Zum Inhalt springen

umwelt.nrw

Hauptinhalt

Aktuelle Meldungen

Aktuelle Meldungen. Foto: Michael Schade / panthermedia.net

Hier finden Sie die Pressemitteilungen des NRW-Umweltministeriums aus den vergangenen sechs Monaten - geordnet nach dem Zeitpunkt der Veröffentlichung und mit einer komfortablen Stichwortsuche.



11.12.2019 - Gründungswettbewerb Umweltwirtschaft: Gewinnerteams gekürt

Die drei Sieger des diesjährigen KUER Businessplan Wettbewerbs stehen fest: Mit dem ersten Platz wurde die b.fab GmbH aus Dortmund ausgezeichnet, gefolgt von dem Aachener Start-Up EnergyCortex und der Firma Okeanos aus Bochum. Die prämierten Gründerteams aus der Umweltwirtschaft werden durch Experten unter anderem mit individuellem Coaching und gezielten Qualifizierungseinheiten bei der Erstellung eines fundierten Businessplans unterstützt.

Mehr...

10.12.2019 - Hardware-Nachrüstung von Diesel-Fahrzeugen: Heinen-Esser fordert finanzielle Unterstützung von den Herstellern

Bei einer Veranstaltung des Kraftfahrzeuggewerbes hat Ministerin Ursula Heinen-Esser mit Nachdruck für die Hardware-Nachrüstung von Euro-5-Diesel-Fahrzeugen geworben und alle Automobilhersteller aufgefordert, ihrer Verantwortung nachzukommen und Kunden bei der Hardware-Nachrüstung finanziell zu unterstützen. "Dadurch kann die Luft in den Städten rasch verbessert und zugleich die individuelle Mobilität sichergestellt werden", so die Ministerin.

Mehr...

10.12.2019 - Landesregierung und Verbände beschließen gemeinsamen Waldpakt Nordrhein-Westfalen

Gemeinsam mit Vertretern aus Forst- und Holzwirtschaft, Naturschutz und der Berufsvertretung hat Ministerin Heinen-Esser am 10. Dezember einen Pakt zur Stärkung der Wälder in NRW geschlossen. Der Waldpakt beinhaltet Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel und zur Bewältigung der Schäden durch Sturm, Dürre und Borkenkäfer. Auch umwelt- und baupolitische Initiativen zur Honorierung der Klimaschutzleistungen des Waldes wurden vereinbart.

Mehr...

10.12.2019 - Summit Umweltwirtschaft: Branchentreff der Umweltwirtschaft NRW in der Messe Essen

Die Branchen der Umweltwirtschaft boomen. Die jüngsten Zahlen zur Wertschöpfung und zur Beschäftigung bestätigen die positive Entwicklung. Die Umweltwirtschaft in NRW behauptet dabei ihre bundesweite Spitzenposition und ist längst zum Jobmotor geworden, wie Umweltministerin Heinen-Esser beim dritten zentralen Treffen der Branchen in der Messe Essen berichtete, das vom Kompetenznetzwerk Umweltwirtschaft.NRW im Auftrag des Ministeriums ausgerichtet wird.

Mehr...

09.12.2019 - "NRW kocht mit Bio": Landwirtschaftsministerium fördert Vernetzung in der Außer-Haus-Verpflegung

Die Landesregierung will die Vermarktung von Öko-Lebensmitteln in der Außer-Haus-Verpflegung, beispielsweise Schul- und Klinikküchen oder Betriebsgastronomie, fördern und hat deshalb im Januar 2019 das Projekt "NRW kocht mit Bio" gestartet. Der Bereich ist ein Wachstumsmarkt und bietet Chancen für neue Absatzkanäle von Bio-Lebensmitteln. Dafür werden Coachings für Küchen, Fortbildungen für Lehrer an Berufskollegs und Vernetzungsveranstaltungen angeboten.

Mehr...

08.12.2019 - Afrikanische Schweinepest: Ministerin Heinen-Esser ruft zu erhöhter Wachsamkeit auf

Derzeit verbreitet sich die Afrikanische Schweinepest in Polen unter Wildschweinen nahe der deutschen Grenze. Auch in nicht erhitzten Fleisch- und Wurstwaren kann der Erreger monatelang infektiös bleiben. Landwirtschaftsministerin Heinen-Esser ruft daher dazu auf, Lebensmittelabfälle besonders aus den betroffenen Regionen sicher zu entsorgen. Die Seuche ist für den Menschen ungefährlich, für infizierte Schweine jedoch in aller Regel tödlich.

Mehr...

05.12.2019 - Luftreinhalteplanung in der Stadt Essen: Land, Stadt und DUH schließen Vergleich

Das Land NRW, die Stadt Essen und die Deutsche Umwelthilfe haben sich vor dem Oberverwaltungsgericht Münster auf einen Vergleich zur Umsetzung des Luftreinhalteplans Essen geeinigt. "Damit sind Fahrverbote in Essen vom Tisch. Mit der erreichten Vereinbarung bin ich sehr zufrieden", sagte Umweltministerin Ursula Heinen-Esser. Das nächste Vergleichsgespräch findet am 14. Januar 2020 zu den Luftreinhalteplänen Dortmund und Bonn statt.

Mehr...

03.12.2019 - NRW weist in Kürze das Wolfsverdachtsgebiet "Oberbergisches Land" aus

Fotonachweise und genetische Spuren an gerissenen Nutz- und Wildtieren legen nahe, dass ein Wolf im Oberbergischen Land an der Landesgrenze zu Rheinland-Pfalz ortstreu geworden ist. Vor diesem Hintergrund wird das Umweltministerium noch in dieser Woche ein "Wolfsverdachtsgebiet" für diese Region ausweisen. Dadurch werden bereits zu einem sehr frühen Zeitpunkt Förderungen für den Herdenschutz ermöglicht.

Mehr...

02.12.2019 - Deutsche Weihnachtsbaumkönigin zu Besuch im Umweltministerium

Die Deutsche Weihnachtsbaumkönigin, Laura Stegemann aus Steinfurt, hielt am Montag Hof im Düsseldorfer Umweltministerium. Dabei überreichte sie Umweltministerin Ursula Heinen-Esser zwei PEFC-zertifizierte Weihnachtsbäume aus Nordrhein-Westfalen. Die Ministerin nahm dies zum Anlass, für Weihnachtsbäume aus heimischem und umweltschonendem Anbau zu werben. Bei der Auswahl eines umweltschonend erzeugten Baumes helfen Zertifikate.

Mehr...

26.11.2019 - Landesregierung verabschiedet Entwurf für ein Gifttiergesetz

Zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger will die Landesregierung die Haltung von besonders giftigen Tieren verbieten und nur noch in Ausnahmen erlauben. Deshalb hat das Kabinett jetzt den Entwurf für ein Gifttiergesetz verabschiedet. Die kommunalen Spitzenverbände haben nun die Möglichkeit, zu dem Gesetzentwurf Stellung zu nehmen.

Mehr...

25.11.2019 - Luftreinhalteplanung in Köln: Landesregierung legt Revision gegen OVG-Urteil ein

Das Land NRW hat gegen das Urteil des Oberverwaltungsgerichts (OVG) NRW vom 12.9.2019 Revision eingelegt. Das OVG hatte die Bezirksregierung Köln verurteilt, den Luftreinhalteplan Köln fortzuschreiben und hierbei neue Prognosen zur Stickstoffdioxid-Belastung im Jahr 2020 unter Einbeziehung aktuellster Daten zu erstellen. Wegen der grundsätzlichen Bedeutung der angesprochenen Rechtsfragen hat das OVG die Revision zum Bundesverwaltungsgericht zugelassen.

Mehr...

25.11.2019 - Waldzustandserhebung 2019: Nur jeder fünfte Baum in NRW ohne Schäden

Der Waldzustand in Nordrhein-Westfalen hat sich weiter verschlechtert. Nur noch etwa jeder fünfte Baum weist keine Schäden auf. Zu diesem Ergebnis kommt der Waldzustandsbericht 2019. Bei der aktuellen Erhebung wurde bei 42 Prozent der Bäume eine deutliche Kronenverlichtung festgestellt, schwache Schäden blieben mit 39 Prozent konstant. "Die Zahlen sind alarmierend.", sagte Ministerin Heinen-Esser bei der Vorstellung des Berichts.

Mehr...

21.11.2019 - Ministerin Heinen-Esser fordert verbraucherschutzfreundliche Novelle der EU-Fluggastrechte-Verordnung

Bei stundenlangen Verspätungen, Überbuchungen und Annullierungen ist der Frust am Flughafen oft groß. Ministerin Heinen-Esser hat deshalb im Rahmen einer Fachtagung mit Verbraucherschutzorganisationen und der Luftverkehrswirtschaft in Düsseldorf gefordert, dass die Novelle der EU-Fluggastrechte-Verordnung nicht zu Lasten Flugreisender erfolgen dürfe. Die Überarbeitung wird die neue Europäische Kommission voraussichtlich im Dezember 2019 anstoßen.

Mehr...

20.11.2019 - Landesregierung hält Klage zum Grundwasserschutz für kontraproduktiv

Das Land NRW hält die Klage der Deutschen Umwelthilfe gegen die Nitratbelastung des Grundwassers für nicht zielführend. Ein Klageverfahren könne in der aktuellen Phase sogar zahlreiche Maßnahmen zur Senkung der Nitratwerte ausbremsen. Während die Belastung des Grundwassers insgesamt rückläufig ist, gibt es nach wie vor Gebiete, in denen die Grenzwerte deutlich überschritten werden. Die Situation ist jedoch regional sehr unterschiedlich.

Mehr...

20.11.2019 - Nordrhein-Westfalen will Klimaanpassungsstrategie erneuern

Nordrhein-Westfalen will seine Klimaanpassungsstrategie weiterentwickeln. Die Anpassung an die Folgen des Klimawandels müsse zur gemeinsamen Querschnittaufgabe werden, die alle Lebensbereiche und Planungsebenen erreiche, sagte Umweltministerin Heinen Esser zum Auftakt der Konferenz "Klimawandel in Nordrhein-Westfalen – Vorsorge durch Anpassung" in Düsseldorf. Es müsse alles dafür getan werden, sich auf nicht mehr abzuwendende Veränderungen einzustellen.

Mehr...

Archiv

Hier finden Sie alle Pressemitteilungen des NRW-Umweltministeriums vom Jahr 2005 bis heute in unserem Pressearchiv.

Weiterlesen