Zum Inhalt springen

umwelt.nrw

Hauptinhalt

Suche nach Terminen und Veranstaltungen

Suchen:

05.10.2021 18:30 - 30.11.2021 (mit offenem Ende) – Online-Seminarreihe | alle 14 Tage

Demokratie – Nicht ohne Dich!

Ziel der Seminarreihe ist es, Informationen zu den aktuellen Herausforderungen der Demokratie geben, Interesse für Mitbestimmung zu wecken und die Aufmerksamkeit zu erhöhen, um frühzeitig antidemokratische und rechte Tendenzen auch in ländlichen Räumen wahrzunehmen und verantwortliches Handeln zu ermöglichen.
Die Veranstaltenden u.a. vom ZeLE laden Sie zu einem Informations- und Erfahrungsaustausch ein - ab dem 05.10.2021 im 14-tägigen Rhythmus!


29.11.2021 09:15 - 30.11.2021 (mit offenem Ende) – Essen

Workshop: Bauleitplanung und planungsrechtliche Beurteilung von Vorhaben unter dem Gesichtspunkt des vorbeugenden Umweltschutzes

Das Seminar dient der Vertiefung der fachlichen und rechtlichen Grundlagen des Planungs- und des Bauplanungsrechtes unter besonderer Berücksichtigung des Umweltschutzes.


29.11.2021 14:00 - (mit offenem Ende) – Online

Umwelt.nrw: nach(haltig)gedacht! Planetare Grenzen – Herausforderung und Chance für NRW

Zum Auftakt der neuen Publikations- und Veranstaltungsreihe „umwelt.nrw: nach(haltig) gedacht!“ werden der theoretische Orientierungsrahmen der „Planetare Grenzen“ und ein mit einer Studie hinterlegtes Essay von Prof. Dr. Wolfgang Lucht et al. vom renommierten Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung vorgestellt.


30.11.2021 09:30 - (mit offenem Ende) – Essen | Vor Ort oder online

Aspekte der gewerblichen und industriellen Abwasserbeseitigung

Das Seminar gibt Ihnen einen Überblick über verschiedene Aspekte der industriellen Abwasserbehandlung in NRW. Dabei werden Ihnen die gesetzlichen und fachtechnischen Grundlagen für die Behandlung von industriellen Direkt- und Indirekteinleitern vermittelt.


01.12.2021 10:30 - (mit offenem Ende) – Düsseldorf / digital (Hybridveranstaltung)

Verbraucherpolitischer Kongress: Fit für 2030: Das Verbraucherschutzland NRW

Der Kongress beschäftigt sich mit aktuellen Herausforderungen der Verbraucherpolitik und bringt Akteurinnen und Akteure aus Theorie und Praxis zusammen. Im Vormittagsblock werden aus europapolitischer Perspektive Szenarien für einen zukunftsfähigen Verbraucherschutz diskutiert. Am Nachmittag folgt die Auseinandersetzung mit kritischer Kompetenz von Verbraucherinnen und Verbrauchern sowie Ansätzen für effektive Informations- und Beratungsarbeit.


02.12.2021 15:00 - 00:00 – Online

Global – lokal. BNE 2030 in der praktischen Bildungsarbeit

Mit der Online-Fachveranstaltung „Global – lokal. BNE 2030 in der praktischen Bildungsarbeit“ werden verschiedene Aspekte des UNESCO-Weltprogramms „Bildung für nachhaltige Entwicklung: die globalen Nachhaltigkeitsziele verwirklichen (BNE 2030)“ aufgegriffen und mit den Teilnehmenden diskutiert.


08.12.2021 10:00 - (mit offenem Ende) – Online-Veranstaltung

Fortbildung für die in der Fleischhygiene/Überwachung tätigen Personen

Am 8. Dezember 2021 wird das MULNV eine Fortbildungsveranstaltung für die in der Fleischhygiene und Überwachung tätigen Personen (Amtliche Tierärzte, Amtliche Fachassistenten) als online Veranstaltung durchführen. Die Anerkennung der Fortbildung gemäß § 10 Abs. 2 der ATF Statuten ist beantragt worden. Die Teilnahmebescheinigungen werden nach der Veranstaltung ausschließlich per Email versandt.


15.03.2022 (ganztägig)

Weltverbrauchertag: World Consumer Rights Day (WRCD)

Seit dem Jahr 1983 wird der Weltverbrauchertag jährlich am 15. März begangen. Die internationale Verbraucherorganisation Consumers International beruft sich mit diesem Gedenktag auf den US-Präsidenten John F. Kennedy, der am 15. März 1962 in einer Rede vor dem Kongress die Grundzüge einer modernen Politik zum Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher entwarf.


15.03.2023 (ganztägig)

Weltverbrauchertag: World Consumer Rights Day (WRCD)

Seit dem Jahr 1983 wird der Weltverbrauchertag jährlich am 15. März begangen. Die internationale Verbraucherorganisation Consumers International beruft sich mit diesem Gedenktag auf den US-Präsidenten John F. Kennedy, der am 15. März 1962 in einer Rede vor dem Kongress die Grundzüge einer modernen Politik zum Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher entwarf.


15.03.2024 (ganztägig)

Weltverbrauchertag: World Consumer Rights Day (WRCD)

Seit dem Jahr 1983 wird der Weltverbrauchertag jährlich am 15. März begangen. Die internationale Verbraucherorganisation Consumers International beruft sich mit diesem Gedenktag auf den US-Präsidenten John F. Kennedy, der am 15. März 1962 in einer Rede vor dem Kongress die Grundzüge einer modernen Politik zum Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher entwarf.


15.03.2025 (ganztägig)

Weltverbrauchertag: World Consumer Rights Day (WRCD)

Seit dem Jahr 1983 wird der Weltverbrauchertag jährlich am 15. März begangen. Die internationale Verbraucherorganisation Consumers International beruft sich mit diesem Gedenktag auf den US-Präsidenten John F. Kennedy, der am 15. März 1962 in einer Rede vor dem Kongress die Grundzüge einer modernen Politik zum Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher entwarf.


15.03.2026 (ganztägig)

Weltverbrauchertag: World Consumer Rights Day (WRCD)

Seit dem Jahr 1983 wird der Weltverbrauchertag jährlich am 15. März begangen. Die internationale Verbraucherorganisation Consumers International beruft sich mit diesem Gedenktag auf den US-Präsidenten John F. Kennedy, der am 15. März 1962 in einer Rede vor dem Kongress die Grundzüge einer modernen Politik zum Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher entwarf.


15.03.2027 (ganztägig)

Weltverbrauchertag: World Consumer Rights Day (WRCD)

Seit dem Jahr 1983 wird der Weltverbrauchertag jährlich am 15. März begangen. Die internationale Verbraucherorganisation Consumers International beruft sich mit diesem Gedenktag auf den US-Präsidenten John F. Kennedy, der am 15. März 1962 in einer Rede vor dem Kongress die Grundzüge einer modernen Politik zum Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher entwarf.


15.03.2028 (ganztägig)

Weltverbrauchertag: World Consumer Rights Day (WRCD)

Seit dem Jahr 1983 wird der Weltverbrauchertag jährlich am 15. März begangen. Die internationale Verbraucherorganisation Consumers International beruft sich mit diesem Gedenktag auf den US-Präsidenten John F. Kennedy, der am 15. März 1962 in einer Rede vor dem Kongress die Grundzüge einer modernen Politik zum Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher entwarf.


15.03.2029 (ganztägig)

Weltverbrauchertag: World Consumer Rights Day (WRCD)

Seit dem Jahr 1983 wird der Weltverbrauchertag jährlich am 15. März begangen. Die internationale Verbraucherorganisation Consumers International beruft sich mit diesem Gedenktag auf den US-Präsidenten John F. Kennedy, der am 15. März 1962 in einer Rede vor dem Kongress die Grundzüge einer modernen Politik zum Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher entwarf.