Zum Inhalt springen

umwelt.nrw

Hühner im Stall. Foto: Ina Penning/panthermedia.net

Selbstverpflichtung zum Schutz vor Geflügelpest

Unter der Regie des Landes NRW haben die Landwirtschaftsverbände Rheinland und Westfalen-Lippe, der Geflügelwirtschaftsverband NRW, die Landesvereinigung Ökologischer Landbau, die Landwirtschaftskammer, die Rassegeflügelzuchtvereine Rheinland und Westfalen-Lippe sowie die Tierärzteschaft und Veterinärbehörden eine gemeinsame Erklärung zu erweiterten Präventionsmaßnahmen zur Verhinderung des Eintrags und der Weiterverbreitung der Geflügelpest verabschiedet.

Mehr zum Thema

74 Unternehmen erhalten Landesehrenpreis

74 Unternehmen aus allen wichtigen Branchen der NRW-Ernährungswirtschaft haben den Landesehrenpreis für Lebensmittel erhalten. Der Landesehrenpreis zeichnet Unternehmen aus, die sich besonders der Herstellung und Verarbeitung von qualitativ hochwertigen Lebensmitteln verpflichten. Honoriert wird auch die Bereitstellung von Ausbildungsplätzen, tarifgerechte Bezahlung, oder Engagement für Nachhaltigkeit.

Mehr zum Thema
Warming Stripes NRW. Quelle: Energieagentur.NRW

Klimabericht: Fortschritte bei der Vorsorge

Der vom Menschen verursachte Klimawandel ist auch in NRW messbar und für Bevölkerung, Natur und Umwelt spürbar. Gleichzeitig rückt die Klimawandel-Vorsorge stärker ins Bewusstsein und wird verstärkt angegangen - dies zeigt der neue Klimabericht. Anhand von 79 Indikatoren beschreibt der neue Bericht die Entwicklung des Klimas in den zurückliegenden 140 Jahren sowie die Folgen des Klimawandels für Umwelt und Gesellschaft.

Mehr zum Thema
Wald in Nordrhein-Westfalen. Foto: MULNV / Thorsten Mrosek

Waldzustandsbericht 2021 veröffentlicht

Nach drei Jahren Hitze und extremer Dürre hat sich der Wald in diesem Jahr ganz leicht erholen können. Dennoch ist es um die Vitalität der Waldbäume weiterhin nicht gut bestellt. Zu diesen Ergebnissen kommt der aktuelle Waldzustandsbericht 2021, den Umweltministerin Ursula Heinen-Esser in Düsseldorf vorgestellt hat.

Mehr zum Thema
Umweltpolitik im Industrieland NRW. Grafik: MULNV.

Umweltpolitik im Industrieland NRW

Als bevölkerungsreiches Industrieland hat NRW eine besondere Bedeutung und Verantwortung für eine ökologisch, ökonomisch und gesellschaftlich tragfähige Zukunft. Im Rahmen der Veranstaltung "Umweltpolitik im Industrieland NRW" wurde diskutiert, vor welchen Herausforderungen NRW bei der Bewältigung dieses Transformationsprozesses steht. Dabei kann die Umweltpolitik wichtige Rahmenbedingungen und Lösungsansätze liefern.

Mehr zum Thema
Digitale Medien: PC, Smartphone, Tablet. Foto: rawpixel/panthermedia.net

Fit für 2030: Verbraucherkongress NRW

Unter dem Motto "Fit für 2030: Verbraucherschutzland NRW" stand der diesjährige Verbraucherkongress des nordrhein-westfälischen Verbraucherschutzministeriums. Zentrales Veranstaltungsthema waren Chancen und Risiken der Digitalisierung, auf der Agenda standen verbindliche verbraucherfreundliche Designs für digitale Dienstleister. Der rechtliche Rahmen müsse so gestaltet sein, dass Nutzer sich selbstbestimmt in der digitalen Welt bewegen können.

Mehr zum Thema

Servicetelefon
"Wiederaufbau Nordrhein-Westfalen"

Die Landesregierung hat ein Servicetelefon "Wiederaufbau NRW" für geschädigte Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen eingerichtet. Die Mitarbeiter der Hotline beantworten ab sofort grundsätzliche Fragen zum Verfahren bei der Beantragung von Wiederaufbauhilfen. Die Hotline ist montags bis freitags in der Zeit von 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr und am Wochenende in der Zeit von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr unter der Nummer 0211 / 4684-4994 erreichbar.

Mehr...zum Thema '"Wiederaufbau Nordrhein-Westfalen"'

Anträge können ab sofort gestellt werden
Wiederaufbauhilfe für Betroffene der Hochwasserkatastrophe NRW

Ministerin Ursula Heinen-Esser, Foto: Anne Orthen

Das Antragsverfahren für Wiederaufbauhilfe der Betroffenen der Hochwasserkatastrophe im Juli 2021 in NRW startet jetzt. Es können Anträge für Aufbauhilfen für Privathaushalte und Unternehmen der Wohnungswirtschaft, für Unternehmen, für Betriebe der Land- und Forstwirtschaft, für Fischerei und Aquakultur und für den Wiederaufbau der Infrastrukturen in den Kommunen eingereicht werden. Informationen und Links zu Online-Anträgen gibt es hier.

Mehr...zum Thema 'Wiederaufbauhilfe für Betroffene der Hochwasserkatastrophe NRW'

29.01.2022 (ganztägig) – Bad Sassendorf (lokal und online)

Fachtagung zum Wettbewerb Unser Dorf hat Zukunft 2020/22 in Nordrhein-Westfalen

Seit über 60 Jahren unterstützt der Dorfwettbewerb das Engagement von Bürgerinnen und Bürgern für ihre Dörfer und trägt maßgeblich zur Kommunikation der vielfältigen Initiativen und Ideen bei. Die Fachtagung greift aktuelle Themen der ländlichen Räume auf und dient der Vorbereitung auf den Wettbewerb Unser Dorf hat Zukunft 2020/22 in NRW. Die Landwirtschaftskammer und das ZeLE laden herzlich zu einem Informations- und Erfahrungsaustausch ein.


08.03.2022 09:15 - (mit offenem Ende) – Essen | präsenz & online

Emissionsüberwachung

Das Seminar gibt sinnvolle Hilfestellungen zur Bearbeitung von Genehmigungsverfahren. Sie lernen wie Sie bereits in der Antragsphase die geplanten technischen Voraussetzungen zur Erfüllung der Mess- und Überwachungsauflagen bewerten und ggf. auch ändern können


09.03.2022 00:00 - (mit offenem Ende)

Aktuelle Fragen des Rechts der Abwasserbeseitigung

Das Seminar befasst sich mit dem Zusammenspiel der Anforderungen an die Abwasserbeseitigung und berücksichtigt die aktuelle Rechtsprechung für diesen Bereich.
Die Dozenten vermitteln einen Überblick über den aktuellen Stand und jüngste Änderungen der rechtlichen Grundlagen und die Fortschreibungen der technischen Anforderungen.


14.03.2022 10:00 - 15.03.2022 (mit offenem Ende) – Essen | präsenz & online

Gefahren- und Risikoanalyse

Im Seminar werden die häufig angewendeten systematischen Methoden vorgestellt und mit kleinen Beispielen deren Prinzip verdeutlicht. Um einen besseren Praxisbezug zu ermöglichen, werden zwei kurze Workshops in Kleingruppen mit Beispielen aus der Praxis durchgeführt. Im ersten Workshop wird mit der deterministischen PAAG-Methode, im zweiten mit der probabilistischen LOPA-Methode geübt. Die Ergebnisse werden im Plenum präsentiert und diskutiert.


15.03.2022 (ganztägig)

Weltverbrauchertag: World Consumer Rights Day (WRCD)

Seit dem Jahr 1983 wird der Weltverbrauchertag jährlich am 15. März begangen. Die internationale Verbraucherorganisation Consumers International beruft sich mit diesem Gedenktag auf den US-Präsidenten John F. Kennedy, der am 15. März 1962 in einer Rede vor dem Kongress die Grundzüge einer modernen Politik zum Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher entwarf.


15.03.2022 09:45 - 16.03.2022 (mit offenem Ende) – Essen | präsenz & online

Fachgespräch Feststoffuntersuchung 2022

Das Fachgespräch Feststoffuntersuchung spricht Gutachter, Fachleute von Behörden, Untersuchungsstellen und Anlagenbetreiber, die mit Abfall-, Boden- und Altlastenuntersuchungen befasst sind, an. Es dient dem regen Gedanken- und Erfahrungsaustausches auf dem Gebiet der Feststoffuntersuchung sowie als Diskussionsforum zur Erörterung aktueller Fach- und Sachverhalte auf dem Gebiet der Abfall-, Boden- und Altlastenuntersuchung.


22.03.2022 09:15 - 24.03.2022 (mit offenem Ende) – Essen | präsenz & online

Safety und Security in der Anlagensicherheit

Das Seminar bietet einen kompakten Überblick über die Thematik der Safety und Security bei der Anlagensicherheit für Chemieanlagen.
Es gibt Hilfestellung sowohl für die Planer und Betreiber bei der Erstellung von Sicherheitsberichten und Genehmigungsunterlagen als auch für die Behörden bei der Prüfung von Sicherheitsberichten und der Durchführung von Inspektionen. Die Grundzüge der Mess- und Regelungstechnik sowie der Prozessleittechnik sollten bekannt sein.


05.04.2022 09:00 - (mit offenem Ende) – Essen | präsenz & online

Dezentrale Niederschlagswasserbehandlung

Das Seminar dient der Vermittlung der wasserwirtschaftlichen und rechtlichen Grundlagen der Niederschlagswasserbehandlung sowie der neuesten Erkenntnisse aus der Forschung, insbesondere der Ermittlung der Wirksamkeit der dezentralen Anlagen in situ.
Es werden die Hintergründe der Entscheidungen für eine Behandlungsart, die relevanten Aspekte des Genehmigungsverfahrens sowie die im Betrieb gewonnenen Erkenntnisse zur Diskussion gestellt.


25.04.2022 09:45 - (mit offenem Ende) – Essen | präsenz & online

Grundwasserschutz in der behördlichen Praxis

Im Seminar werden die aktuellen rechtlichen Vorgaben der Bewirtschaftung des Grundwassers und des besonderen Grundwasserschutzes im Wasserhaushaltsgesetz unter besonderer Berücksichtigung der Grundwasserverordnung und der möglichen Änderungen durch die sog. Mantelverordnung des Bundes erörtert. Ob und inwieweit ergänzendes bzw. abweichendes Landesrecht weiterhin Anwendung findet, wird am Beispiel des Landes NRW erläutert.


15.03.2023 (ganztägig)

Weltverbrauchertag: World Consumer Rights Day (WRCD)

Seit dem Jahr 1983 wird der Weltverbrauchertag jährlich am 15. März begangen. Die internationale Verbraucherorganisation Consumers International beruft sich mit diesem Gedenktag auf den US-Präsidenten John F. Kennedy, der am 15. März 1962 in einer Rede vor dem Kongress die Grundzüge einer modernen Politik zum Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher entwarf.


15.03.2024 (ganztägig)

Weltverbrauchertag: World Consumer Rights Day (WRCD)

Seit dem Jahr 1983 wird der Weltverbrauchertag jährlich am 15. März begangen. Die internationale Verbraucherorganisation Consumers International beruft sich mit diesem Gedenktag auf den US-Präsidenten John F. Kennedy, der am 15. März 1962 in einer Rede vor dem Kongress die Grundzüge einer modernen Politik zum Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher entwarf.


15.03.2025 (ganztägig)

Weltverbrauchertag: World Consumer Rights Day (WRCD)

Seit dem Jahr 1983 wird der Weltverbrauchertag jährlich am 15. März begangen. Die internationale Verbraucherorganisation Consumers International beruft sich mit diesem Gedenktag auf den US-Präsidenten John F. Kennedy, der am 15. März 1962 in einer Rede vor dem Kongress die Grundzüge einer modernen Politik zum Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher entwarf.


15.03.2026 (ganztägig)

Weltverbrauchertag: World Consumer Rights Day (WRCD)

Seit dem Jahr 1983 wird der Weltverbrauchertag jährlich am 15. März begangen. Die internationale Verbraucherorganisation Consumers International beruft sich mit diesem Gedenktag auf den US-Präsidenten John F. Kennedy, der am 15. März 1962 in einer Rede vor dem Kongress die Grundzüge einer modernen Politik zum Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher entwarf.


15.03.2027 (ganztägig)

Weltverbrauchertag: World Consumer Rights Day (WRCD)

Seit dem Jahr 1983 wird der Weltverbrauchertag jährlich am 15. März begangen. Die internationale Verbraucherorganisation Consumers International beruft sich mit diesem Gedenktag auf den US-Präsidenten John F. Kennedy, der am 15. März 1962 in einer Rede vor dem Kongress die Grundzüge einer modernen Politik zum Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher entwarf.


15.03.2028 (ganztägig)

Weltverbrauchertag: World Consumer Rights Day (WRCD)

Seit dem Jahr 1983 wird der Weltverbrauchertag jährlich am 15. März begangen. Die internationale Verbraucherorganisation Consumers International beruft sich mit diesem Gedenktag auf den US-Präsidenten John F. Kennedy, der am 15. März 1962 in einer Rede vor dem Kongress die Grundzüge einer modernen Politik zum Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher entwarf.


15.03.2029 (ganztägig)

Weltverbrauchertag: World Consumer Rights Day (WRCD)

Seit dem Jahr 1983 wird der Weltverbrauchertag jährlich am 15. März begangen. Die internationale Verbraucherorganisation Consumers International beruft sich mit diesem Gedenktag auf den US-Präsidenten John F. Kennedy, der am 15. März 1962 in einer Rede vor dem Kongress die Grundzüge einer modernen Politik zum Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher entwarf.


zum Kalender

Starkregengefahrenkarten
Anpassung an den Klimawandel

Neben forcierten Anstrengungen zum Klimaschutz muss mit aller Kraft die Klimaanpassung und damit auch die Widerstandsfähigkeit von Städten und Gemeinden gestärkt werden. Dies gilt für Vorsorge vor Extremereignissen wie Hitze und Trockenheit ebenso wie für Vorkehrungen zum Schutz vor Starkregenereignissen. Hierzu leisten die Hochwassergefahrenkarten des Landes sowie kommunale Starkregengefahrenkarten einen entscheidenden Beitrag.

Mehr...zum Thema 'Anpassung an den Klimawandel'

INSEKTEN SCHÜTZEN
Artenvielfalt bewahren

Schmetterling auf Blüte

Die Landespolitik in NRW orientiert sich seit 2015 an ihrer Biodiversitätsstrategie zum Natur- und Artenschutz. Diese Landesstrategie legt klare Ziele und Maßnahmen für die Land-, Forst- und Wasserwirtschaft fest. Dazu gehört auch, Veränderungen der biologischen Vielfalt landesweit zu beobachten und zu dokumentieren. Die ökologische Entwicklung von Gewässern und Schutzprogramme für besonders gefährdete Arten sind ebenfalls Bestandteil.

Mehr...zum Thema 'Artenvielfalt bewahren'

Afrikanische Schweinepest
Ministerin mahnt zur Umsicht

Der erste Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest bei einem Wildschwein in Deutschland ist in Brandenburg festgestellt worden, ein weiterer in Sachsen. Ministerin Heinen-Esser ruft die Öffentlichkeit erneut dazu auf, im Zusammenhang mit der ASP weiterhin extrem umsichtig und vorsorgend zu agieren. Die für den Menschen ungefährliche, für Wild- und Hausschweine aber fast immer tödliche Virusinfektion kann zu großen wirtschaftlichen Schäden führen.

Mehr...zum Thema 'Ministerin mahnt zur Umsicht'

Umweltinformationen
Umweltportal NRW: Online-Angebot überarbeitet und erweitert

Das Umweltministerium hat das Service-Angebot für Umweltinformationen aus NRW auf seiner Internet-Plattform www.umweltportal.nrw.de überarbeitet und erweitert. Wie hoch ist die Luftbelastung in Dortmund, wie die aktuelle Hochwasserlage am Rhein? Das Web-Portal informiert über Qualität und Belastung von Umwelt und Natur und ermöglicht einen freien und einfachen Zugang zu umweltrelevanten Infos und behördlichen Umweltdaten aus NRW.

Mehr...zum Thema 'Umweltportal NRW: Online-Angebot überarbeitet und erweitert'

Wettbewerb
Öko-Modellregionen gesucht!

Nordrhein-Westfalen sucht drei weitere Öko-Modellregionen. Hierzu hat das Umwelt- und Landwirtschaftsministerium jetzt eine weitere Wettbewerbsrunde gestartet. Nach der großen Resonanz auf den ersten Wettbewerbsaufruf in diesem Jahr, können sich im kommenden Jahr drei weitere Regionen als Öko-Modellregionen bewerben.

Mehr...zum Thema 'Öko-Modellregionen gesucht!'

Starkregen, Hochwasser & Co.
Was Verbraucher wissen sollten

In Teilen Deutschlands sind bei den Unwettern vom Juli 2021 große Schäden entstanden. Die Verbraucherzentrale hat auf ihrer Internetseite zahlreiche Informationen zu Verbraucherrechten rund um die Folgen der Hochwasser-Katastrophe zusammengestellt: Wie melde ich Hochwasserschäden am Haus, worauf ist beim Aufräumen zu achten - und wofür haftet eigentlich welche Versicherung? Antworten darauf liefert die VZ NRW.

Mehr...zum Thema 'Was Verbraucher wissen sollten'

Zu Besuch bei Kauz & Co
Kinderbroschüre zum Thema Wald

Kinderbroschüre zum Thema Wald

Der Wald ist kühl und ruhig, voller Eulen und Mäuse, spannend und erholsam, und natürlich - schön grün! Hier leben viele verschiedene Lebewesen, wir alle müssen sie gut und sorgsam behandeln. Wenn wir die Waldbewohner schützen, dann schützt der Wald auch uns. Dies ist kein Heft zum Lesen: Es ist ein Heft zum Forschen, Spielen und Beobachten.

Mehr...zum Thema 'Kinderbroschüre zum Thema Wald'