Zum Inhalt springen

umwelt.nrw

Gruppenbild der Preisträger

Landesehrenpreis NRW für Lebensmittel verliehen

Landwirtschaftsministerin Heinen-Esser hat 94 Unternehmen und Betriebe der Ernährungswirtschaft mit dem Landesehrenpreis für Lebensmittel NRW 2018 ausgezeichnet. Neben Qualität und Geschmack der Lebensmittel werden mit der Auszeichnung auch soziales und ökologisches Engagement honoriert, beispielsweise die Bereitstellung von Ausbildungsplätzen, tarifgerechte Bezahlung, Engagement für Nachhaltigkeit oder die Nutzung eines Umweltmanagementsystems.

Mehr zum Thema

NRW fördert die Verbraucherforschung

Die Landesregierung stärkt die Verbraucherforschung: Vier Forscherteams und zwei Nachwuchswissenschaftlerinnen aus NRW werden jetzt mit knapp 140.000 Euro gefördert. In ihren Forschungsarbeiten geht es um Themen wie Datenweitergabe im Internet, Anlegerschutz bei Finanzprodukten oder häusliche Pflege. Die Projektförderung war vom Kompetenzzentrum Verbraucherforschung NRW ausgeschrieben worden, das bei der Verbraucherzentrale NRW angesiedelt ist.

Mehr zum Thema
Logo Umweltwirtschaft – Vorsprung für NRW

20 Mio. Euro für Projekte in der Energie- und Umweltwirtschaft

Mit dem Leitmarktwettbewerb EnergieUmweltwirtschaft.NRW unterstützt die Landesregierung besonders kleine und mittlere Unternehmen, aber auch Forschungseinrichtungen bei der Entwicklung oder Umsetzung innovativer Lösungen in der Energie- und Umweltwirtschaft. Im Rahmen des Wettbewerbs wurden jetzt 19 solche Vorhaben ausgewählt, die in den kommenden Jahren mit bis zu 20,8 Millionen Euro aus EU- und Landesmitteln gefördert werden.

Mehr zum Thema

Diesel-Fahrverbote in Essen und Gelsenkirchen?

Umweltministerin Heinen-Esser hat angesichts des Urteils des Verwaltungsgerichts Gelsenkirchen zu Diesel-Fahrverboten die Bedeutung der Einhaltung der Grenzwerte für den Gesundheitsschutz betont. Die Bezirksregierungen hätten deshalb bereits ambitionierte Luftreinhaltepläne für beide Städte vorgelegt. Es gelte aber auch, die Mobilität der Menschen sicherzustellen. Über eine Berufung werde das Land nach genauer Prüfung des Urteils entscheiden.

Mehr zum Thema

"Unser Dorf hat Zukunft": Siegergemeinden ausgezeichnet

Landwirtschaftsministerin Ursula Heinen-Esser hat den Dörfern Himmighausen (Stadt Nieheim) und Sögtrop (Stadt Schmallenberg) die Goldmedaillen des NRW-Landeswettbewerbs "Unser Dorf hat Zukunft" 2018 überreicht. Dreizehn weitere Dörfer aus Westfalen-Lippe erhielten die Auszeichnung in Silber und sieben Dörfern in Bronze. Die Preisträger aus dem Rheinland werden von der Ministerin am 24.11.2018 in Heinsberg ausgezeichnet.

Mehr zum Thema
Die Folgen eines Orkans in NRW. Foto: Michael Nowak/Panthermedia.net

Bericht des Umweltministeriums bestätigt Klimawandel in NRW

Der Klimawandel ist in Nordrhein-Westfalen bereits sichtbar und spürbar. Nach einem von NRW-Umweltministerin Heinen-Esser heute vorgelegten Bericht zeigen die ausgewerteten Daten eine Erhöhung der mittleren Jahrestemperatur in NRW, die signifikante Zunahme heißer und die Abnahme der Frost- und Eistage sowie einen Anstieg der Gewässertemperatur des Rheins. Immer mehr Menschen in den Ballungsräumen werden zukünftig von Hitzebelastung betroffen sein.

Mehr zum Thema

Ernteausfälle
Landwirte können Dürrehilfen jetzt beantragen

Durch Trockenheit in ihrer Existenz gefährdete Landwirtschaftsbetriebe in Nordrhein-Westfalen können vom 8. November bis zum 14. Dezember 2018 bei den Kreisstellen der Landwirtschaftskammer NRW Anträge auf finanzielle Unterstützung stellen. Das Landeskabinett hat die entsprechende Förderrichtlinie zur Umsetzung der Verwaltungsvereinbarung von Bund und Ländern jetzt verabschiedet und damit den Weg zur Antragstellung frei gemacht.

Mehr...

Ursula Heinen-Esser im Interview
"Wir brauchen ein noch stärkeres Bewusstsein für den Klimawandel"

Ursula Heinen-Esser, Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen (Foto: Anke Jacob)

Die nordrhein-westfälische Umwelt- und Landwirtschaftsministerin Ursula Heinen-Esser im Gespräch mit dem Online-Portal "UmweltDialog" über die Bedeutung des Klimawandels für die Landwirtschaft in Nordrhein-Westfalen, über die vom Land geförderte Anpassung an die unabwendbaren Folgen der Klimaveränderung und die bevorstehende 24. UN-Klimakonferenz.

Mehr...

  • 20. November 2018
    Wasserversorgung

    Methoden zur Ermittlung von Wassereinzugsgebieten werden anhand von Beispielen aus der Praxis dargestellt. Die Themen Grundwasserneubildung, Wasserbilanz und Wasserschutzgebiete werden übersichtlich und praxisnah vermittelt. Maßnahmen und Interessenkonflikte werden ebenfalls thematisiert.

    zur Detailansicht
  • 20. November 2018 - 21. November 2018
    Summit Umweltwirtschaft.NRW 2018

    Unter dem Motto "Dynamik pur: Digitalisierung in der Umweltwirtschaft" findet vom 20. bis zum 21. November 2018 der zweite Summit der NRW-Umweltwirtschaft in der Messe Essen statt. In Workshops, Vorträgen, Pitches und Gesprächsrunden suchen wir gemeinsam Antworten auf die aktuellen Fragen der Digitalisierung: Was sind die aktuellen Trends? Welche Marktchancen bieten sich? Welche Innovationspotenziale gibt es?

    zur Detailansicht
  • 21. November 2018
    Aktuelle Aspekte der Beseitigung von Niederschlagswasser

    Die Veranstaltung informiert über aktuelle Entwicklungen im Bereich der Niederschlagswasserbeseitigung.
    Schwerpunkte des Seminars sind die Ergebnisse des Vorhabens „REGEN 4.0“ zum Thema Messdatenmanagement sowie Möglichkeiten zur Ertüchtigung zentraler Regenbecken.

    zur Detailansicht
  • 22. November 2018 - 23. November 2018
    Agrarpolitik ab 2021 - Landwirtschaft zwischen Unternehmertum und gesellschaftlicher Verantwortung

    Vielfältige gesellschaftliche und ökologische Herausforderungen fordern uns heraus, die Landbewirtschaftung und Tierhaltung nachhaltig und zugleich existenzsichernd zu gestalten. Aktuelle Beiträge aus Politik, Wissenschaft und Praxis stellen bei dieser Veranstaltung die neue Gemeinsame Agrarpolitik der EU ab 2021 in den Mittelpunkt. Diskutieren Sie mit uns um neue Lösungsansätze!

    zur Detailansicht
  • 22. November 2018
    Regionalforum Klimaanpassung in der Region Aachen – Hochwasser, Starkregen, Hitze & Stürme – was kommt auf die Region zu?

    Der Klimawandel äußert sich regional unterschiedlich, weshalb eine Anpassung an seine Folgen auch regional und lokal geplant werden muss. Vor diesem Hintergrund werden spezifische Verwundbarkeiten der Region Aachen aufgezeigt. Die Veranstaltung stellt zudem Anpassungsoptionen von Kommunen dar und arbeitet Unterstützungs- und Kooperationsmöglichkeiten heraus. Das Forum ist Teil einer Veranstaltungsreihe von insgesamt sechs Regionalforen in NRW.

    zur Detailansicht
  • 26. November 2018
    Verbraucherforum 60+ "Gesund und selbstbestimmt"

    Die Generation 60+ ist einkaufserfahren, doch stellen sich dem Einzelnen auf dem Gesundheitsmarkt oft Fragen. Unter Zeitdruck müssen Entscheidungen getroffen werden, z.B. über selbst zu bezahlende Gesundheitsangebote oder Bezugsquellen des Medikaments. Wer gleichberechtigt am Gesundheitsmarkt teilnehmen will, muss seine Rechte kennen. Der mündige Gesundheitskunde steht im Mittelpunkt der vom Verbraucherschutzministerium geförderten Veranstaltung.

    zur Detailansicht
  • 26. November 2018
    Schutzgut Boden – Workshop für Planungs- und Zulassungsverfahren

    Das Schutzgut Boden ist bei Planungs- und Zulassungsverfahren meist erheblich betroffen. Baumaßnahmen können etwa zur nachhaltigen Beeinträchtigung der Bodenfunktionen führen. Zur Sicherstellung des vorsorgenden Bodenschutzes wurden Checklisten entwickelt, die bodenschutzfachliche Belange in Planungs- und Zulassungsverfahren berücksichtigen. Im Seminar steht die praktische Anwendung dieser Checklisten anhand von Fallbeispielen im Vordergrund.

    zur Detailansicht
  • 26. November 2018
    Verbraucherpolitischer Dialog "Verbraucherarbeit im Wandel – Beratung in der digitalen Zeit"

    Anlässlich des Jubiläums der Verbraucherzentrale NRW veranstaltet das nordrhein-westfälische Verbraucherschutzministerium einen verbraucherpolitischen Dialog. Auf der Konferenz sollen der Wandel der Beratungsschwerpunkte und -instrumente nachgezeichnet und neue innovative Ansätze z. B. im Bereich der Digitalisierung der Verbraucherarbeit oder im Bereich der aufsuchenden Beratung für besondere Verbrauchergruppen aufgezeigt und diskutiert werden.

    zur Detailansicht
  • 29. November 2018
    Wasserforschung und -innovation in NRW – gemeinsam mehr erreichen?

    Forschung und -innovation sind Basis und Motor der Wasserwirtschaft. Die Veranstalter laden dazu ein, Potenziale und Herausforderungen der Wasserforschung in Nordrhein-Westfalen zu diskutieren und Impulse für deren zukünftige Gestaltung zu entwickeln. Die Einladung richtet sich in erster Linie an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie und an Wasserwirtschafts- und Zulieferunternehmen, Ingenieurbüros und Behörden.

    zur Detailansicht
  • 03. Dezember 2018 - 04. Dezember 2018
    Explosionsschutz unter besonderer Berücksichtigung der Änderungen im technischen Regelwerk

    Das Fachseminar gibt einen ausführlichen Überblick über alle den Explosionsschutz betreffenden Aspekte unter Berücksichtigung der Anforderungen der Störfall-Verordnung.

     Anhand eines Experimentalvortrags wird dargelegt, woraus das Gefahrenpotenzial explosionsartiger Stoffe resultiert und wie es ermittelt wird. Darauf aufbauend werden die möglichen Schutzmaßnahmen behandelt.

    zur Detailansicht

zum Kalender

umweltportal.nrw.de
Umweltinformationen aus NRW online

Das zentrale Portal für behördliche Umweltinformationen aller Art in Nordrhein-Westfalen und bietet in Echtzeit Zugang zu hunderttausenden von Webseiten, Karten, Daten und Dokumenten - verbunden mit einer effektiven Suchfunktion, die einfach zu bedienen ist. So erhalten alle Bürgerinnen und Bürgern einen zentralen, einfachen und schnellen Zugang zu allen Informationen der Umweltverwaltung Nordrhein-Westfalens im Internet.

Mehr...

www.wolf.nrw
Wolfsportal bietet Informationen aus einer Hand

Wolf. Foto: Jan Preller/Landesbetrieb Wald und Holz NRW

Anlässlich der Rückkehr des Wolfes nach NRW wurde ein zentrales Web-Portal zum Thema "Wölfe in NRW" eingerichtet. Dieses Wolfsportal richtet sich nicht nur an Experten, sondern an eine breite interessierte Öffentlichkeit. Es präsentiert die aktuellsten Meldungen zum Wolf in NRW und enthält Grundlagentexte, Informationen zu Unterstützungsangeboten, Kontaktdaten der zuständigen Wolfsberater und eine Übersicht der Wolfsnachweise.

Mehr...

Afrikanische Schweinepest
Einschleppungsgefahr weiter hoch

Die Gefahr der Einschleppung der Afrikanischen Schweinepest ist nach wie vor hoch. Landwirtschaftsministerin Heinen-Esser bittet deshalb weiterhin um verantwortungsbewusstes Verhalten, um einen Ausbruch der Tierseuche in NRW zu verhindern. Die für Wild- und Hausschweine meist tödliche Virusinfektion ist hochansteckend und kann zum Beispiel über Kleidung, Autoreifen oder Nahrungsmittel wie ein achtlos entsorgtes Wurstbrot übertragen werden.

Mehr...

"Zu Besuch bei Kauz & Co"
Kinderbroschüre zum Thema Wald

Der Wald ist kühl und ruhig, voller Eulen und Mäuse, spannend und erholsam, und natürlich - schön grün! Hier leben so viele verschiedene Lebewesen, wir alle müssen sie gut und sorgsam behandeln. Wenn wir die Waldbewohner schützen, dann schützt der Wald auch uns. Dies ist kein Heft zum Lesen: Es ist ein Heft zum Forschen, Spielen und Beobachten.

Mehr...

Fotowettbewerb
Natur und Landschaften
unserer Heimat

Gemeinsam mit der NRW-Stiftung Natur – Heimat – Kultur lädt das Umweltministerium dazu ein, Natur- und Landschaftsaufnahmen aus Nordrhein-Westfalen zu einem Fotowettbewerb einzureichen. Der Fotowettbewerb läuft bis zum Juli 2019 und steht unter dem Motto "So schön ist unsere Heimat". Die Siegerbilder werden in einem großformatigen Wandkalender für das Jahr 2020 veröffentlicht.

Mehr...