Zum Inhalt springen

umwelt.nrw

Nachhaltiges NRW

In der Nachhaltigkeitsstrategie NRW wird die nachhaltige Entwicklung zu einem Leitprinzip des politischen Handelns erklärt. Ein wichtiger Ansatz dabei ist "Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)", die in allen Bereichen von Bildung und Lernen breit verankert und gemeinsam mit den vielen Partnern im Lande umgesetzt werden soll.

Mehr zum Thema

Umwelt und Gesundheit

Umweltgerechte und gesundheitsverträgliche Lebensbedingungen sind wichtige Faktoren für die Menschen in Nordrhein-Westfalen, aber auch für den Wirtschaftsstandort NRW. Der umweltbezogene Gesundheitsschutz stellt deshalb einen Schwerpunkt der Umweltpolitik dar. Die Anforderungen an die Vereinbarkeit von Umwelt und Gesundheit sind gerade in Ballungsräumen besonders hoch.

Mehr zum Thema

Umweltzustand und Umweltinformationen

Der freie Zugang zu Daten und Informationen zum Umweltzustand ist unabdingbar für eine aktive Beteiligung der Bürger an der Umweltpolitik. Den Zugang zu diesen Informationen regelt das Umweltinformationsgesetz NRW. Mit dem Umweltportal NRW hat das Umweltministerium eine zentrale Anlaufstelle für diese Informationen geschaffen. Weitere Säulen der Umweltberichterstattung sind der Umweltzustandsbericht NRW und das Kartenportal „Umweltdaten vor Ort“.

Mehr zum Thema

Umwelt und Wasser

Gewässer sind wesentliches Element unseres Ökosystems, Erholungsräume und Transportwege. Wasser ist Rohstoff und Produktionsfaktor, Trinkwasser ein knappes und wertvolles Gut. Der Verbrauch hat sich weltweit in den letzten 50 Jahren vervierfacht. Gesundheit, wirtschaftliche Entwicklung und soziale Sicherheit hängen unmittelbar von der Versorgung mit Wasser ab. Für den Schutz der Lebensgrundlage Wasser müssen wir aktiv Verantwortung übernehmen.

Mehr zum Thema

Umwelt- und Ressourcenschutz

Nordrhein-Westfalen ist ein Bundesland mit hoher Verkehrs- und Industriedichte. Durch das enge Nebeneinander von Straßen, Industrie, Gewerbe und Wohngebieten sind viele Bürgerinnen und Bürger den Emissionen von Luftschadstoffen, Lärm, Licht und Erschütterungen ausgesetzt. Der umweltbezogene Gesundheitsschutz bildet daher einen Schwerpunkt der Umweltpolitik.

Mehr zum Thema

Umweltwirtschaft in Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen ist mit rund 468.000 Erwerbstätigen bundesweit der größte Anbieter von Produkten und Dienstleistungen der Umweltwirtschaft. Die Branche verbindet ökologischen Fortschritt mit wirtschaftlichem Erfolg auf einem der weltweit wachstumsstärksten Märkte für Unternehmen. Der Masterplan "Land der Umweltwirtschaft" unterstützt die heimischen Unternehmen mit rund 100 Maßnahmen, Projektideen und Anregungen bei der Erschließung dieser Märkte.

Mehr zum Thema

Klimawandel und -anpassung

Der Klimawandel ist längst da. Auch in Nordrhein-Westfalen spüren wir ihn schon. Wetterextreme wie Hitzewellen und Starkniederschläge werden häufiger. Neben dem Klimaschutz ist daher auch die Anpassung an die Folgen des Klimawandels eine wichtige Aufgabe des Landes Nordrhein-Westfalen.

Mehr zum Thema

Servicetelefon
"Wiederaufbau Nordrhein-Westfalen"

Die Landesregierung hat ein Servicetelefon "Wiederaufbau NRW" für geschädigte Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen eingerichtet. Die Mitarbeiter der Hotline beantworten ab sofort grundsätzliche Fragen zum Verfahren bei der Beantragung von Wiederaufbauhilfen. Die Hotline ist montags bis freitags in der Zeit von 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr und am Wochenende in der Zeit von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr unter der Nummer 0211 / 4684-4994 erreichbar.

Mehr...

Anträge können ab sofort gestellt werden
Wiederaufbauhilfe für Betroffene der Hochwasserkatastrophe NRW

Ministerin Ursula Heinen-Esser, Foto: Anne Orthen

Das Antragsverfahren für Wiederaufbauhilfe der Betroffenen der Hochwasserkatastrophe im Juli 2021 in NRW startet jetzt. Es können Anträge für Aufbauhilfen für Privathaushalte und Unternehmen der Wohnungswirtschaft, für Unternehmen, für Betriebe der Land- und Forstwirtschaft, für Fischerei und Aquakultur und für den Wiederaufbau der Infrastrukturen in den Kommunen eingereicht werden. Informationen und Links zu Online-Anträgen gibt es hier.

Mehr...

Umweltzustandsbericht
Verbesserungen, aber auch Handlungsbedarf

Der Zustand der Umwelt in Nordrhein-Westfalen hat sich in vielen Bereichen verbessert, in anderen Bereichen ist er weiterhin besorgniserregend. Dies dokumentiert der Umweltzustandsbericht Nordrhein-Westfalen 2020. Anlass zur Sorge bieten unter anderem der schlechte Zustand unserer Wälder und der nach wie vor zu hohe Flächenverbrauch. Zudem sind die Klimaänderungen bereits deutlich spürbar.

Mehr...

  • 20. September 2021 - 22. September 2021
    Schadens- und Gefahrenfälle in den Medien Wasser, Boden, Abfall, Luft

    Bei Schadens- und Gefahrenfällen im Bereich des Umweltschutzes sind von den Umweltbehörden Sofortuntersuchungen vorzunehmen und Meldungen an andere Behörden weiterzugeben. Die einzuleitenden Untersuchungen und Probenahmen dienen der Schadensfeststellung, der Ermittlung des Schadensumfangs und den –ursachen, der Abwendung weiterer Schäden, der Verhinderung von Schadenswiederholungen sowie der Beweissicherung und Ermittlung des Schadensverursachers.

    zur Detailansicht
  • 22. September 2021 - 23. September 2021
    Durchflussmessung an oberirdischen Gewässern

    Die Messung des Durchflusses ist eine der wichtigsten gewässerkundlichen Aufgaben. Sie bildet die Datengrundlage für die Erstellung der Wasserstands-Abflussbeziehung und somit der Ermittlung des Abflusses.

    Im Seminar stellen erfahrene Praktiker die Messgeräte und Messmethoden für die Durchflussmessung in offenen Gerinnen vor und erproben deren Anwendung in der Praxis.

    zur Detailansicht
  • 23. September 2021
    Vergabe des Sonderpreises Umwelt

    Die Preisträgerinnen und Preisträger der Wettbewerbe „Schüler experimentieren“ und „Jugend forscht“ - Sonderpreis Umwelt – stellen ihre Arbeiten vor. Anschließend würdigt Umweltministerin Ursula Heinen-Esser die Leistungen in einer Feierstunde.

    zur Detailansicht
  • 27. September 2021 - 28. September 2021
    Aktuelle Entwicklungen in ausgewählten Bereichen des Immissionsschutzrechts und des technischen Umweltschutzes

    Durch EU-rechtliche Vorgaben wurde eine Vielzahl von neuen Rechtsvorschriften geschaffen, die für Betreiber von Anlagen sowie in der praktischen Arbeit der Umweltbehörden viele neue Fragestellungen aufwerfen.

    Das Seminar informiert über den europarechtlichen Hintergrund dieser Vorschriften und bietet Hilfestellung im Umgang mit den deutschen Rechtsvorschriften.

    zur Detailansicht
  • 28. September 2021
    Abwasserbeseitigungskonzepte

    Kommunen und Wasserverbände in NRW sind nach §47 bzw. §53 verpflichtet alle 6 Jahre ein Abwasserbeseitigungskonzept zu erstellen und der Bezirksregierung digital vorzulegen. Im Seminar werden die wasserwirtschaftlichen und rechtlichen Anforderungen an Abwasserbeseitigungskonzepte und die Maßnahmenplanung vermittelt sowie die DV-Anwendung ABK 3.0 vorgestellt.

    zur Detailansicht
  • 29. September 2021 - 30. September 2021
    Ermittlung und Bewertung von Gerüchen

    In der Umwelt können Geruchsbelästigungen durch Luftverunreinigungen aus einer Vielzahl von Quellen wie z. B. Tierintensivhaltungen, Biogasanlagen, Lebens- und Futtermittelherstellung, Abwasser- und Abfallbehandlungsanlagen verursacht werden. 
    Ob diese Belästigungen erheblich sind, erklärt die Geruchsimmissions-Richtlinie (GIRL). Im Seminar werden die wirkungsbezogenen Grundlagen der GIRL erläutert und die Anwendung in der Praxis dargestellt. 

    zur Detailansicht
  • 04. Oktober 2021 - 06. Oktober 2021
    Probenahmeschulung Oberflächengewässer und Abwasser

    Das Seminar vermittelt einen umfangreichen Überblick zur Thematik der Oberflächengewässer- und Abwasser-Probenahme. Es wird Gelegenheit geboten, eigene Erfahrungen einzubringen und Fragen zu diskutieren. Die Dozenten stellen ausgewählte Aspekte der Probenahme aus Oberflächengewässer und Abwasser von Direkt- und Indirekteinleitern von der Planung bis zur Durchführung der Probenahme sowie der Klärschlamm- und Sielhautprobenahme vor.

    zur Detailansicht
  • 05. Oktober 2021 - 30. November 2021
    Demokratie – Nicht ohne Dich!

    Ziel der Seminarreihe ist es, Informationen zu den aktuellen Herausforderungen der Demokratie geben, Interesse für Mitbestimmung zu wecken und die Aufmerksamkeit zu erhöhen, um frühzeitig antidemokratische und rechte Tendenzen auch in ländlichen Räumen wahrzunehmen und verantwortliches Handeln zu ermöglichen. 
    Die Veranstaltenden laden Sie zu einem Informations- und Erfahrungsaustausch ein - ab dem 05.10.2021 im 14-tägigen Rhythmus!

    zur Detailansicht
  • 06. Oktober 2021
    Aktuelle Fragen des Rechts der Abwasserbeseitigung

    Das Seminar befasst sich mit dem Zusammenspiel der Anforderungen an die Abwasserbeseitigung und berücksichtigt die aktuelle Rechtsprechung für diesen Bereich. Die Referenten vermitteln einen Überblick über die aktuellen rechtlichen Entwicklungen und Fortschreibungen der technischen Anforderungen.

    zur Detailansicht
  • 26. Oktober 2021
    Umgebungslärmrichtlinie

    In dem Seminar werden aktuelle Themen im Zusammenhang mit der Umsetzung der Umgebungslärmrichtlinie in Impulsvorträgen behandelt. Im Anschluss an die jeweiligen Vorträge sollen Ihre individuellen Frage- und Problemstellungen zur Sprache gebracht und mit den Referenten behandelt werden. Der Schwerpunkt des Seminars liegt dabei auf dem Bereich der kommunalen Zuständigkeit (NRW).

    zur Detailansicht

zum Kalender

Klimaanpassung
Hochwasserschutz in Zeiten des Klimawandels neu denken!

Ministerin Heinen-Esser hat sich in Stolberg über die Lage und die Folgen des Hochwassers informiert: "Es ist erschreckend zu sehen, welche Schäden die Kraft des Wassers anrichtet. Viele Menschen haben ihr Hab und Gut verloren. Wie Stolberg ist es vielen Gemeinden in NRW ergangen. Landesweit sind viele Menschen zu Tode gekommen. Wir müssen jetzt akut helfen, parallel mit der Aufarbeitung beginnen und die richtigen Schlüsse ziehen."

Mehr...

Broschüre
Mobilfunktechnik 5G: Chancen und Risiken im Faktencheck

5G-Faktencheck. Foto: Vadim Vasenin/ Panthermedia.net

Die meisten Smartphone-Nutzer verbinden mit der Einführung der 5G-Technologie positive Erwartungen. Aber es werden auch immer wieder Sorgen und Befürchtungen laut, die sich auf die Folgen der damit verbundenen Strahlung für die menschliche Gesundheit beziehen. Die Broschüre stellt wichtigsten Informationen über neue Technologie kurz und kompakt dar und zeigt auf, welche Fakten über 5G belegt sind.

Mehr...

Wasser
Kinderbroschüre: Zu Besuch bei Frosch + Co

Wasser ist eigentlich der tollste Stoff, den es gibt. Ohne Wasser läuft nichts: kein Apfel, kein Saft, kein Bad, kein Baum, kein Fluss, kein Eis, kein Wetter - Euch selbst fallen sicher noch ganz viel andere Dinge ein, die es ohne Wasser nicht geben würde. Unser Frosch nimmt Euch mit nach draußen, dann könnt Ihr Wasser und Gewässer erforschen!

Mehr...