Zum Inhalt springen

umwelt.nrw

Fassadenbegrünung. Foto: MichaelGaida/Pixabay

NRW-Konjunkturprogramm greift Kommunen bei der Klimaanpassung unter die Arme

Der Klimawandel stellt die Kommunen vor enorme Aufgaben. Mit einem Sofortprogramm "Klimaresilienz in Kommunen" in Höhe von 12 Millionen Euro bietet das Umweltministerium Kommunen jetzt eine zusätzliche Unterstützung bei der Anpassung an den Klimawandel.

Mehr zum Thema
Titelbild des Fotokalenders 2021. Foto: MULNV

"Unsere Heimat Nordrhein-Westfalen" - Neuer Fotokalender 2021 erhältlich

Der neue Fotokalender 2021 ist ab sofort erhältlich. Er zeigt zwölf beeindruckende Bilder aus der Natur- und Kulturlandschaft Nordrhein-Westfalens. Es sind die Siegerfotos des Wettbewerbs "Unsere Heimat Nordrhein-Westfalen".

Mehr zum Thema

Zukunft Landwirtschaft: Fünf Millionen Euro für Tierwohl

Klimawandel, gestiegene Verbrauchererwartungen, Anforderungen an Umwelt- und Tierschutz, Corona, die Afrikanische Schweinepest und ungeklärte Finanzfragen stellen die Landwirtschaft gegenwärtig vor große Herausforderungen. Die Zukunft der Branche stand am 05. Oktober im Zentrum der Fachtagung "Landwirtschaft 2030 in NRW: Zukunftsfest - Nachhaltig - Tierwohlorientiert" des Landwirtschaftsministeriums in Düsseldorf.

Mehr zum Thema

Für ein Jahrzehnt der Nachhaltigkeit

Die Landesregierung beschließt eine aktualisierte und um wichtige Zukunftsthemen ergänzte Nachhaltigkeitsstrategie. Mit vielfältigen Zielen und Maßnahmen zeigt die Strategie den Weg hin zu einem nachhaltigen Leben und Wirtschaften im bevölkerungsreichsten Bundesland.

Mehr zum Thema
Foto: jahmaica / Panthermedia

Afrikanische Schweinepest in Brandenburg bestätigt

In Brandenburg wurde ein totes Wildschwein in einer ersten Untersuchung positiv auf die Afrikanische Schweinepest getestet. Inzwischen wurde das Ergebnis durch das Friedrich-Löffler-Institut bestätigt. Damit ist der erste Ausbruch der ASP bei einem Wildschwein in Deutschland amtlich festgestellt. Ministerin Heinen-Esser ruft die Öffentlichkeit erneut dazu auf, im Zusammenhang mit der ASP weiterhin extrem umsichtig und vorsorgend zu agieren.

Mehr zum Thema
Logo Umweltwirtschaft – Vorsprung für NRW

Umweltministerium startet Sonderprogramm Umweltwirtschaft

Für die Unterstützung von Unternehmen der Umweltwirtschaft, zum Beispiel zur Entwicklung von energieeinsparenden und ressourcenschonenden Produkten und Dienstleistungen, stellt das Land jetzt zusätzlich fünf Millionen Euro bereit. Ziel ist es, dass die Wirtschaft klimaresilienter und ressourceneffizienter aus der Krise hervorkommt.

Mehr zum Thema
Neue Verbraucherhotline der Verbraucherzentrale NRW. Foto: Panthermedia/ vadimphoto1

Verbraucherzentrale NRW startet Corona-Hotline

Arbeit, Freizeit, Familie, Finanzen - es gibt keinen Bereich des Lebens, der durch die Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie nicht auf den Kopf gestellt wird. Die Verbraucherzentrale NRW hat deshalb für Verbraucherinnen und Verbraucher eine Corona-Hotline eingerichtet und beantwortet auch auf ihrer Website viele wichtige Verbraucherfragen rund um Corona.

Mehr zum Thema

Informationsangebote
Corona und Landwirtschaft

Das Coronavirus breitet sich in Nordrhein-Westfalen weiter aus - mit Auswirkungen auch auf die heimische Landwirtschaft. Wo und wie erhalten landwirtschaftliche Betriebe Unterstützung in der aktuellen Situation? Zur Unterstützung des Landwirtschaftssektors und der Gartenbaubranche hat das Ministerium eine Info-Seite mit zahlreichen Service-Links und weiterführenden Informationen eingerichtet.

Mehr...

Ursula Heinen-Esser
Im Interview mit WDR 5

Ursula Heinen-Esser, Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen (Foto: Anke Jacob)

Im Interview mit WDR 5 Westblick vom 14. Juli spricht Umweltministerin Ursula Heinen-Esser über Herausforderung der Corona-Krise, erhöhtes Müllaufkommen während der Ausgangsbeschränkungen, zukunftsweisende Maßnahmen in den Bereichen Klimaanpassung und nachhaltige Technologien, über die aktuelle Borkenkäferplage in den Wäldern und Hilfen für die Waldbesitzer sowie die Folgen des Klimawandels in Nordrhein-Westfalen.

Mehr...

  • 04. November 2020
    Aspekte der gewerblichen und industriellen Abwasserbeseitigung

    Das Seminar gibt einen Überblick über verschiedene Aspekte der industriellen Abwasserbehandlung in NRW. Dabei werden Ihnen die gesetzlichen und fachtechnischen Grundlagen für die Behandlung von industriellen Direkt- und Indirekteinleitern vermittelt.

    zur Detailansicht
  • 09. November 2020 - 10. November 2020
    Workshop: Umweltalarm-Richtlinie

    Experten erläutern die Umsetzung im Bereich Immissionsschutz sowie bei Gewässer- und Bodenverunreinigungen sowie die Herangehensweise verschiedenster Stellen im Schadens- und Gefahrenfall. In Planspielen werden Sie in Gruppenarbeiten anhand von ausgewählten Praxisbeispielen selbständig Lösungen erarbeiten. Sie erhalten ausreichend Gelegenheit, Ihre eigenen Erfahrungen mit Schadens- und Gefahrenfällen einzubringen und Fragen zu diskutieren.

    zur Detailansicht
  • 10. November 2020
    Beurteilung von Lichtimmissionen

    Künstliches Licht stellt einen weitverbreiteten Umweltfaktor dar, der nicht immer als solcher ausreichend wahrgenommen wird. Abgesehen von z. B. einer Beeinträchtigung der Verkehrssicherheit gehen von Lichtemissionen für den Menschen hauptsächlich Belästigungs- und Störwirkungen aus. Das Seminar gibt einen aktuellen Überblick über den Themenbereich mit Fokus aus Sicht des Immissionsschutzes.

    zur Detailansicht
  • 11. November 2020
    Erfassung und Gefährdungsabschätzung

    Dieses Fachseminar informiert über Entwicklungen bei der Ermittlung und Untersuchung von altlastverdächtigen Flächen und Verdachtsflächen. Es wird über Praxiserfahrungen berichtet und bedeutsame Ergebnisse von Untersuchungsvorhaben werden vorgestellt.

    zur Detailansicht
  • 12. November 2020
    Wasserversorgung

    Übersichtlich und praxisnah werden die Themen Wasserrechte zur Grundwasserentnahme hauptsächlich zur Nutzung für Trinkwasser, Prüfung und Bewertung von hydrogeologischen Fachgutachten und Wasserschutzgebiete vermittelt. Maßnahmen und Interessenkonflikte werden ebenfalls thematisiert.

    zur Detailansicht
  • 12. November 2020
    Aktuelle Aspekte der Beseitigung von Niederschlagswasser

    Von der rechtlichen Basis emissions- und immissionsorientierter Anforderungen und Entwicklungen (Block 1) über die elementare Kenntnis der Abflüsse und Entlastungen im Entwässerungsnetz (Block 2) zur Maßnahmenfindung (Block 3) wird anhand von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben und praktischer Erfahrungen der Betreiber über den aktuellen Stand der Niederschlagswasserbeseitigung in NRW vorgetragen und diskutiert.

    zur Detailansicht
  • 19. November 2020 - 20. November 2020
    Herausforderung Ausbildung: Workshop für Ausbilder/-innen und Ausbildungsbeauftragte

    Die Handlungskompetenz bei den Berufseinsteigern zu entwickeln, setzt beim Ausbildungspersonal aktuelle fachliche und persönliche Qualifikationen voraus. Sie sind verantwortlich für den erfolgreichen Ausbildungsverlauf und vermitteln rechtliche, pädagogische und psychologische Inhalte.
    Alle theoretischen Modelle werden an konkreten praktischen Beispielen eingeübt.

    zur Detailansicht
  • 19. November 2020
    Die praktische Umsetzung zur Selbstüberwachungsverordnung Abwasser (SüwVO Abw Teil 1) in Kommunen

    Mit der Selbstüberwachungsverordnung SüwVO Abw sind in NRW die Richtlinien für die Überprüfung öffentlicher und privater Kanalnetze festgelegt. Vor allem sind die Art und der Umfang von Überwachungsmaßnahmen und Wiederholungsprüfungen geregelt. Betroffen sind kommunale Kanalnetze ebenso wie private, die größer als drei Hektar sind. Das Seminar vermittelt Beispiele, wie die SüwVO Abw Teil 1 in der kommunalen Praxis umgesetzt wird.

    zur Detailansicht
  • 23. November 2020 - 24. November 2020
    Kompaktkurs: Messung von Geräuschimmissionen

    Der Schwerpunkt der Veranstaltung liegt auf den messtechnischen Randbedingungen und praktischen Messübungen. Das Seminar behandelt Messung von Geräuschimmissionen nach TA Lärm, Sportanlagenlärmschutzverordnung sowie dem NRW Runderlass zu Freizeitgeräuschen. Nach einem Blick auf die Grundlagen der Geräuschmessung werden technische Aspekte der Messgeräte und Berechnungen mit Schalldruckpegeln behandelt.

    zur Detailansicht
  • 23. November 2020
    Verbraucherschutz digital: Datensouveränität im Fokus

    Beim Verbraucherpolitischen Kongress 2020 möchten wir mit Expertinnen und Experten aus Forschung, Wirtschaft, Digitalgesellschaft sowie Daten- und Verbraucherschutz die Chancen und Grenzen von Big Data beleuchten und den Datenschutz in den Mittelpunkt der Diskussion stellen. Gemeinsam wollen wir der Frage nachgehen, wie faire und verbraucherfreundliche Rahmenbedingungen für den digitalisierten Alltag aussehen können.

    zur Detailansicht

zum Kalender

Vorsorge durch Anpassung
Klimawandel in Nordrhein-Westfalen

Die Folgen der globalen Erwärmung sind längst in NRW zu spüren. Und sie zeigen: Es reicht nicht mehr, die Ursachen zu bekämpfen, auch die Symptome müssen behandelt werden. Klimaschutz und Klimaanpassung gehören zusammen! Die Broschüre zeigt viele große und kleine NRW-Projekte - von der Grünen Infrastruktur, über die kommunalen Klimaanpassungspläne bis zu weiteren Präventivmaßnahmen, die der Vorsorge der unweigerlich eintretenden Klimafolgen dienen.

Mehr...

INSEKTEN SCHÜTZEN
Artenvielfalt bewahren

Schmetterling auf Blüte

Die Landespolitik in NRW orientiert sich seit 2015 an ihrer Biodiversitätsstrategie zum Natur- und Artenschutz. Diese Landesstrategie legt klare Ziele und Maßnahmen für die Land-, Forst- und Wasserwirtschaft fest. Dazu gehört auch, Veränderungen der biologischen Vielfalt landesweit zu beobachten und zu dokumentieren. Die ökologische Entwicklung von Gewässern und Schutzprogramme für besonders gefährdete Arten sind ebenfalls Bestandteil.

Mehr...

Flächenverbrauch
Maßnahmenpaket Flächenentwicklung

Mit einem Maßnahmenpaket zur intelligenten und effizienten Flächenentwicklung will die Landesregierung den Flächenverbrauch weiter eindämmen. Bausteine sind unter anderem die Entwicklung eines Brachflächenkatasters oder eines Flächenzertifikathandels unter Kommunen. "Fläche ist endlich. Unterschiedliche Ansprüche führen zu Nutzungskonflikten und lassen die natürliche Ressource Boden immer knapper werden", so Umweltministerin Ursula Heinen-Esser.

Mehr...

Waldschäden
Zukunft der Wälder in NRW

Das Land hat die Verfahren zur Antragstellung und Auszahlung von Fördermitteln zur Bekämpfung der Waldschäden erleichtert. Fortan können Fördermittel bereits vor Abschluss der Maßnahmen gewährt werden, anstelle persönlicher Begutachtungen vor Ort sind auch Fotodokumentationen möglich. Im Jahr 2020 stehen Mittel für Wald, Forst- und Holzwirtschaft in Höhe von insgesamt 57 Millionen Euro bereit, um die Klimastabilität der Wälder in NRW zu steigern.

Mehr...

Umweltinformationen
Umweltportal NRW: Online-Angebot überarbeitet und erweitert

Das Umweltministerium hat das Service-Angebot für Umweltinformationen aus NRW auf seiner Internet-Plattform www.umweltportal.nrw.de überarbeitet und erweitert. Wie hoch ist die Luftbelastung in Dortmund, wie die aktuelle Hochwasserlage am Rhein? Das Web-Portal informiert über Qualität und Belastung von Umwelt und Natur und ermöglicht einen freien und einfachen Zugang zu umweltrelevanten Infos und behördlichen Umweltdaten aus NRW.

Mehr...

Umweltbildung
Schule der Zukunft

Ob Schulgärten oder nachhaltige Schülerfirmen mit fair gehandelten Produkten: Mit ganz unterschiedlichen Themen haben sich mehr als 1.500 Schulen seit 2003 an der Kampagne "Schule der Zukunft" des Landes NRW beteiligt. Mit dem neuen Landesprogramm führt die Landesregierung diese Erfolgsstory jetzt aus der Projektphase in ein dauerhaftes Programm. Dazu gaben Umweltministerin Heinen-Esser und Schulministerin Gebauer jetzt den Startschuss.

Mehr...

Zu Besuch bei Kauz & Co
Kinderbroschüre zum Thema Wald

Kinderbroschüre zum Thema Wald

Der Wald ist kühl und ruhig, voller Eulen und Mäuse, spannend und erholsam, und natürlich - schön grün! Hier leben viele verschiedene Lebewesen, wir alle müssen sie gut und sorgsam behandeln. Wenn wir die Waldbewohner schützen, dann schützt der Wald auch uns. Dies ist kein Heft zum Lesen: Es ist ein Heft zum Forschen, Spielen und Beobachten.

Mehr...