Zum Inhalt springen

umwelt.nrw

Nachhaltiges NRW

In der Nachhaltigkeitsstrategie NRW wird die nachhaltige Entwicklung zu einem Leitprinzip des politischen Handelns erklärt. Ein wichtiger Ansatz dabei ist "Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)", die in allen Bereichen von Bildung und Lernen breit verankert und gemeinsam mit den vielen Partnern im Lande umgesetzt werden soll.

Mehr zum Thema

Umwelt und Gesundheit

Umweltgerechte und gesundheitsverträgliche Lebensbedingungen sind wichtige Faktoren für die Menschen in Nordrhein-Westfalen, aber auch für den Wirtschaftsstandort NRW. Der umweltbezogene Gesundheitsschutz stellt deshalb einen Schwerpunkt der Umweltpolitik dar. Die Anforderungen an die Vereinbarkeit von Umwelt und Gesundheit sind gerade in Ballungsräumen besonders hoch.

Mehr zum Thema

Umweltzustand und Umweltinformationen

Der freie Zugang zu Daten und Informationen zum Umweltzustand ist unabdingbar für eine aktive Beteiligung der Bürger an der Umweltpolitik. Den Zugang zu diesen Informationen regelt das Umweltinformationsgesetz NRW. Mit dem Umweltportal NRW hat das Umweltministerium eine zentrale Anlaufstelle für diese Informationen geschaffen. Weitere Säulen der Umweltberichterstattung sind der Umweltzustandsbericht NRW und das Kartenportal „Umweltdaten vor Ort“.

Mehr zum Thema

Umwelt und Wasser

Gewässer sind wesentliches Element unseres Ökosystems, Erholungsräume und Transportwege. Wasser ist Rohstoff und Produktionsfaktor, Trinkwasser ein knappes und wertvolles Gut. Der Verbrauch hat sich weltweit in den letzten 50 Jahren vervierfacht. Gesundheit, wirtschaftliche Entwicklung und soziale Sicherheit hängen unmittelbar von der Versorgung mit Wasser ab. Für den Schutz der Lebensgrundlage Wasser müssen wir aktiv Verantwortung übernehmen.

Mehr zum Thema

Umwelt- und Ressourcenschutz

Nordrhein-Westfalen ist ein Bundesland mit hoher Verkehrs- und Industriedichte. Durch das enge Nebeneinander von Straßen, Industrie, Gewerbe und Wohngebieten sind viele Bürgerinnen und Bürger den Emissionen von Luftschadstoffen, Lärm, Licht und Erschütterungen ausgesetzt. Der umweltbezogene Gesundheitsschutz bildet daher einen Schwerpunkt der Umweltpolitik.

Mehr zum Thema

Umweltwirtschaft in Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen ist mit rund 368.000 Erwerbstätigen bundesweit der größte Anbieter von Produkten und Dienstleistungen der Umweltwirtschaft. Die Branche verbindet ökologischen Fortschritt mit wirtschaftlichem Erfolg auf einem der weltweit wachstumsstärksten Märkte für Unternehmen. Der Masterplan "Land der Umweltwirtschaft" unterstützt die heimischen Unternehmen mit rund 100 Maßnahmen, Projektideen und Anregungen bei der Erschließung dieser Märkte.

Mehr zum Thema

Klimawandel und -anpassung

Der globale Klimawandel bringt immer häufiger Wetterextreme mit sich, die auch für uns in Nordrhein-Westfalen große ökonomische und ökologische Folgen haben. Neben dem Klimaschutz kommt deshalb der Anpassung an die Folgen des Klimawandels besondere Bedeutung zu.

Mehr zum Thema

Ruhr-Konferenz
250 Millionen Euro für Klimafolgenanpassung

Als deutliches Bekenntnis zur Klimafolgenanpassung unterzeichneten Umweltministerin Heinen-Esser und die Vorstandsvorsitzenden der Wasserwirtschaftsverbände Emschergenossenschaft, Lippeverband und Ruhrverband, Prof. Dr. Uli Paetzel und Prof. Dr. Norbert Jardin, in Oberhausen eine symbolische Erklärung. 250 Millionen Euro investieren das Land NRW und die Wasserverbände in den kommenden zehn Jahren im Ruhrgebiet, um die Region klimafest zu machen.

Mehr...

Ursula Heinen-Esser
Im Interview mit WDR 5

Ursula Heinen-Esser, Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen (Foto: Anke Jacob)

Im Interview mit WDR 5 Westblick vom 14. Juli spricht Umweltministerin Ursula Heinen-Esser über Herausforderung der Corona-Krise, erhöhtes Müllaufkommen während der Ausgangsbeschränkungen, zukunftsweisende Maßnahmen in den Bereichen Klimaanpassung und nachhaltige Technologien, über die aktuelle Borkenkäferplage in den Wäldern und Hilfen für die Waldbesitzer sowie die Folgen des Klimawandels in Nordrhein-Westfalen.

Mehr...

Umweltinformationen
Umweltportal NRW: Online-Angebot überarbeitet und erweitert

Das Umweltministerium hat das Service-Angebot für Umweltinformationen aus NRW auf seiner Internet-Plattform www.umweltportal.nrw.de überarbeitet und erweitert. Wie hoch ist die Luftbelastung in Dortmund, wie die aktuelle Hochwasserlage am Rhein? Das Web-Portal informiert über Qualität und Belastung von Umwelt und Natur und ermöglicht einen freien und einfachen Zugang zu umweltrelevanten Infos und behördlichen Umweltdaten aus NRW.

Mehr...

Vorsorge durch Anpassung
Klimawandel in Nordrhein-Westfalen

Die Folgen der globalen Erwärmung sind längst in NRW zu spüren. Und sie zeigen: Es reicht nicht mehr, die Ursachen zu bekämpfen, auch die Symptome müssen behandelt werden. Klimaschutz und Klimaanpassung gehören zusammen! Die Broschüre zeigt viele große und kleine NRW-Projekte - von der Grünen Infrastruktur, über die kommunalen Klimaanpassungspläne bis zu weiteren Präventivmaßnahmen, die der Vorsorge der unweigerlich eintretenden Klimafolgen dienen.

Mehr...

Jetzt bewerben!
Umweltwirtschaftspreis.NRW

Der neu ausgelobte Umweltwirtschaftspreis soll innovative Zukunftsideen der NRW-Umweltwirtschaft fördern. Mit dem Wettbewerb sollen kleine und mittlere Unternehmen ins Rampenlicht rücken, die erfolgreiches unternehmerisches Handeln mit Ressourcenschonung und Klimaschutz verbinden. Drei Gewinner teilen sich ein Preisgeld von insgesamt 60.000 Euro - Bewerbungen sind ab sofort bis zum 9. Oktober 2020 unter www.umweltwirtschaftspreis.nrw möglich.

Mehr...

Umweltwirtschaft
Nordrhein-Westfalen bundesweit führend

Logo Umweltwirtschaft – Vorsprung für NRW

Nordrhein-Westfalen ist mit rund 368.000 Erwerbstätigen bundesweit der größte Anbieter von Produkten und Dienstleistungen der Umweltwirtschaft. Die Branche verbindet ökologischen Fortschritt mit wirtschaftlichem Erfolg auf einem der weltweit wachstumsstärksten Märkte für Unternehmen. Der Masterplan "Land der Umweltwirtschaft" unterstützt die heimischen Unternehmen mit rund 100 Maßnahmen, Projektideen und Anregungen bei der Erschließung dieser Märkte.

Mehr...

  • 11. August 2020 - 12. August 2020
    Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen - Grundlagen

    Die rechtlichen und technischen Vorgaben an Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen werden vorgestellt. Der Schwerpunkt liegt auf der Umsetzung der AwSV. Aktuelle Entwicklungen und Änderungen der Rechtsvorschriften und der technischen Regelwerke fließen mit ein. Im Rahmen einer Gruppenarbeit setzen Sie sich vertieft mit den Anforderungen der aktuellen rechtlichen und technischen Vorgaben auseinander und diskutieren Lösungsvorschläge.

    zur Detailansicht
  • 19. August 2020
    Emissionsüberwachung – Gesetzliche Grundlagen und technische Anforderungen

    Das Seminar gibt Hilfestellungen zur Bearbeitung von Genehmigungsverfahren. Sie lernen, wie Sie bereits in der Antragsphase die geplanten technischen Voraussetzungen zur Erfüllung der Mess- und Überwachungsauflagen bewerten und ggf. auch ändern können.

    zur Detailansicht
  • 24. August 2020 - 04. September 2020
    Virtual Summer School on Green Business and Sustainability

    Nach der erfolgreichen Erstauflage der Winter School on Green Business & Sustainability, die im Rahmen des Summit Umweltwirtschaft 2019 stattfand, steht für diesen Sommer eine Neuauflage an. Insgesamt sieben Hochschulen und Institute arbeiten zusammen, um eine International NRW Summer School on Green Business and Sustainability mit Studierenden unterschiedlicher Fachrichtungen und Disziplinen zu veranstalten.

    zur Detailansicht
  • 24. August 2020 - 25. August 2020
    Wirkungen von Luftverunreinigungen auf den Menschen und seine Umwelt

    Menschen, Tiere, Pflanzen, Böden, Wasser und Atmosphäre sowie Kultur- und sonstige Sachgüter sind vor schädlichen Umwelteinwirkungen bzw. vor Gefahren, erheblichen Nachteilen und erheblichen Belästigungen zu schützen (§ 1 Bundesimmissionsschutzgesetz). Die Referenten stellen die wichtigsten fachlichen Grundlagen und rechtlichen Anforderungen dar.

    zur Detailansicht
  • 25. August 2020 - 27. August 2020
    Die Umweltüberwachung in der behördlichen Praxis – 3-tägiges Planspiel für Beschäftigte der Überwachungsbehörden

    Das Planspiel stellt für Sie die Möglichkeit dar, Ihr Wissen und Ihre Kenntnisse bei anlassbezogenen Überwachungsmaßnahmen auf den Gebieten des Immissions- und Gewässerschutzes sowie im Abfallbereich in Form eines handlungsorientierten Entscheidungstrainings zu überprüfen und zu verdichten.

    zur Detailansicht
  • 26. August 2020
    Umsetzung der Anforderungen zur Selbstüberwachung von Misch- und Niederschlagswasserbehandlungsanlagen nach § 3 SüwVO NRW

    Es werden die relevanten technischen Regelwerke und Merkblätter vorgestellt sowie Überblicke über die verschiedenen kontinuierlich aufzeichnenden Wasserstands-Messgeräte mit deren Einsatz- und Anwendungsbereich gegeben.

    zur Detailansicht
  • 03. September 2020
    Fischdurchgängigkeit an Querbauwerken

    Fließgewässer müssen einen guten ökologischen Zustand aufweisen. Es müssen gewässertypspezifische Fischbestände vorhanden sein.

    Die Bestandsaufnahme gem. EG –WRRL zeigt, dass die an einem Großteil der Gewässer vorhandenen Querbauwerke die Durchgängigkeit der Gewässer, eine Hilfskomponente in der Bewertung gem. EG-WRRL behindern. Der Umbau der Querbauwerke zu fischpassierbaren Bauwerken oder der Bau von Fischaufstiegsanlagen wirken dem entgegen.

    zur Detailansicht
  • 05. September 2020 - 20. September 2020
    Aktionstage Ökolandbau NRW

    Bio-Bauern öffnen Tür und Tor – fast 200 Veranstaltungen zwischen Aachen und Bielefeld, Bonn und Münster stehen unter dem Motto „Genießen, feiern und informieren!“

    zur Detailansicht
  • 07. September 2020 - 09. September 2020
    Schadens- und Gefahrenfälle in den Medien Wasser/Boden/Abfall/Luft

    Bei Schadens- und Gefahrenfällen im Bereich des Umweltschutzes sind von den Umweltbehörden Sofortuntersuchungen vorzunehmen und Meldungen an andere Behörden weiterzugeben. Die einzuleitenden Untersuchungen und Probenahmen dienen der Schadensfeststellung, der Ermittlung des Schadensumfangs und den –ursachen, der Abwendung von Schäden, der Verhinderung von Schadenswiederholungen sowie der Beweissicherung und Ermittlung des Schadensverursachers.

    zur Detailansicht
  • 09. September 2020
    Behandlung von Meldungen über Gewässerverunreinigungen, Schadens- oder Gefahrenfälle und Störfälle

    Das Seminar gibt einen ausführlichen Einblick in das Meldeprocedere nach Eintritt von umweltrelevanten Ereignissen. Es werden sowohl die Aufgaben der beteiligten Behörden als auch der betroffenen Betreiber behandelt.

    zur Detailansicht

zum Kalender

BADEGEWÄSSER
Ausgezeichnete Qualität in NRW

Die Badegewässer in NRW weisen eine hohe Wasserqualität auf. Darauf weisen das Umweltministerium und das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW hin. Landesweit gibt es 83 ausgewiesene EU-Badegewässer mit insgesamt 108 Badestellen, an denen regelmäßig Untersuchungen der Wasserqualität stattfinden. Ministerin Heinen-Esser appelliert, Hygiene- und Abstandsregeln beim Besuch der Badestellen konsequent einzuhalten.

Mehr...

Wasser
Kinderbroschüre:
Zu Besuch bei Frosch + Co

Wasser ist eigentlich der tollste Stoff, den es gibt. Ohne Wasser läuft nichts: kein Apfel, kein Saft, kein Bad, kein Baum, kein Fluss, kein Eis, kein Wetter – Euch selbst fallen sicher noch ganz viel andere Dinge ein, die es ohne Wasser nicht geben würde. Unser Frosch nimmt Euch mit nach draußen, dann könnt Ihr Wasser und Gewässer erforschen!

Mehr...

Verbrauchertipp
Was kann ich selbst gegen Lärm tun?

Lärm beeinträchtigt das Wohlbefinden und die Lebensqualität. Foto: panthermedia.net/Olivier26

Lärm beeinträchtigt nicht nur das Wohlbefinden, er kann auch krank machen, weil er Stress auslöst. Er kann zu Schlafstörungen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen. In den Ballungsräumen NRWs sind hohe Lärmbelastungen ein erhebliches Umwelt- und Gesundheitsproblem. Tipps, wie man selbst im privaten Umfeld zum Lärmschutz beitragen kann, um die Lärmbelastung für sich und andere zu verringern, erhalten Sie im aktuellen Verbrauchertipp.

Mehr...