Zum Inhalt springen

umwelt.nrw

Bahnfahrerin nutzt ihr Smartphone. Foto: PantherMedia/ Andriy Popov

Digitalisierung im ÖPNV mit eezy.nrw

Vor einem Jahr ist im öffentlichen Nahverkehr in NRW flächendeckend der neue e-Tarif eezy.nrw gestartet. Damit gibt es erstmalig einen verbundübergreifenden elektronischen Tarif für Bus und Bahn, bei dem Fahrten einfach per App gebucht und per Luftlinienkilometer abgerechnet werden. Tarifgrenzen spielen keine Rolle mehr. eezy.nrw ist ein gutes Beispiel für den praktischen Nutzen von Digitalisierung für die Kundinnen und Kunden im ÖPNV.

Mehr zum Thema
Wärmepumpe. Foto: Panthermedia/ Charnsit Ramyarupa

Luftwärmepumpen: Gute Planung hilft!

Auch NRW will den Einbau von Wärmepumpen erleichtern. Luftwärmepumpen können allerdings bei ungünstiger Aufstellung, falscher Gerätewahl oder mangelnder Wartung deutliche Lärmbelästigungen in der Nachbarschaft hervorrufen, auch wenn die rechtlichen Vorgaben formal eingehalten werden. Worauf Betreiberinnen und Betreiber von Luftwärmepumpen achten sollten, um Lärmkonflikte zu vermeiden, hat das Umweltministerium zusammengestellt.

Mehr zum Thema
Die Preisträgerinnen und Preisträger des Umweltwirtschaftspreis.NRW 2022. Foto: MUNV.

Umweltwirtschaftspreis - das sind die Gewinner

Zum zweiten Mal haben Umweltministerium und NRW.BANK den Umweltwirtschaftspreis.NRW verliehen. Den ersten Platz sichert sich das Kölner Start-up goFLUX Mobility GmbH. Platz zwei geht an die retraced GmbH aus Düsseldorf, den dritten Platz erreicht die Cornelsen Umwelttechnologie GmbH aus Essen. Mit dem Preis würdigen Ministerium und NRW.BANK herausragende Leistungen im Bereich der Umweltwirtschaft.

Mehr zum Thema
Cover Umweltwirtschaftsbericht 2022. Quelle: MUNV.

Umweltwirtschaftsbericht 2022 veröffentlicht

Die Veröffentlichung des Umweltwirtschaftsberichtes 2022 markiert den Start der diesjährigen Umweltwirtschaftstage. Im Mittelpunkt der Aktivitäten steht die Leistungsfähigkeit grüner Technologien: Von der umweltfreundlichen Mobilität über die Wasserwirtschaft bis zu neuen Effizienztechnologien und erneuerbaren Energien gibt die Umweltwirtschaft uns alle Möglichkeiten an die Hand, die Zukunft nachhaltig und wirtschaftlich erfolgreich zu gestalten.

Mehr zum Thema
Begrünte Dächer sorgen für Temperaturausgleich - Foto: panthermedia.net/LianeM

Förderung für Begrünung von Gebäuden

Das Umweltministerium NRW stellt weitere fünf Millionen Euro zur Förderung der Klimawandel-Vorsorge in Kommunen bereit. Ab sofort können Kommunen sowohl für Dach- und Fassadenbegrünungen als auch für die Entsiegelung und Bepflanzung von Schul- und Kitageländen eine Förderung beantragen. Dabei können Kommunen die Mittel auch nutzen, um über eigene Programme die Dach- und Fassadenbegrünung an privaten Gebäuden zu unterstützen.

Mehr zum Thema
Hand öffnet Fenster. Foto: Panthermedia.net/ Ronalds Stikans.

Gasmangellage und die Folgen

Die durch den russischen Angriffskrieg auf die Ukraine ausgelöste Gasmangellage hat bereits jetzt spürbare Auswirkungen auf das Heizverhalten der Bürgerinnen und Bürger. Viele Menschen werden ihre Kaminöfen im Winter stärker zum Heizen nutzen. Holz wird daher als Brennstoff immer beliebter. Gleichzeitig greifen die Menschen zu weiteren Energiesparmaßnahmen, die bei unsachgemäßer Anwendung langfristige Auswirkungen auf die Gesundheit haben können.

Mehr zum Thema

Mobilität
Verkehrspolitik in NRW

Nordrhein-Westfalen ist als bevölkerungsreichstes auch ein verkehrsreiches Bundesland. Ein gut ausgebautes Netz aus Straßen, Radwegen, Schienen, Wasserwegen und Flughäfen sorgt für moderne Mobilität. Auf den Seiten www.vm.nrw.de finden sich bis auf Weiteres alle wichtigen Informationen rund um die Themen Verkehr und Mobilität.

Mehr...zum Thema 'Verkehrspolitik in NRW'

Minister Krischer
Abschluss der Informationsreise

Minister Krischer (links) bei einer Besichtigung der Lippe-Renaturierung in Hamm - Foto: MUNV

Beim Abschluss seiner Informationsreise zur biologischen Vielfalt in NRW hat Umweltminister Krischer einen ambitionierten Schutz der heimischen Gewässer gefordert und vor einer Verschlechterung der Gewässerökologie gewarnt. Durch ein umfangreiches Maßnahmenpaket von mehr als 10.000 Einzelvorhaben sollen die Gewässer in NRW wieder zu vitalen Lebensadern der Natur werden, zu wichtigen Naturräumen und Naturlandschaften.

Mehr...zum Thema 'Abschluss der Informationsreise'

15.03.2023 (ganztägig)

Weltverbrauchertag: World Consumer Rights Day (WRCD)

Seit dem Jahr 1983 wird der Weltverbrauchertag jährlich am 15. März begangen. Die internationale Verbraucherorganisation Consumers International beruft sich mit diesem Gedenktag auf den US-Präsidenten John F. Kennedy, der am 15. März 1962 in einer Rede vor dem Kongress die Grundzüge einer modernen Politik zum Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher entwarf.


15.03.2024 (ganztägig)

Weltverbrauchertag: World Consumer Rights Day (WRCD)

Seit dem Jahr 1983 wird der Weltverbrauchertag jährlich am 15. März begangen. Die internationale Verbraucherorganisation Consumers International beruft sich mit diesem Gedenktag auf den US-Präsidenten John F. Kennedy, der am 15. März 1962 in einer Rede vor dem Kongress die Grundzüge einer modernen Politik zum Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher entwarf.


15.03.2025 (ganztägig)

Weltverbrauchertag: World Consumer Rights Day (WRCD)

Seit dem Jahr 1983 wird der Weltverbrauchertag jährlich am 15. März begangen. Die internationale Verbraucherorganisation Consumers International beruft sich mit diesem Gedenktag auf den US-Präsidenten John F. Kennedy, der am 15. März 1962 in einer Rede vor dem Kongress die Grundzüge einer modernen Politik zum Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher entwarf.


15.03.2026 (ganztägig)

Weltverbrauchertag: World Consumer Rights Day (WRCD)

Seit dem Jahr 1983 wird der Weltverbrauchertag jährlich am 15. März begangen. Die internationale Verbraucherorganisation Consumers International beruft sich mit diesem Gedenktag auf den US-Präsidenten John F. Kennedy, der am 15. März 1962 in einer Rede vor dem Kongress die Grundzüge einer modernen Politik zum Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher entwarf.


15.03.2027 (ganztägig)

Weltverbrauchertag: World Consumer Rights Day (WRCD)

Seit dem Jahr 1983 wird der Weltverbrauchertag jährlich am 15. März begangen. Die internationale Verbraucherorganisation Consumers International beruft sich mit diesem Gedenktag auf den US-Präsidenten John F. Kennedy, der am 15. März 1962 in einer Rede vor dem Kongress die Grundzüge einer modernen Politik zum Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher entwarf.


15.03.2028 (ganztägig)

Weltverbrauchertag: World Consumer Rights Day (WRCD)

Seit dem Jahr 1983 wird der Weltverbrauchertag jährlich am 15. März begangen. Die internationale Verbraucherorganisation Consumers International beruft sich mit diesem Gedenktag auf den US-Präsidenten John F. Kennedy, der am 15. März 1962 in einer Rede vor dem Kongress die Grundzüge einer modernen Politik zum Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher entwarf.


15.03.2029 (ganztägig)

Weltverbrauchertag: World Consumer Rights Day (WRCD)

Seit dem Jahr 1983 wird der Weltverbrauchertag jährlich am 15. März begangen. Die internationale Verbraucherorganisation Consumers International beruft sich mit diesem Gedenktag auf den US-Präsidenten John F. Kennedy, der am 15. März 1962 in einer Rede vor dem Kongress die Grundzüge einer modernen Politik zum Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher entwarf.


zum Kalender

Umweltinformationen
Umweltportal NRW: Online-Angebot überarbeitet und erweitert

Das Umweltministerium hat das Service-Angebot für Umweltinformationen aus NRW auf seiner Internet-Plattform www.umweltportal.nrw.de überarbeitet und erweitert. Wie hoch ist die Luftbelastung in Dortmund, wie die aktuelle Hochwasserlage am Rhein? Das Web-Portal informiert über Qualität und Belastung von Umwelt und Natur und ermöglicht einen freien und einfachen Zugang zu umweltrelevanten Infos und behördlichen Umweltdaten aus NRW.

Mehr...zum Thema 'Umweltportal NRW: Online-Angebot überarbeitet und erweitert'

Insekten schützen
Artenvielfalt bewahren

Schmetterling auf Blüte

Die Landespolitik in NRW orientiert sich seit 2015 an ihrer Biodiversitätsstrategie zum Natur- und Artenschutz. Diese Landesstrategie legt klare Ziele und Maßnahmen für die Land-, Forst- und Wasserwirtschaft fest. Dazu gehört auch, Veränderungen der biologischen Vielfalt landesweit zu beobachten und zu dokumentieren. Die ökologische Entwicklung von Gewässern und Schutzprogramme für besonders gefährdete Arten sind ebenfalls Bestandteil.

Mehr...zum Thema 'Artenvielfalt bewahren'

Nachhaltigkeit
Schulen erhalten Auszeichnung

Neun Schulen aus dem Regierungsbezirk Detmold erhielten aus den Händen von Umweltminister Oliver Krischer für ihren Einsatz in der Nachhaltigkeitsbildung die offizielle Auszeichnung als "Schule der Zukunft". In den vergangenen zwei Jahren haben die Schulen dazu beispielsweise Klimaschutzprojekte etabliert oder Müllvermeidung und Upcycling betrieben, sich in Aufforstungsprojekten oder nachhaltiger Ernährung engagiert.

Mehr...zum Thema 'Schulen erhalten Auszeichnung'

Nahmobilität
Förderprogramm erweitert

Das Umwelt- und Verkehrsministerium Nordrhein-Westfalen fördert 23 weitere Rad- und Fußwegeprojekte. Hierfür stellt das Ministerium ein zweites Nahmobilitätspaket mit einem Volumen von rund 7,5 Millionen Euro aus Bundes- und Landesmitteln zur Verfügung. Insgesamt umfasst das diesjährige Nahmobilitätsprogramm damit Fördermittel von 105 Millionen Euro für 276 Projekte.

Mehr...zum Thema 'Förderprogramm erweitert'

Broschüre
Insekten in Kleingärten

Gärtnern liegt heute wieder voll im Trend. Das hat viele Gründe: Als grüne Oasen in dicht besiedelten Räumen erfüllen Gärten und Kleingärten viele Funktionen. So können hier zum Beispiel selten werdende Tiere und Pflanzen neue Lebensräume finden. Als Besitzer eines Gartens oder einer Parzelle haben Sie es also selbst in der Hand, wenn Sie Ihr Gartenparadies mit möglichst vielen Schmetterlingen, Hummeln und Käfern teilen wollen. Machen Sie mit!

Mehr...zum Thema 'Insekten in Kleingärten'

Gewinner stehen fest!
Fotowettbewerb "Unsere Heimat"

Mehr als 400 Fotografinnen und Fotografen haben sich mit über 1.200 Natur- und Landschaftsfotos aus Nordrhein-Westfalen an einem Fotowettbewerb des Umweltministeriums und der Nordrhein-Westfalen-Stiftung Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege beteiligt. Jetzt haben die Veranstalter die zwölf schönsten Aufnahmen vorgestellt, die in einem großformatigen Wandkalender für das Jahr 2023 abgedruckt werden.

Mehr...zum Thema 'Fotowettbewerb "Unsere Heimat"'

Zu Besuch bei Wurm & Co
Kinderbroschüre zum Thema Bodenschutz

Kinderbroschüre zum Thema Boden

Es ist lang, glatt und rosa. Ihr alle wisst, wen ich meine: den Regenwurm. Er kann so viel: ungeheuer schnell durch den Boden graben, durch den größten Matsch robben und hinterher trotzdem glatt und rosig aussehen, Blätter und Steine fressen und daraus fruchtbaren Boden machen. Aber sie brauchen dazu auch ein paar Dinge: Erde, Pflanzen, Luft und Regen. Schaut doch mal, wer da sonst noch im dunklen Boden lebt.

Mehr...zum Thema 'Kinderbroschüre zum Thema Bodenschutz'