Zum Inhalt springen

umwelt.nrw

Hauptinhalt

Presseportal

Thema des Monats Juli/August

So schmeckt Heimat: NRW ist ein Land der kulinarischen Vielfalt. Gerade die regionalen Spezialitäten stehen für einen ganz besonderen Genuss und für Tradition.

Mehr lesen

Thema des Monats Juni

Rückkehr der wilden Tiere: Mit Luchs, Maifisch und Fischotter sind einstmals ausgestorbene Arten in NRW wieder heimisch. Auch die dauerhafte Rückkehr des Wolfes steht bevor.

Mehr lesen

Thema des Monats Mai

Weite Panoramablicke, bewaldete Höhenrücken, spiegelnde Wasserlandschaften und faszinierende Felsformationen: NRW hat eine faszinierende Natur. 12 Naturparke und der Nationalparke Eifel starten in die Erlebnissaison 2017.

Mehr lesen

Aktuelle Meldungen

Warnmeldungen und Lageberichte

20.06.2017 – Wald, Ozon und Umweltalarm

Hohe Waldbrandgefahr in NRW

Aufgrund des trockenen Frühjahrs und den aktuell sommerlichen Temperaturen herrscht derzeit in vielen Wäldern NRWs die zweithöchste Waldbrandstufe. Der vom Deutschen Wetterdienst erstellte Waldbrandgefahrenindex (WBI) erreicht auch in den nächsten Tagen in vielen Regionen die Stufe 4 von 5.

zur Meldung

02.06.2017 – Verbraucherwarnungen

Cocktail-Würstchen im zarten Saitling“ von der Fa. Böklunder

Grund der Warnung: Vereinzelt Glasscherben in der Lake

zur Meldung

Luftqualität

Aktuelle Messwerte der Luftqualität

Stündlich aktualisierten Messwerte der Luftqualität für das Land NRW von einzelnen Messstationen.

zur Übersicht

Pegelstände

Wasserstände & Niederschlagswerte

Übersicht der aktuellen Pegelstände von Gewässern sowie Niederschlagsmengen in NRW.

zur Übersicht
Zahl des Tages

16

...von 51 heimischen Fischarten stehen in NRW auf der Roten Liste. Doch es gibt auch Erfolge bei der Wiederansiedlung. Mit Maifisch, Lachs und Nordseeschnäpel sind drei einstmals ausgestorbene Fischarten in die Gewässer von NRW zurückgekehrt.

zur Meldung

Termin
Aktuelle Meldung

Stickstoffdioxide bleiben Problem Nummer 1 bei der Luftbelastung

Die Belastung der Luft mit Stickstoffdioxid ist in den Städten Nordrhein-Westfalens unverändert hoch. Das zeigen die Ergebnisse der Messungen zur Luftqualität 2016, die das NRW-Umweltministerium jetzt vorgestellt hat. An 60 von 127 Messstellen wird der EU-Grenzwert für die mittlere Jahresbelastung nicht eingehalten. Besonders hoch belastet ist die Luft an stark befahrenen Straßen in Ballungsräumen. Dort wird die Einhaltung des Grenzwertes ohne weitere und einschneidende Maßnahmen auf längere Sicht nicht möglich sein. Damit bleibt Stickstoffdioxid weiterhin der kritischste Luftschadstoff in NRW. Hauptverursacher dieser hohen NO2-Belastung sind nach wie vor der Straßenverkehr und besonders die Diesel-Fahrzeuge. Beim Feinstaub gab es das dritte Jahr in Folge keine Überschreitungen der EU-Grenzwerte.

zur Meldung

Klimaschutz in NRW

Ende 2015 hat der Landtag den ersten Klimaschutzplan NRW mit 220 Maßnahmen für Klimaschutz und Klimafolgenanpassung verabschiedet. Das Maßnahmenpaket soll die Akteurinnen und Akteure bei Klimaschutz und Klimafolgenanpassung "von unten" unterstützen.

Mehr lesen

Wie der Klimawandel NRW verändert

Die Auswirkungen des Klimawandels bekommen die verschiedenen Landschaften Nordrhein-Westfalens unterschiedlich zu spüren. Die Folgen sind im Einzelnen abhängig von den individuellen, ökonomischen und naturräumlichen Rahmenbedingungen.

Mehr lesen

Dicke Luft in NRW

Durch ambitionierte Umweltpolitik werden die Grenzwerte bei Feinstaub in NRW mittlerweile eingehalten. Bei Stickoxiden hingegen gibt es keine Entwarnung – auch wegen des Abgasskandals

Mehr lesen

WildesNRW

Jahrhundertealte Buchenwälder, mystische Sümpfe und Moore, ausgedehnte Seenlandschaften und wilde Bergbäche. Rund 43.000 Tiere und Pflanzenarten sind hier zu Hause. Ein Schatz direkt vor unserer Tür, der immer wieder neu entdeckt werden will. Aber eben auch ein Schatz, den es für die nächsten Generationen zu erhalten gilt.

Mehr lesen

Umweltwirtschaft: Vorsprung für NRW

NRW ist mit rund 320.000 Erwerbstätigen und 70 Milliarden Euro Umsatz bundesweit der größte Anbieter von Produkten und Dienstleistungen der Umweltwirtschaft - mit hohem Wachstumspotenzial. Das Land will die heimischen Unternehmen deshalb mit einem umfassenden Masterplan bei der Erschließung neuer Märkte unterstützen.

Mehr lesen
Umweltportal NRW

Recherchetool – Suche in allen Datenbanken

Informationen abonnieren

Unser Service für Sie

Foto: panthermedia.net/Rawpixel


Abonnieren Sie Pressemitteilungen und Warnmeldungen sowie aktuelle Informationen wie Zahl des Tages und Thema des Monats.

zur Übersicht

Social Media

Social Media

Angebote im Überblick

Foto: sdecoret/fotolia.com


Social Media-Angebote des Ministeriums, des nachgeordneten Bereiches und beauftragter Agenturen sowie Dienstleister.

zur Übersicht

Christina Schulze Föcking MdL, Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen (Foto: Fotografie Rauss)

Hören Sie hier Christina Schulze-Föcking in ihrem ersten Hörfunk-Interview als Nordrhein-Westfalens neue Ministerin für Umwelt, Landwirtschaftschaft, Natur- und Verbraucherschutz (WDR 5; 6. Juli 2017). 

Mediathek

Broschüre

Die Naturparke Nordrhein-Westfalens – Naturschutz · Naturerbe · Naturerleben

AKTUELLES MAGAZIN

innovation & energie – Ausgabe 4/2016. Informationsmagazin der EnergieAgentur.NRW

Umweltwirtschaft

Motor für Wachstum und Jobs

Pressefotos, Archiv und Kontakt

Zum Download

Pressefotos


Suchen Sie hier nach Fotos speziell für Presse- und Medienvertreter.

zu den Fotos

Das Presse-Team von umwelt.nrw

Ihr Draht zu uns

Anschrift 
Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen
Pressestelle
Schwannstr. 3, 40476 Düsseldorf

Ansprechpartner

Presseanfragen:
presse@mkulnv.nrw.de

Pressemeldungen umwelt.NRW

Pressearchiv und Suche


Alle Pressemitteilungen vom Jahr 2005 bis heute im Pressearchiv mit Suchfunktion.

zum Archiv

Unsere App-Vorschläge

App

Altbaumfinder

App

App in die Natur

App

Landservice-App