchführung von innovativen Praxisprojekten. Die Veranstaltung richtet sich an alle, die sich für neue Ideen zur Förderung einer nachhaltigen Landwirtschaft interessieren.

    zur Detailansicht
  • 08. Oktober 2018 - 09. Oktober 2018
    Bauleitplanung und planungsrechtliche Beurteilung von Vorhaben unter dem Gesichtspunkt des vorbeugenden Umweltschutzes

    Der Workshop dient der Vertiefung der fachlichen und rechtlichen Grundlagen des Umweltschutzes unter Berücksichtigung des Planungs- und des Bauplanungsrechtes. Wann und unter welchen Voraussetzungen ist ein Vorhaben zulässig? Können Konfliktsituationen bereits bei der Planung oder erst bei der Genehmigung und Überwachung reduziert oder gar verhindert werden? Wie werden Umweltschutzbelange mit verschiedenen Zielsetzungen untereinander abgewogen?

    zur Detailansicht
  • 11. Oktober 2018
    Seminar zur Störfall-Verordnung mit dem Schwerpunkt Sicherheitsmanagementsysteme

    Das Seminar bietet den Rahmen für einen Erfahrungsaustausch zu verschiedenen Aspekten beim Umgang mit Sicherheitsmanagementsystemen und der Störfallverordnung. Weitere Inhalte betreffen aktuelle Entwicklungen auf EU-Ebene sowie Best-Practice-Beispiele. Das Seminar richtet sich ebenfalls an Personen, die sich neu mit der Thematik befassen.

    zur Detailansicht
  • 11. Oktober 2018
    Aktuelle Aspekte der gewerblichen und industriellen Abwasserbeseitigung

    Das Seminar gibt einen Überblick über verschiedene Aspekte der industriellen Abwasserbehandlung in Nordrhein-Westfalen. Dabei werden die gesetzlichen und fachtechnischen Grundlagen für die Behandlung von industriellen Direkt- und Indirekteinleitern vermittelt.

    zur Detailansicht
  • 26. Oktober 2018
    LandFrauen-Forum "Digitalisierung - Chance und Bedeutung für Frauen in ländlichen Räumen"

    Die Digitalisierung ist ein wichtiger Zukunftsfaktor für ländliche Räume. Die Veranstaltung beschäftigt sich mit Chancen und Herausforderungen in den Bereichen Arbeit, Verbraucherschutz und medizinische Versorgung in ländlichen Räumen insbesondere in Bezug auf Frauen. Die Tagung richtet sich an alle, die sich beruflich oder ehrenamtlich mit diesem Thema beschäftigen.

    zur Detailansicht

zum Kalender

umweltportal.nrw.de
Umweltinformationen aus NRW online

Das zentrale Portal für behördliche Umweltinformationen aller Art in Nordrhein-Westfalen und bietet in Echtzeit Zugang zu hunderttausenden von Webseiten, Karten, Daten und Dokumenten - verbunden mit einer effektiven Suchfunktion, die einfach zu bedienen ist. So erhalten alle Bürgerinnen und Bürgern einen zentralen, einfachen und schnellen Zugang zu allen Informationen der Umweltverwaltung Nordrhein-Westfalens im Internet.

Mehr...

Agrarministerkonferenz 2018
Neue Perspektiven für Landwirtschaft und ländliche Räume

Logo: Agrarministerkonferenz 2018 Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen hat derzeit den Vorsitz der deutschen Agrarministerkonferenz (AMK) inne, in der Bund und Länder Fragen der Agrar- und Forstwirtschaft sowie der ländlichen Entwicklung miteinander beraten und abstimmen. Unter dem Vorsitz Nordrhein-Westfalens wird sich die AMK auch mit Nachdruck den Fragen an die EU-Agrarpolitik (GAP) nach 2020 widmen, mit der die Weichen für ländliche Räume und Landwirtschaft in Deutschland neu gestellt wird.

Mehr...

Broschüre
Naturschätze in NRW

Nordrhein-Westfalen besitzt eine faszinierende Natur. Zwölf Naturparke und ein Nationalpark schützen wichtige Naturschätze unseres Bundeslandes und ziehen jedes Jahr viele tausend Menschen in ihren Bann. Eine Ministeriumsbroschüre stellt jeden der Naturparke und den Nationalpark Eifel im Detail vor – mit ausführlichen Reisereportagen, großformatigen Fotos, Übersichtskarten und Ausflugstipps.

Mehr...

Gesundheitsschutz
Untersuchungen von Mikroplastik in Lebensmitteln

Das Ministerium nimmt das Thema Mikroplastik sehr ernst. Um zeitnah Lösungen zu erarbeiten, unterstützt es die Intensivierung der Forschung in diesem Bereich. Forschungsergebnisse werden selbstverständlich nach Abschluss der Arbeiten veröffentlicht.

Mehr...

Fotowettbewerb
Natur und Landschaften
unserer Heimat

Gemeinsam mit der NRW-Stiftung Natur – Heimat – Kultur lädt das Umweltministerium dazu ein, Natur- und Landschaftsaufnahmen aus Nordrhein-Westfalen zu einem Fotowettbewerb einzureichen. Der Fotowettbewerb läuft bis zum Juli 2019 und steht unter dem Motto "So schön ist unsere Heimat". Die Siegerbilder werden in einem großformatigen Wandkalender für das Jahr 2020 veröffentlicht.

Mehr...